Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

347 Ergebnisse für „grenze zaun“

27.4.2017
152 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Die Grenzen stimmen nicht genau. ... Der Nachbar hat vor ca,Wochen seinen Zaun abgerissen und Ihn einfach am seine gedachte Grenze versetzt. ... Erst hat er gesagt wenn wir die Grenze anerkennen können wir das Stück dieses Jahr noch nutzen, dann hat er aber über Nacht doch einen Zaun gestellt und geerntet .
11.8.2015
638 Aufrufe
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Haben die Nachbarn in diesem Fall tatsächlich einen gegen uns gerichteten Anspruch auf Kostenübernahme, auch wenn die Zäune ja nicht auf der Grenze, sondern deutlich auf deren Grundstück stehen? Wir sind der Meinung, dass ein Zaun, der nicht auf der Grenze steht, fest zu dem Grundstück gehört, auf dem er steht, so dass wir nicht zur Übernahme von Teilkosten verpflichtet werden könnten. ... Kurz gefasst: Wie verhält es sich mit den Besitzverhältnissen und somit auch Zahlungsverpflichtungen bei Zäunen, wenn sie nicht genau auf der Grenze stehen in diesem speziellen Fall?
18.4.2005
9833 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Der Garten ist durch einen Lamellenzaun auf der Grenze zum Nachbargrundstück abgetrennt. ... Bis vor kurzen standen auf dem Nachbargrundstück, direkt am Zaun, ca. 2m hohe Koniferen, die zusätzlich als Blickschutz dienten. ... Das Hochranken von Pflanzen an dem Zaun, um so wieder einen Sichtschutz herzustellen, wurde uns von dem Nachbarn untersagt.
24.11.2009
7051 Aufrufe
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Seine Interpretation ist, dass die Hecke genau auf die Grenze gesetzt wird und der Zaun (gem. ... Diese Interpretation teilen wir nicht, sondern sehen den Zaun auf der gemeinsamen Grenze und die Hecke auf der Seite desjenigen, der die Einfriedung wünscht. ... Wir benötigen nun eine offizielles (anwaltliche) Stellungnahme, das 2 Sachverhalte klarstellt: 1.Kommt der Zaun – wie ortsüblich – auf die Grenze?
8.8.2005
6305 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Beide Abgrenzungen sind keine gemeinsame Grenz"befestigung". Nach Rückkehr aus dem Urlaub musste ich feststellen, dass er die Hecke samt meinem Zaun abgerissen hatte, an meinen vor der Grenze stehenden Betonpfosten von seiner Seite Dachlatten quer angeschraubt und daran dann von seiner Seite Lamellenholzteile angeschraubt hatte. ... Der Nachbar sagte, er habe seine Hecke nicht entfernen können, da diese teilw. durch den Zaun gewachsen sei, und der Zaun sowieso stark verrostet und kaputt gewesen sei.
17.3.2009
3852 Aufrufe
von Rechtsanwalt Maximilian A. Müller
Wie sieht es hier aus mit der Verjährung, es ist ja keine Grenze vorhanden, nur Koniferenz auf seiner Seite, die etwas zurück stehen, ca. 50 Cm. Wenn sich meine Grenze nun weiter auf sein Grundstück schiebt, kann ich dann meinen Vorgarten so ändern, dass ich mein Beet verbreitere oder einen kleinen Zaun etc. setze, was raten si emir, wie sieht es da mit verjährung/Verwirkung oder Ersitzung aus ? ... Eine weitere wichtige Frage ist, ob ich einen Zaun, der bei mir im Hintergarten steht und der schon sehr alt ist, jetzt nachträglich vom Nachbarn verlangen kann, versetzen zu lassen, wenn die Grenzen dies so hergeben ?

| 17.1.2007
8906 Aufrufe
von Rechtsanwältin Nina Marx
Reitplatz 3 Hengste aufhielten und entsprechende Rangordnungkämpfe neben unserem Haus stattfanden, sprach ich den Nachbarn an, daß ich dies nicht in Ordnung finde, die Trennung zu den Pferden war nur durch unseren Zaun gegeben. Langer Rede, kurzer Sinn, ich erhielt die Androhung einer Unterlassungklage und die Nachbarn errichteten einen Sichtschutzzaun von 80 Metern Länge, 2,00 Meter hoch, entlang 2 Seiten unserer Grenze. Der Zaun wurde direkt neben unseren vorhanden Drahtzaun errichtet in einem Abstand von 5 cm.

| 12.7.2009
7541 Aufrufe
Das Haus wurde 1930 gebaut und genauso lange gab es keinen Zaun zum Nachbargrundstück. Nun möchten wir nach dem Kauf einen Zaun errichten (Maschendraht, Höhe maximal 1,20m). ... Meine Frage ist nun, ob wir diesen Zaun ohne Zustimmung der Nachbarn errichten dürfen, oder ob etwa die Nachbarn den Zaunbau verhindern können.

| 13.6.2010
17669 Aufrufe
Stimmt es, das wir auf unserer Seite des Grundstücks einen Zaun bis 2,00 Meter setzen dürfen (darf der Zaun "zu" sein, also Sichtschutz haben ? ... Was ist in unserem Fall in welchem Abstand zur Grenze erlaubt? ... Falls wir einen Zaun, in 50 cm Abstand von der Grenze setzen dürfen und dieser 1,80 Höhe haben wird, spielt die Bodenerhöhung von bis zu 50 cm noch eine Rolle, oder wird immer nur vom Bodenaustritt die Höhe gemessen ?
4.5.2007
7512 Aufrufe
von Rechtsanwältin Gabriele Koch
Als das Nachbarhaus vor 1,5 J von einem jungen Paar gekauft wurde, haben wir diese auf den neuen Grenzverlauf und das Setzen eines gemeinsamen neuen Zaunes angesprochen. ... Wir möchten die Kosten für den Zaun über 40 m Länge auch nicht alleine tragen. ... Können wir auf das Setzen eines gemeinsamen Zauns bestehen?

| 9.11.2008
8442 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Gesetz des Landes und der Kommune scheint es nun aber wichtig zu sein, ob die bereits vorhandene Mauer an meiner Seite eine Stützmauer oder eine ganz normale Grenze ist, offenbar gibt es dort rechtliche Unterschiede, ich bitte sie mir das kurz zu erläutern. ... Es stand doch an meiner Seite damals ein Drahtzaun, der ohne meine Zustimmung entfernt wurde un nun wurde ohne meine Zustimmung ein neuer Zaun errichtet, den ich jetzt dankenswerterweise auch nich bezahlen soll zu 50 % Soweit ich weiss, wurde die Mauer von en Vorbesitzern errichtet und steht entweder an der Grenze oder auf meinem Grundstück, sie steht aber meines Wissens nicht auf der Grenze ! Ich habe zudem Zeugen, dass der alte Zaun und auch Bilder noch in einem guten Zustand war, der Abriss wäre nicht nötig und die Begründung nun einen neuen Zaun zu errichten wegen der Kinder ebenso, sie hätten en alten Zaun ja stehen lassen können !
16.8.2007
14301 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Die Hecke war so dicht am Zaun, dass sie in diesen verwachsen war. ... Statt des Zaunes und der Hecke errichtete er vor ca. 1 Jahr einen Gitter-Zaun mit einer Gesamthöhe von 2,05m-2,20m. ... Da der Nachbar nun verlangt, dass gegen und durch den Zaun wachsende Pflanzen entfernt werden, möchte ich prüfen, inwieweit ich noch gegen diesen Zaun vorgehen kann.
30.6.2005
8376 Aufrufe
Durch Auseinandersetzungen mit den Nachbarn möchte ich jetzt genau auf der Grundstücksgrenze wieder einen Zaun ziehen. ... Dies bedeutet, dass er nach der Anbringung eines Zaunes nicht mehr mit einem Auto seinen Hof befahren kann. ... Kann ich genau auf die Grundstücksgrenze einen Zaun (max. 1,2 m Höhe) ziehen, ohne die Einwilligung des Nachbarn?

| 30.7.2010
14832 Aufrufe
von Rechtsanwältin Britta Möhlenbrock
Sehr geehrte Damen und Herren, unser Nachbar hat, ohne sich mit uns abzusprechen, einen 186cm hohen blickdichten Holzzaun entlang der gemeinsamen Grenze errichtet. Der Zaun steht ca. 10-20cm von der gemeinsamen Grundstücksgrenze entfernt. Müssen wir diesen Zaun dulden?
22.7.2007
13271 Aufrufe
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Einzig bei der Erstellung der dafür notwendigen Randsteine, wurde die Grenze in Erdreich überschritten (Anschrägung mit Beton). ... Dieser Zaun stört uns optisch sehr. ... Meine Frage müssen wir den Zaun akzeptieren, bzw. gibt es eine Einspruchsfrist?

| 11.7.2008
27830 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Domsz
Hallo Folgender Fall liegt vor: 2 Grundstücke in Brandenburg liegen zur Strasse hin nebeneinander, wobei die bebauten Grundstücke derzeit nicht durch einen durchgängigen Zaun getrennt sind, sondern das erste Stück von der Strasse bis ca. 30m nach hinten durch eine ca. 25-30 Jahre alte 3m hohe Fliederhecke und der restliche Teil, nochmal 30m, durch Thujas dicht gepflanzt als Hecke an der Grenze 3 Jahre alt. ... Bei Erwerb von Grundstück A durch Eigentümer A gab es keinen "echten" Zaun zwischen beiden Grundstücken sondern nur die Fliederhecke von der Strasse 30 m an der Grenze entlang. ... Seit 70 Jahren gab es zwischen beiden Grundstücken keinen Zaun und die schöne Hecke und nun kommt ein neuer Eigentümer und verlangt einen Zaun & entfernen der Hecke.

| 14.4.2014
940 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Joerss
Die sonstigen Zäune des Antragstellers in nächster Nähe sind Gitterstabzäune. ... Wenn es im Vergleich (oben) heisst: Maschendrahtzaun ... anderen Zaun...zu ersetzen" Ist damit auch festgelegt, dass der Zaun-Ersatz in Funktion und Art mindestens ein Maschendrahtzaun sein muss? ... Muss ich den Pferdekoppelzaun hinnehmen oder kann ich verlangen dass mindestens ein Zaun mit den Eigenschaften des vorherigen Zauns als Ersatz erstellt werden muss?

| 14.11.2012
1518 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Im Rahmen des Baus wurde an der gemeinsamen, leicht zur Straße fallenden Grenze, das Gelände auf einer Länge von etwa 5 Metern auf bis zu 1 Meter angeschüttet. ... Der Zaun ist aber in die Jahre gekommen, vor allem die Metallpfosten sind an bzw. durchgerostet. Eigentlich müsste der Zaun komplett erneuert werden.
123·5·10·15·18