Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
484.435
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

eventueller Haftbefehl


| 13.11.2015 10:21 |
Preis: ***,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von



Sehr geehrte Damen und Herren,

ich hatte im Jahr 2009 meine Haft nicht angetreten.Die Verfolgungsverjährung trat dann im Juni 2014 ein.Akteneinsicht eines Anwaltes, mit dem Vermerk in der Akte, dass das Anliegen verjährt ist.

Ich bin seit Mai 2015 mit meinem Wohnsitz gemeldet und auch in einem Angestelltenverhältnis.
Gestern bekam ich einen Anruf von der Polizei, wegen des Vorwurf des Betruges.
Das hatte sich telefonisch eigentlich schnell geklärt, dass sich der Vorwurf gegen mich nnicht erhärtet hat.In einer Polizeikontrolle im Jahr 2010 stellte man fest das ich keine Umweltplakete am Fahrzeug hatte. Der Beamte schrieb eine Anzeige und hatte dabei einen Zahlendreher im Kennzeichen, was man mir zuschieben wollte.
Die Polizei wollte trotzdem das ich nächste Woche vorbeikomme und alles nochmal aufnehmen.Dabei fragte er mich wo ich wohne, da es wohl eine Anfrage oder Unklarheit einer Behörde gab.Dazu noch einmal erwähnt, ich bin ganz normal gemeldet, und somit auch anzutreffen für Polizei oder auch Behörden.

Meine Frage, wie bekommt man raus ob eine Haftbefehl vorliegt.
Ich wollte eigentlich nächsten Freitag in die Türkei fliegen,ohne direkt am Flughafen verhaftet zu werden.
In meiner Schufa steht nichts von einem Haftbefehl, obwohl ich mir auch nicht sicher bin, ob sowas der Schufa gemeldet wird.



Einsatz editiert am 13.11.2015 12:54:24
13.11.2015 | 13:26

Antwort

von


1582 Bewertungen
Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: www.anwalt-prime.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrter Fragesteller,

in Ihrem Fall gehe ich davon aus, dass es nur strafrechtliche Haftbefehle betrifft. Hier reicht es aus, wenn eine Anfrage bei der örtlichen Polizei (könnten Sie direkt hingehen und würden dies auch unverzüglich mitgeteilt bekommen, wobei hier dann die Gefahr einer sofortigen Verhaftung besteht) oder aber schriftlich bei der Staatsanwaltschaft gestellt wird.

Ich gehe allerdings nicht davon aus, dass irgendetwas vorliegt, da Sie sonst schon längst festgenommen geworden wären.

Bei weiteren Fragen oder wenn Sie bei diesem Fall Hilfe brauchen sollten, stehe ich Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung, da meine Kanzlei auch auf bundesweite Mandate ausgerichtet ist. Die von Ihnen entrichtete Beratungsgebühr würde im Falle einer Beauftragung angerechnet werden.

Mit freundlichen Grüßen


Hoffmeyer, LL.M.
Rechtsanwalt


Nachfrage vom Fragesteller 13.11.2015 | 13:38

Würde ein Anwalt bei der zuständigen Staatsanwaltschaft Akteneinsicht verlangen, wäre dann ein Haftbefehll vermerkt, auch wenn dieser noch nicht vollstreckt wäre?Seit dem heutigen telefonat mit der Polizei, habe ich einn schlechtes Gefühl.Ich war 5 Jahre nirgends geemeldet, es könnte ja sein das bis dahin etwas passiert ist.

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 13.11.2015 | 13:52

Sehr geehrter Fragesteller,

wenn ein Rechtsanwalt bei der Staatsanwaltschaft über einen Haftbefehl fragt, bekommt dieser auch Antwort. Einer Akte bedarf es nicht, da der Haftbefehl auch in einem anderen Verfahren ergangen sein könnte, sodass besser direkt nach einem Haftbefehl, aktenübergreifend, gefragt wird.
Hier würde man auch über Haftbefehle Auskunft erhalten, die "in der Welt" sind, allerdings nicht zur Vollstreckung ausgeschrieben.

Bei weiteren Fragen oder wenn Sie bei diesem Fall weitere rechtliche Hilfe brauchen sollten, schreiben Sie mich bitte direkt per E-Mail an, da diese Plattform nur eine einmalige Nachfrage erlaubt, ich Ihnen aber auch weiterhin bei kostenfreien Nachfragen zur Verfügung stehen möchte und meine Kanzlei auch auf bundesweite Mandate ausgerichtet ist. Die von Ihnen entrichtete Beratungsgebühr würde im Falle einer Beauftragung angerechnet werden.


Über eine ggf. positive Bewertung würde ich mich freuen.

Mit freundlichen Grüßen


Hoffmeyer, LL.M.
Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 13.11.2015 | 14:07


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Felix Hoffmeyer »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 13.11.2015
5/5.0

ANTWORT VON

1582 Bewertungen

Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: www.anwalt-prime.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Verkehrsrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Erbrecht, Verwaltungsrecht, Baurecht, Internet und Computerrecht, Zivilrecht, Arbeitsrecht