Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Wechsel private KV in gesetzliche bei Kindern

05.05.2015 08:36 |
Preis: ***,00 € |

Versicherungsrecht, Privatversicherungsrecht


Mein Mann ist seit Jahren privat versichert. Ich bin arbeite in Teilzeit und bin gesetzlich versichert und liege unter der Grenze. Zuerst waren beide Kinder bei mir in der gesetzlichen Krankenkasse freiwillig versichert. Nun haben wir sie seit ein paar Monaten privat versichert bei meinem Mann, weil wir dachten, die Leistungen seien besser und die Kosten gleich.
Jetzt stellt sich aber heraus, dass es z.B. keine Lohnfortzahlung für mich gibt, wenn ich wegen der kids zuhause bleiben muß.
Gibt es eine Möglichkeit die kids wieder gesetzlich zu versichern? Laut Techniker Krankenkasse nicht.
Ist die einzige Mglk., dass er durch Lohnkürzung sich wieder gesetzlich versichern läßt?

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Das ist eine bekannte Problematik bei Eltern, die unterschiedlichen Versicherungssystemen angehören.

Kinder sind nach § 10 Abs. 3 SGB V nicht versichert in der Familienversicherung, wenn der mit den Kindern verwandte Ehegatte des Mitglieds nicht Mitglied einer Krankenkasse ist und sein Gesamteinkommen regelmäßig im Monat ein Zwölftel der Jahresarbeitsentgeltgrenze übersteigt und regelmäßig höher als das Gesamteinkommen des Mitglieds ist.

Das ist der Fall, da Ihr Mann ein höheres Einkommen hat als sie.

Kinder werden im Regelfall dem besser verdienenden Partner zugeordnet.

Damit besteht leider keine direkte Möglichkeit, die Kinder wieder in der GKV unterzubringen.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70465 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Schnelle, kompetente und ausführliche Beratung! Dankeschön!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Habe etwas gewartet auf die Antwort, aber mein Angebot von € 25 war ja auch das Minimum, das man bieten kann, da stürzt sich nicht jeder Anwalt sofort darauf. Alles OK, ganz gutes System. Wer es sehr eilig hat, muss halt etwas ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank, Sie haben mir sehr geholfen! ...
FRAGESTELLER