Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Verkauf KFZ ohne Kaufvertrag

16.05.2008 20:33 |
Preis: ***,00 € |

Kaufrecht


Sehr geehrte Damen und Herren,

mein Sohn hat Ende Januar/Anafang Februar ein KFZ verkauft, für das er von dem Verkäufer -von dem er das Fahrzeug erworben hatte-einen Kaufvertrag mit italienischen Papieren (das Fahrzeug war vorher in Italien angemeldet) erhalten hatte.

Nun hat mein Sohn dieses Fahrzeug mit eben diesen Papieren weiterverkauft.

Der Verkauf erfolgte ohne Kaufvertrag, weil der Käufer keinen benötigte, für den erhaltenen Betrag wurde keine Qiuttung erstellt.
Mein Sohn war bei diesem Verkauf alleine, auf der Käuferseite waren Vater und Sohn anwesend.

Frage 1 ist nun, kann der Käufer zum 16.05.2007 fordern einen Kaufvertrag nachträglich zu erstellen?

Frage 2 ist weiter, kann der Käufer gegenüber meinem Sohn Sachmängelhaftungsansprüche aus seinem Kauf ohne Kaufvertrag geltend machen?

Vielen Dank








Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

unter Zugrundelegung des von Ihnen geschilderten Sachverhaltes und in Ansehung Ihres Einsatzes beantworte ich Ihre Frage zusammenfassend wie folgt:

1.) Kaufverträge können mündlich vollwirksam geschlossen werden. Sofern bei Vertragsabschluss auf einen schriftlichen Kaufvertrag verzichtet wurde, kann ein solches Vertragsdokument nachträglich nicht mehr gefordert werden.

2.) Auch ohne schriftlichen Kaufvertrag kann sich der Käufer, sofern diese nicht wirksam ausgeschlossen worden sind, auf seine Gewährleistungsansprüche berufen.


---

Abschließend erlaube ich mir, Sie auf Folgendes hinzuweisen: Bei der vorliegenden Antwort, welche ausschließlich auf Ihren Angaben basiert, handelt es sich lediglich um eine erste rechtliche Einschätzung des Sachverhaltes. Diese kann eine umfassende Begutachtung nicht ersetzen. Durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung völlig anders ausfallen.

Ich hoffe Ihnen einen ersten Überblick gegeben zu haben und stehe Ihnen gerne weiterführend, insbesondere im Rahmen der kostenlosen Nachfragefunktion, zur Verfügung.


Mit freundlichen Grüßen

Kristin Pietrzyk
Rechtsanwältin

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 90337 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Dankeschön :) ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnell. Unkompliziert. Verständlich. Direkt. Absolut weitergeholfen. Klare Empfehlung ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
trotz kurzer Info, genau auf den Punkt getroffen. ...
FRAGESTELLER