Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

oder vertragsbruch


| 16.12.2007 11:31 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von

Rechtsanwalt Karlheinz Roth



sehr geehrte damen und herren,

mein problem ist! ich habe im juli 2007 gewerberäume zum mieten angeboten, für 1.1.08!ein interressent hat sich auch gefunden, es wurde bei den gesprächen, ein neuer mieter gefunden.dieser werde zum 1.1.08 die räume übernehmen. es wurden alle details von miete bis umbau, und wie lange gemietet wird besprochen.
wir vm, meine frau und ich waren mit neuen mieter, der alleine
war in allen teilen einig! auch gab er uns vertragszusage, und er werde den laden übernehmen.und vor 1 woche hat er uns mitgeteilt er werde den laden nicht übernehmen. da sich die kosten nicht rechnen, und er ja nix unterschrieben hat.
der schriftliche vertrag wäre jetzt fertig gewesen, da ja noch ein anderer mieter bis 31.12.07 in den räumen ist. neue mieter war auch damit einverstanden, schriftl.vertrag später zu machen.
kann ich ihn belangen? wie auch immer?im forum mietrecht ist alles nochmal genau aufgeführt.
mit freundlichen grüssen
familie engl
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf der Grundlage der von Ihnen gemachten Angaben wie folgt beantworte.
Durch Weglassen oder Hinzufügen weiterer Sachverhaltsangaben Ihrerseits kann die rechtliche Beurteilung anders ausfallen, so dass die Beratung innerhalb dieses Forums lediglich eine erste rechtliche Orientierung in der Sache darstellt und keinesfalls den Gang zu einem Kollegen vor Ort ersetzen kann.

Dies vorausgeschickt wird das Folgende ausgeführt:

Für die Wirksamkeit eines Mietvertragsabschlusses ist keine Schriftform vorgeschrieben, so dass die von Ihnen beschriebene mündliche Einigung zwischen Ihnen und dem Mieter ausreicht und der Vertrag ab 01.01.2008 gültig ist.

Für den Fall, dass sich der neue Mieter weigert, den schriftlichen Vertrag zu unterschreiben, kommt ein Mietverhältnis auf unbestimmte Zeit zu einer angemessenen oder ortsüblichen Miete zustande.
An der geäüßerten Willenserklärung muss sich der neue Mieter festhalten lassen.

Sie sollten daher zunächst dem Mieter den Vertrag per Einschreiben Rückschein zusenden und ihm eine Frist zur Rückgabe des unterschriebenen Vertrages bis zum 21.12.2007 setzen und ihn darauf hinweisen, dass Sie Ihren Anspruch notfalls auch gerichtlich durchsetzen werden.

Ich hoffe, dass ich Ihnen in der Sache weiterhelfen konnte.
Für eine kostenlose Rückfrage stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Sollten Sie eine darüber hinausgehende Vertretung in Erwägung ziehen, empfehle ich Ihnen eine Kontaktaufnahme über die unten mitgeteilte E-Mail-Adresse. Einstweilen verbleibe ich

mit freundlichen Grüßen
K. Roth
- Rechtsanwalt -

Hamburg 2007
info@kanzlei-roth.de

Nachfrage vom Fragesteller 16.12.2007 | 12:01

sehr geehrter herr roth,
reicht das datum 28.12.07 auch aus als frist für den unterschriebenen vertrag.
da wir vom 21.12-28.12.07 im urlaub sind.

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 16.12.2007 | 14:09

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihren Nachtrag.

Gegen die von Ihnen gewünschte Fristsetzung bestehen keine Bedenken.

Für den Fall, dass der Mieter auf Ihr Schreiben nicht reagieren sollte, können Sie selbstverständlich auf mich wieder zukommen.


Mit freundlichen Grüßen
K. Roth
- Rechtsanwalt -

info@kanzlei-roth.de
www.kanzlei-roth.de

Bewertung des Fragestellers |


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"danke war super, schnell und jetzt weiss ich das vertragsbindung
besteht. werde so vorgehen wie vorgeschlagen, perfekter rat!

danke "