Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

317 Ergebnisse für „vermieter frist kaution mietkaution“


| 8.3.2008
Drei Tage nach Fälligkeit der Kaution (am 3.1.2007)schickte der Anwalt des Verpächters eine Zahlungsaufforderung mit einer Frist von 2 Tagen. ... Kann ich auf Nachweis der Mietkaution klagen und besteht Aussicht auf Erfolg der Klage? Kann ich, sollte die Mietkaution veruntreut worden sein, diese mit laufenden Pachtzahlungen verrechnen oder muß ich auf Anlage der Kaution klagen?

| 2.10.2010
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Guten Tag, das BGB gibt soweit keine Auskunft zu einer angemessenen/üblichen gerichtlich gehandhabten Frist, in welcher ein Vermieter eine Mietkaution zurück erstatten bzw.
10.3.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Anfang Februar schrieb ich diesen an und bat ihn, meine Mietkaution freizugeben und mir das auf meinen Namen lautende und an ihn verpfändete Sparbuch auszuhändigen. ... Nun meine Fragen: Hat der Vermieter das Recht meine Mietkaution zu behalten, bis diese Schäden von mir beseitigt sind ? ... Wenn ich nichts tue, sondern die Sache aussitze: bis wann kann der Vermieter in diesem Falle die Kaution zurückhalten ?

| 24.6.2012
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Hallo, habe meine zum 01.06.2012 an den Vermieter übergebene Wohnung 5 Jahre lang bewohnt. ... Als ich letzte Woche den Vermieter auf die Kaution angesprochen habe zeigt er nicht den Willen mir die Kaution in Höhe von ca. 1.500,- € auszuzahlen. Daher meine Fragen: 1)Wie langen kann er in meinem Fall die Kaution zurückbehalten und darf er dies überhaupt?
1.6.2010
Guten Tag, es wurde bisher keine Kaution gezahlt, da bei Abschluss des Vetrages mündlich abgemacht wurde, dass 1. der Schaden im Bad (Schimmel) behoben und 2. ein Übernahmeprotokoll erstellt wird. ... Vom Vermieter wurde bereits ein Kündigungsschreiben durch den Anwalt erstellt. Mir ist es wichtig zu wissen, ob wir im Recht sind oder der Vermieter und wie weiter verfahren werden kann (da ja bereits ein Kündigungsschreiben vorliegt).
25.4.2008
von Rechtsanwältin Tanja Stiller
Ich bat daraufhin den Vermieter telefonisch um Rückzahlung der Kaution. ... Vielen Dank Meine Frau erreichte den Vermieter dann nochmals telefonisch und er wollte zurückrufen, was er nicht tat. ... Welche Frist kann ich für die Rückzahlung ansetzen.
3.3.2011
von Rechtsanwalt Serkan Kirli
Frist bis 03.02.(!!!) ... Ansonsten erteilt der Vermieter Handwerkern den Auftrag und bezahlt diese von meiner geleisteten Kaution. ... - Sind diese Schäden überhaupt ein Fall für die Kaution?
2.7.2015
von Rechtsanwalt Tamás Asthoff
Der Vermieter besteht auf der Verrechnung der Mietkaution mit den Kosten für die Beseitigung eines Schadens im Parkett, der durch Austritt von Wasser während des Entlüftens eines Heizkörpers durch mich vor einiger Zeit entstanden war. ... Nach mehrmaliger Aufforderung zur Rückzahlung der Mietkaution hat mir der Vermieter zwischenzeitlich 154,96 Euro als Mietkautionsrückzahlung überwiesen. ... Falls nicht: innerhalb welcher Frist muss ich dem Vermieter mitteilen, dass ich die Zahlung der 154,96 nicht als Rückzahlung der Kaution anerkenne bzw. innerhalb welcher Frist verfallen meine Ansprüche auf Rückzahlung der Kaution, auch wenn ich bereits einen Teil derselben erhalten habe?

| 25.1.2010
von Notarin und Rechtsanwältin Sonja Richter
Beim Auszug hat uns unser Vermieter mitgeteilt, dass wir den Schimmel einfach überstreichen sollen. Als wir uns weigerten (schon wegen der Nachmieter) wurde uns erklärt, dass das in Ordnung ist und der Vermieter ein Unternehmen beauftragt. ... Jetzt, 3 Monate nach unserem Auszug aus der Wohnung haben wir unsere Kaution noch immer nicht erhalten, sondern den Brief eines RA der uns im Auftrag des Vermieters auffordert, den Schimmel entfernen zu lassen und die Wohnung zu streichen.
22.5.2014
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Mieter A hatte das Kautionskonto in voller Höhe an den Vermieter verpfändet und zieht nun aus. Mieter B, der schon die ganze Zeit in der Wohnung lebt hat nun ein neues Konto an den Vermieter verpfändet damit Mieter A seine Kaution zurück erhält. ... Mündliche Absprachen und schriftliche Aufforderungen bleiben vom Vermieter ignoriert.

| 24.11.2010
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Am 29.9.2010 haben wir beanstandungsfrei unsere Wohnung an den Vermieter übergeben. ... Nun beruft er sich auf sein Recht 6 Monate Frist zu haben. Mit Mail vom 16.11. setzten wir ihm eine Frist bis 23.11. uns wenigstens einen Teil auszuzahlen- ohne Reaktion.

| 10.1.2011
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
es handelt sich um fogenden fall: ich hatte 3 jahre lang eine mansardenwohnung angemietet.nebenkosten wie heizung und wasser sollten per Quadratmeter, also der wohnungsgröße abgerechnet werden. es gab weder einen wasserzähler noch zähler an den heizkörpern.lediglich der strom konnte separat abgelesen werden. ich darf anfügen dass ich über die ersten 2 jahre keine nebenkostenabrechung erhalten habe, sodass ich davon ausgegangen bin, dass der monatliche abschlag die nebenkosten gedeckt hat. ich habe beim vermieter 500 euro kaution hinterlegt. dann habe ich die wohnung fristgerecht zum 28.02.2010 gekündigt. Ih bin ausgezogen und habe die wohnung ohne beanstandung übergeben. man ist mündlich so verblieben, dass sie kaution mit den nebenkosten verrechnet werden soll. Nun meine frage: ich habe bis heute weder eine nebenkostenabrechnung noch die kaution erhalten. ab wann verjährt die nebenkostenabrechnung oder besser ab wann kann ich die kaution in voller höhe zurückverlangen, wenn ich zum 28.02.2010 ausgezogen bin. über eine fachliche auskunft wäre ich sehr dankbat mit freundlichen grüßen
26.1.2015
Von mehreren Mietparteien habe ich gehört, dass die Vermieterin anscheinend keine Kaution zurückzahlt. Ein Mieter der nächsten Monat auszieht bekam vom Mieterschutzbund den Rat, die Miete in den letzten Monaten einzubehalten, um die Kaution zu verrechnen. ... Empfehlen Sie ein solches Vorgehen, oder ist eine Weiterzahlung der Miete und eine Einforderung/ein Einklagen der Kaution nach Auszug empfehlenswerter?
4.2.2008
Die Mietkaution in Höhe von 330€ zahlte ich seinerzeit direkt an den Vermieter, ebenso in der Folge die Miete. ... In beiden Fällen war dies leider die Mitarbeiterin von der Wohnungsübergabe, die nach eigener Aussage nicht für die Mietkautionen zuständig sei, da das Angelegenheit der Chefin sei, und daher nicht wisse, warum ich meine Kaution noch nicht erhalten habe. ... -Kann ich eine Frist setzen, bis zu der ich eine Rückmeldung oder gar die Rückzahlung der Kaution erwarte?
13.12.2006
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Daraufhin haben wir unsererseits den Vermieter aufgefordert, die ausstehenden Nebenkosten mit der Mietkaution zu verrechnen und uns den Rest innerhalb einer Frist von einer Woche auszuzahlen, wobei wir die Möglichkeit gelassen haben, eine Sicherheit in angemessener Höhe für die Nebenkostenabrechnung 2006 zurückzuhalten. ... Wir haben dem Vermieter angedroht, auf Rückzahlung der Kaution und Verrechnung mit der Nebenkostenabrechnung zu klagen. ... Zudem ist es unklar, ob der Vermieter nach Zahlung der Nebenkosten die Kaution wirklich auszahlt oder weitere Zeit verstreichen läßt.

| 18.11.2013
von Rechtsanwalt Boris Barzantny
Die Kaution in Höhe von 650€ die beim Einzug fällig wurde hatte mir zu diesem Zeitpunkt das Sozialamt vorgestreckt. Bei meinem Auszug und Übergabe der Wohnung wurde mit dem Vermieter ausgemacht das die Kaution auch wieder komplett an das Sozialamt zurückgeht. Heute (18.11.13) erreicht mich ein Brief des Sozialamtes das die Kaution nicht zurückgezahlt wurde weil angeblich Reparaturen an der Wohnung mit Gesamtkosten in Höhe von 1247€ notwendig waren.

| 21.7.2014
Meine Fragen hierzu: 1) Ein Vermieter muss die Kaution nach Mietende unverzüglich zurückerstatten, außer er hat ein berechtigtes Sicherungsbedürfnis. Ist der Vermieter verpflichtet, dem Mieter den Grund für eine nicht sofortige Erstattung der Kaution mitzuteilen? ... Falls der Vermieter die Frist verstreichen lässt, möchte ich nicht Gefahr laufen, später auf den RA- und Gerichtskosten sitzen zu bleiben, weil das Gericht sagt, der Vermieter hat auch in diesem Fall eine Überlegungsfrist von X Monaten.

| 13.12.2014
- ich habe meine Wohnung in Berlin zum 31.10.2014 form- und fristgerecht gekündigt. - eine Wohnungsübergabe mit der Hausverwaltung ist nach Nachbesserung ( Deckenbestreichung im Flur) ohne weitere Mängel erfolgt. - Eine Rückzahlung der Mietkaution in Höhe von 1500 € ist bis heute nicht erfolgt. - Die zuständige Mitarbeiterin der Hausverwaltung teilte uns bei der Wohnungsübergabe mit, daß die Betriebskostenabrechnung für dieses Jahr noch offen ist und sie deshalb die volle Mietkaution zurückbehalten. ( Erfahrungsgemäß erhielten wir sogar Rückzahlungen ) - Wir denken nicht, dass die Einbehaltung verhältnismäßig ist und forderten die Hausverwaltung per Email, Fax und Einwurfeinschreiben ( Telefonisch nicht erreichbar ) zur Rückzahlung auf und erhielten bis heute keine Rückmeldung.
123·5·10·15·16