Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Vertragsrecht bei Grabstein


24.09.2006 11:54 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht



Am 31.03.2006 wurde ein Grabstein mit Einfassung in Auftrag gegeben. Liefertermin ca. 6 Wochen.Betont wurde, dass uns sehr wichtig ist, bis Ende Juli den Grabstein zu haben.Trotz mehrmaliger Nachfrage und auch Zusage, ist bis heute am Grab nichts gemacht. Der Grabstein ist aber schon in Bearbeitung. Kann ich die Rechnung kürzen, wenn ja um wieviel?
Ich wollte jetzt eine Frist setzen.
Vielen Dank

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte Ratsuchende,

eine Minderung des Kauf- bzw. Werkpreises sieht der Gesetzgeber im Falle des Lieferverzuges des Verkäufers/Herstellers leider nicht vor. Die Minderung des von Ihnen geschuldeten Preises kommt allein bei möglichen Sachmängeln in Betracht.

Vielmehr stehen Ihnen im vorliegenden Fall vor allem Schadensersatzansprüche und das Recht zum Rücktritt vom Vertrag zu.

Um diese Ansprüche geltend machen zu können, müssen Sie Ihren Vertragspartner in Verzug setzen, eine angemessene Nachfrist zur Vertragserfüllung setzen und die Ausübung Ihrer Regressansprüche androhen. Die Nachfrist kann kurz angesetzt werden, ca. 1 Woche.

Sollte die Fist fruchtlos verstreichen, stehen Ihnen die oben beschriebenen Rechte zu. Zur deren Durchsetzung sollten Sie sich jedoch an einen Rechtsanwalt Ihres Vertrauens wenden, welcher anhand aller vorhandenen Unterlagen und nach einem persönlichen Gespräch eine konkrete Prüfung Ihrer Ansprüche vornehmen kann.

Sollte weiterer Klärungsbedarf bestehen, nutzen Sie bitte die Nachfragefunktion. Ansonsten bedanke ich mich für das mir entgegengebrachte Vertrauen und verbleibe

mit freundlichem Gruß

Wundke
Rechtsanwalt
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER