Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Wettbewerbsstärkungsgesetz


15.09.2007 14:02 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen



Seit 20 Jahren bin ich privat krankenversichert. In den Bereichen: 1. Ambulante Heilbehandlung. 2. Stationäre Krankenhausbehandlung. 3. Zahnärztliche Heilbehandlung. Den Bereich 1, ambulante Heilbehandlung, wollte ich zum 31.12.07 kündigen. Ein Mitarbeiter meiner Krankenversicherung sagte mir telefonisch, dass nach dem neuen "Wettbewerbsstärkungsgesetz" jeder ab dem 1.1.09 eine Krankenversicherung nachweisen muss, also auch die ambulante Heilbehandlung. Ist das richtig?
Sehr geehrter Rechtsratssuchender,

die Mitteilung Ihrer privaten Krankenversicherung ist zutreffend. Denn nach dem bereits verabschiedeten Wettbewerbsverstärkungsgesetz, einem Kern der Gesundheitsreform, besteht ab dem 01.01.2009 eine "allgemeine Pflicht zur Krankenversicherung" und damit auch zur ambulanten Heilbehandlung für jeden Bürger.

Ich bedauere, Ihnen keine günstigere Mitteilung machen zu können, stehe Ihnen für etwaige Rückfragen und sonstige Auskünfte gerne zur Verfügung und verbleibe
mit freundlichen Grüßen
Andrea Fey
Rechtsanwältin und Notarin
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER