Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Verkauf eines Einstellplatzes als Sondereigentum

| 08.08.2011 12:56 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von


21:20
Hallo, vor Jahren wurde zu der Eigentumswohnung ein Tiefgarageneinstellplatz von einem Miteigentümer,der ebenfalls eine Wohnung im Hause hat, gekauft. Jetzt besteht die Möglichkeit, diesen Einstellplatz an einen Dritten, der nicht Miteigentümer ist, zuverkaufen. Ist das möglich?In der Teilungserklärung ist diese Tiefgaragenplatz als Sondereigentum deklariert.
08.08.2011 | 13:49

Antwort

von


(265)
Am Wissenschaftspark 29
54296 Trier
Tel: 06514628376
Web: http://www.zimmlinghaus.de
E-Mail:

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:

Sofern der Tiefgaragenstellplatz in der Teilungserklärung ausdrücklich als Sondereigentum eingetragen ist, so kann dieser grundsätzlich auch separat veräußert werden, es sei denn, es wurden davon abweichende Vereinbarungen getroffen.

Dabei ist jedoch zu beachten, dass das Sondereigentum nicht ohne den Miteigentumsanteil, zu dem es gehört, veräußert werden kann. Daraus folgt, dass der Erwerber des Tiefgaragenstellplatzes beispielsweise auch für Instandhaltungsmaßnahmen des Miteigentums haftet. Fallen also künftig Instandhaltungskosten beispielsweise für das Treppenhaus oder sonstige Miteigentumsteile an, so wird sich der neue Eigentümer des Tiefgaragenstellplatzes an diesen Kosten beteiligen müssen.

Abschließend weise ich Sie darauf hin, dass im Rahmen dieser Plattform nur eine erste Einschätzung des Sachverhalts, basierend auf Ihren Angaben, möglich ist. Sollten hier wichtige Angaben hinzugefügt oder weggelassen worden sein, kann die rechtliche Beurteilung völlig anders aussehen. Diese Plattform kann und will den Gang zu einem Berufskollegen nicht ersetzen. Bei eventuellen Unklarheiten nutzen Sie bitte die kostenlose Nachfragefunktion.

Ich wünsche Ihnen alles Gute in dieser Angelegenheit!

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Zimmlinghaus
Rechtsanwalt


Nachfrage vom Fragesteller 08.08.2011 | 19:21

Hallo Herr Zimmlinghaus,

danke für Ihre Antwort. Sie schreiben:

"Dabei ist jedoch zu beachten, dass das Sondereigentum nicht ohne den Miteigentumsanteil, zu dem es gehört, veräußert werden kann. "

Als Mitteilungseigentum ist hier sicher die gesamte Tiefgarage gemeint?

Freundlcihe Grüße nach Trier

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 08.08.2011 | 21:20

Sehr geehrter Ratsuchender,

gerne beantworte ich Ihre Nachfrage wie folgt:

Mit Miteigentum ist im Grunde alles gemeint, was nicht Sondereigentum ist, z. B. Treppenhaus, evtl. Fahrstuhl, Flure innerhalb des Hauses, aber auch die gesamte Tiefgarage abgesehen von den anderen im Eigentum anderer Personen stehender Stellplätze.

Dies bedeutet, dass der Erwerber des Stellplatzes auch für die Erhaltungskosten des Miteigentums mit aufkommen muss.

Ich wünsche Ihnen nochmals Alles Gute in dieser Angelegenheit!

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Zimmlinghaus
Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 09.08.2011 | 08:13

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Stellungnahme vom Anwalt:
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 09.08.2011
5/5,0

ANTWORT VON

(265)

Am Wissenschaftspark 29
54296 Trier
Tel: 06514628376
Web: http://www.zimmlinghaus.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Kaufrecht, Familienrecht, Mietrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Vertragsrecht, Internet und Computerrecht, Urheberrecht
Jetzt Frage stellen