Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Unterhaltszahlung im Voraus

01.01.2011 21:40 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von


22:32

Sehr geehrte Damen und Herren,

in wie weit darf man den Betreuungsunterhalt im Voraus zahlen ? Normalerweise zahlt man(n) ja für den folgenden Monat am Ende eine Monats.
Kann man auch für mehrere Monate im Voraus zahlen ?

Mit freundlichen Grüßen

01.01.2011 | 22:01

Antwort

von


(1218)
Aachener Strasse 585
50226 Frechen-Königsdorf
Tel: 02234-63990
Web: http://www.ra-raab.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

zu Ihrer Anfrage nehme ich wie folgt Stellung:


Der Unterhalt ist grundsätzlich monatlich im Voraus zu zahlen; vgl. §§ 1612 Abs. 3 , 1585 Abs. 1 Satz 2 BGB .

"Monatlich im Voraus" bedeutet nicht zwangsläufig, daß zum ersten eines jeden Monats gezahlt werden muß. Entscheidend ist das Entstehen des Unterhaltsanspruchs bzw. die Regelung im Titel (Urteil, Vergleich).

D. h. gesetzlich geregelt sind die Mindestanforderungen. Es bestehen keine Bedenken, den Unterhalt im Voraus für mehrere Monate zu zahlen, wobei es empfehlenswert ist, mitzuteilen, für welche Monate die Unterhaltszahlung gedacht ist. Dadurch werden Mißverständnisse vermieden.


Mit freundlichen Grüßen

Gerhard Raab
Rechtsanwalt


Rückfrage vom Fragesteller 01.01.2011 | 22:08

Sehr geehrter Herr Raab,

das heisst, ich kann den Unterhalt für z.B. die Monate Januar 2011 bis April 2011 jetzt in einer Summe überweisen und muss dann erst Ende April (sofern verpflichtend) für Mai 2011 überweisen ?

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 01.01.2011 | 22:32

Sehr geehrter Fragesteller,

so wie Sie es vorhaben, können Sie die Überweisung tätigen.

Mit freundlichen Grüßen

Gerhard Raab
Rechtsanwalt

ANTWORT VON

(1218)

Aachener Strasse 585
50226 Frechen-Königsdorf
Tel: 02234-63990
Web: http://www.ra-raab.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht (Arbeiter und Angestellte), Erbrecht, Familienrecht, Straßen- und Verkehrsrecht, Miet und Pachtrecht, Vertragsrecht, allgemein, Kaufrecht, Strafrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 90337 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Der Anwalt hat kompetent und schnell geantwortet ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich bin sehr zufrieden und bedanke mich. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnell und klar ...
FRAGESTELLER