Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

gewöhnliche Abnutzung


08.03.2005 14:20 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von

Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle



Ich möchte meinen Mietvertrag, der seit 03/2001 besteht, kündigen. In der Wohnung befindet sich eine in der Miete enthaltene Einbauküche, die mittlerweile 16 Jahre alt ist. Meine Frage: Nach 16 Jahre müsste die Küche doch eigentlich abgeschrieben sein. Muss ich für Schäden aufkommen, die während meiner Mietdauer an den Küchengeräten entstanden sind? Was fällt hier unter ´gewöhnlichen Gebrauch´?
Sehr geehrter Ratsuchender,

Abplatzungen in der Küchenspüle sind Abnutzungen, die durch den vertragsgemäßen Gebrauch entstehen und müssen nicht ersetzt werden (LG Köln WM 99, 234).

Fraglich ist, was mit anderen Schäden ist. Grundsätzlich sind Sie zum Ersatz verpflichtet, wobei Sie aber keineswegs den Neupreis zahlen müssen, sondern der Vermieter muss sich ein Abzug "neu-für-alt" gegenrechnen lassen, der bei Ihrer Darstellung mit 4/5 der möglichen Kosten (die Küche ist statistisch erst nach rund 20 Jahren "abgeschrieben") beträgt.

Achten Sie aber bitte noch darauf, ob die Schäden nicht durch eine Versicherung abgedeckt ist, die Sie als Mieter ev. im Rahmen der Nebenkosten mitgetragen haben. Denn dann haften Sie nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.

Hier wird es also im wesentlichen auf die Art der Schäden ankommen, die Sie leider nicht genau genug genannt haben.


Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin
Sylvia True-Bohle

Nachfrage vom Fragesteller 08.03.2005 | 14:35

Liebe Frau True-Bohle,

die Abnutzung betrifft die Verkleidung der Einbauküche. An der Spülmaschine ist das Plastikdekor an Rand verfärbt, da der danebenliegende Herd nicht richtig abgeschlossen hat. Weiterhin hat sich die Beschichtung teilweise vom Holz gelöst. Auf den Arbeitsplatten befinden sich kleinere Kratzer. Gilt das als gewöhnliche Abnutzung?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 08.03.2005 | 14:48

Das würde ich als gewähnliche Abnutzung einschätzen.

Plastik verfärbt sich nun einmal, wenn daneben ein Herd steht.

Auch Holz hat die Eigenart, dass es "arbeitet" und es somit zu Ablösungen kommen kann.

Kleinere Kratzer gehören ebenfalls zur Abnutzung im Rahmen des gewöhnlichen Gebrauchs.

Noch ein Tipp zur Wohnungsabnahme; nehmen Sie Zeugen mit und dokumentiere /fotografieren Sie alle Streitpunkte.

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER