Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Unterlassungsklage - Unterlassen Lügen zu verbreiten


27.11.2007 07:34 |
Preis: ***,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Andreas M. Boukai



Eine Bekannte von mir hat sich von ihren Mann getrennt. Meine Frau und ich sid ihr bei vielen Dingen eine Hilfe,da ihr Mann Jahrelang ein Tyrann war ist diese Frau kaum fähig alleine die Dinge des Lebens zu schaffen. Nun unterstellt der noch Ehemann dass ich Schuld an d. Trennung bin. Da er unseren Umfeld kennt geht er auch zu Bekannte und weitläufig Bekannte und erzählt Geschichten über Ehebruch bzw. Verhältniss. Dauernd behauptet er dass er auch Beweise hat. Sein 2 Tagen sollte er auch ein Video haben das alles beweist. Seine vielen Saufkollegen unterstützen ihm auch dabei. Kann mann bzw ich ihm untersagen über mich und seine noch Frau zu sprechen bzw Lügen zu verbreiten oder selbst Wahrehiten die mich betreffen wieter zu geben??

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),
aufgrund des von Ihnen geschilderten Sachverhaltes beantworte ich Ihre Frage wie folgt.

Grundsätzlich ist hier zwischen zivilrechtlichen und strafrechtlichen Optionen zu unterscheiden.

1. Das Verhalten der Person ist nach Ihren Schilderungen im Rahmen der Beleidigungsdelikte strafrechtlich relevant. Sie können Strafantrag bei der örtlichen Polizeidienststelle stellen. Bitte nehmen Sie für die Ermittlungsbeamten alle notwendigen und verfügbaren Beweise gleich mit. Sofern Zeugen zu Verfügung stehen geben Sie deren volle Anschrift an. Sie erleichtern den Beamten nicht nur die Arbeit, sondern sorgen so für einen zügigen Fortgang der Angelegenheit.

2. Sie haben gegenüber der Person einen Anspruch auf Unterlassung derartiger strafrechtlich relevanter Handlungen. Auch wäre hier ein Anspruch auf Schadenersatz denkbar, sofern Ihnen durch die Handlungen in irgendeiner Weise Schaden entstanden ist. Diese Ansprüche wären durch Klage vor dem Zivilgericht durchzusetzen.

Ich hoffe Ihre Fragen zufrieden stellend beantwortet zu haben.
Bei Unklarheiten nutzen Sie bitte die kostenfreie Nachfragefunktion.
Bitte beachten Sie, dass die Antwort auf Ihren Angaben beruht und sich die rechtliche Beurteilung des Sachverhaltes nur bei Kenntnis aller Details der Sache vollumfänglich und sicher treffen lässt.
Mit freundlichen Grüßen
Andreas M. Boukai
- Rechtsanwalt -
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER