Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

204 Ergebnisse für „stornierung buchung“

Filter Reiserecht
3.3.2015
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Laut HolidayCheck ist die Auslegung nun die folgende: "Zu dieser Buchung ist nur der Mietwagen ab/an Flughafen inklusive. ... Bei Stornierung der Reise soll ich deshalb die Stornokosten tragen. ... Meine Frage wäre daher also: Wer muss tatsächlich für die Stornierung aufkommen?

| 4.3.2013
von Rechtsanwältin Anja Merkel
Als meine Tochter von 5 Ihr Bein gebrochen hatte, habe ich die Buchung am 15-01-2013 storniert. ... Hätte ich die AGB zu sehen bekommen bei der Buchung würde ich nicht gebucht haben. Ich war unter dem Eindruck, wenn man die Buchung mehr als 4 Wochen vor dem Mietbeginn storniert wäre dass mehr als genug Zeit, aber jetzt in ihre AGB sehe ich, dass sie 40 Tage angeben.
7.3.2015
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Nun wurde die Abflugzeit um 8 Stunden verschoben und ich möchte die Buchung stornieren.
11.10.2010
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Sie hat mit meinem Einverständnis die Buchung unterschrieben. ... Auch nach mehreren Telefonaten mit dem Reisebüro (sie war nicht mehr erreichbar) konnte ich die Stornierung meines Reise nicht rückgängig machen.

| 29.12.2009
Die Stornierung meiner Tickets erfolgte ohne Rücksprache mit mir und ohne irgendeine Benachrichtigung an mich. ... TA ist noch nicht einmal bereit, mir Informationen über die Buchungshistorie meines Falles (wann war die Zahlung fällig ? ... Das halte ich für einen Vorwand, schliesslich geht es um die Daten MEINER Buchung.
13.9.2007
von Rechtsanwalt Andreas Hoyer
Ich wurde bei der Buchung im Internet aber definitiv nicht auf eine Baustelle aufmerksam gemacht. ... Bei diesem ersten Telefonat, meinte Sie noch, ich hätte bei der Buchung den Hinweis auf die Baustelle übersehen, denn es sei in solchen Fällen ein extra großer Hinweis bei der Buchung im Internet. ... Nun meine Frage: Kann ich mich weiterhin auf die Stornierung berufen (der Vertrag ist doch in meinen Augen nichtig)?
24.7.2014
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Jetzt schrieb KLM mir per Mail das ich nichts wiederbekommen würde bei einer freiwilligen Stornierung: Sehr geehrter Herr xxxxx, Leider können wir Ihre Erstattungsanfrage nicht bearbeiten, weil Sie im Falle einer freiwilligen Stornierung der Buchung leider keinen Anspruch auf eine Erstattung haben.
9.6.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Eine Woche später fanden wir jedoch ein kostengünstigeres Hotel und stornierten die Buchung beim ersten Hotel per Telefon. ... Wir bemühen uns derzeit um einen Gesprächsnachweis am Tag der Stornierung, doch dieses Telefonat wurde von Österreich aus geführt. ... Gilt nicht eine mündliche Stornierung ebenfalls?
15.2.2017
von Rechtsanwalt C. Norbert Neumann
FIXIERUNG UND STORNIERUNG: FIXIERUNG Die Reservierung ist rechtskräftig wenn Sie uns diese bis übermorgen schriftlich rückbestätigen. ... Bis 7 Tage vor Anreise ist Ihre Stornierung KOSTENFREI! Bei einer Absage innerhalb der letzten Woche vor Anreise stellen wir 90% des Buchungspreises in Rechnung."

| 15.7.2008
Nach der Buchung habe ich per Mail die Rechnung bzw. die Bestätigung für die Buchung mit Preisangabe bekommen. am 07. ... " Bei der Buchung und bisher habe ich keine schriftlichen Hinweise auf die Einschränkung der Stornierung bekommen. ... Nur meine Stornierung ist auf deutsch.

| 21.6.2012
von Rechtsanwältin Anja Merkel
Guten Tag, ich habe gestern vormitag über ein Vermittlungsportal eine Wohnung in Barcelona vom 31.7. bis 10.8.2012 bei ''''coxxxx Barxxxxa'''' online gemietet und auch gleich nach der entsprechenden Anzahlung die Buchungstbestätigung erhalten über den genannten Zeitraum incl. ... Vor Buchung haben meine Rechechen zu diesem Vermittler nichts zweifelhaftes ergeben, aber jetzt bin ich natürlich schwer geplättet. Nun also meine Frage: Inwieweit ist die ursprüngliche Buchung trotz angeblichem Systemfehler für den Vermittler bindend?
17.3.2008
Da ich nicht der Besteller war , habe ich 3 Tage später meinen Freund gebeten, persönlich meine Buchung zu stornieren.

| 1.6.2012
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Sehr geehrte Damen und Herren, zunächst möchte ich Ihnen zum besseren Verständnis der Lage den gesamten Verlauf des Vorgangs meinerseits darstellen: a) 30.5.12 nachts, kurz nach 0 Uhr: Online Buchung des Hin- und Rückfluges, wobei versehentlich ein falsches Rückflugdatum eingegeben wurde. b) 30.5.12 nachts, wenige Minuten später: Benachrichtigung des Services per Email über die fehlerhafte Eingabe und Bitte um Korrektur des Rückflugdatums bei der endgültigen Buchung, die zu diesem Zeitpunkt noch nicht efolgt war. c) 30.5.12 mittags: Anrufe im Servicecenter, niemand erreichbar; erneute Bitte per Email das Rückflugdatum zu ändern. c) 30.5.12 mittags: Anruf im Servicecenter, nach mehreren Versuchen endlich eine freie Mitarbeiterin; nimmt Vorgang auf, möchte Umbuchung veranlassen und zum zuständigen Bereich durchstellen; keine Ansage der Wartezeit; in Warteschleife; nach ca. 10min. ... Mir wird ein Rückruf auf mein Mobiltelefon in ca. 10min. durch einen Teamleiter zugesagt. h) 1.6.12 mittags: Der von Frau xxxxx zugesagte Anruf eines Teamleiters erfolgte ca. 2-2 1/2h später; ein Teamleiter sprach mir auf die Mailbox; ich solle die Stornierung erneut telefonisch veranlassen bzw. bestätigen, was ich auch umgehend tat. i) Die Emails vom 1.6.12 des Anbieters mit der Aufforderung, die Stornierung schriftlich zu veranlassen habe ich daher nicht nochmals befolgt, sondern geschrieben, dass ich dies bereits telefonisch auf die Anweisung des Teamleiters getan habe.
28.4.2017
von Rechtsanwalt Tamas Asthoff
Sehr geehrte Damen und Herren, Mit zwei Freundinnen habe ich einen 3-Tages-Trip nach Amsterdam gebucht. Den Betrag haben wir gedrittelt und ich habe meinen Teil des Betrages an Freundin A überwiesen, damit sie den vollen Betrag zahlen kann. Eine Reiserücktrittsversicherung haben wir nicht abgeschlossen.
14.6.2010
von Rechtsanwältin Anja Merkel
Das Hotel möchte die Stornierung aber nicht annehmen, vor allem, weil bereits andere Anfragen an das Hotel gekommen sind, die aufgrund meiner Buchung alle negativ beschieden wurden. ... Die Regelung des § 537 BGB ist mir zwar bekannt, allerdings steht in der Buchungsbestätigung doch ausdrücklich drin, dass eine Stornierung bis 4 Wochen vor Belegdatum möglich ist - so lese ich die o. gen. ... Kann ich dem Hotelier gegenüber Zahlungsansprüche anlehnen mit der Begründung, dass er die in der Buchungsbestätigung angegebene Klausel trotz eines evtl.
9.12.2017
von Rechtsanwalt Jan Wilking
., unsere Stornierung 24.11. Erst auf der Stornobestätigung erschein ein kleiner Text zur Buchung, der m.E. auch nicht den gesetzlichen Anforderungen entspricht und auch ist es m.E. so, dass der Gast bei der Buchung darüber informiert werden muss. ... Der Gastaufnahmevertrag ist abgeschlossen, sobald das Zimmer bestellt (Buchung) und zugesagt (Bestätigung) worden ist.
24.11.2021
| 25,00 €
von Rechtsanwältin Simone Sperling
AirBnB hat in seinen Richtlinien eine kostenlose Stornierung aufgrund von Corona ausgeschlossen [2]. Daher wurde uns mitgeteilt, dass wir unser Geld nicht zurückbekommen können, da die Richtlinien von AirBnB eine kostenlose Stornierung aufgrund von Corona in jedem Fall ausschließen. ... Beaufsichtigte Camping- oder Wohnwagenplätze, sofern es sich dabei nicht um Dauerstellplätze handelt, sowie Schutzhütten gelten als Beherbergungsbetriebe.) [2] Buchungen von Unterkünften und Entdeckungen auf Airbnb, die nach dem 14.

| 8.3.2017
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Neue Airline: Düsseldorf - Abu Dhabi: 18.06.2017 EY 30 SO 21:00 05:50+ Abu Dhabi - Düsseldorf: 09.07.2017 EY 29 SO 08:55 14:10 Wir baten um eine kostenlose Stornierung dieser Reise da wir nicht mit einer ausländischen Maschine fliegen wollen, was FTI aber nicht machte, sie hätten ihre Beförderungspflicht erfüllt und wir könnten ja Kostenpflichtig stornieren, ich bin doch nicht blöd.... In meiner Urlaubs - Buchung die ich schriftlich habe ist die AirBerlin auch als Fluggesellschaft angegeben.
123·5·10·11