Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Unterhaltstitel - Hat Klage Erfolg?

18.07.2007 10:07 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Mein Sohn (21 Jahre) ist seit der Handelsschule, Abschluss im Sommer 2006, auf Stellensuche. Eine Stelle ist noch nicht in Sicht.

Nun möchte ich gegen den Unterhaltstitel klagen. Sollte ich mit meiner Klage Erfolg haben, mein
Sohn aber dann auf staatliche Unterstützung angewiesen sein, werde ich dann von einer staatlichen
Einrichtung zur Kasse gebeten?

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf der Grundlage der von Ihnen gemachten Angaben und unter Würdigung Ihres Einsatzes wie folgt beantworte. Ich habe jedoch darauf hinzuweisen, dass durch Weglassen oder Hinzufügen weiterer Sachverhaltsangaben Ihrerseits die rechtliche Beurteilung anders ausfallen kann, sodass die Bearbeitung innerhalb dieses Forums lediglich eine erste rechtliche Orientierung in der Sache darstellt und keinesfalls den Gang zu einem Kollegen vor Ort ersetzen kann.

Dies vorausgeschickt wird folgendes ausgeführt:

Staatliche Einrichtungen machen keine eigenständigen Ansprüche geltend. Wenn jemand von diesen Einrichtungen Leistungen erhält, wird geprüft, ob dieser Leistungsempfänger selbst Unterhaltsansprüche gegen andere hat. Diese Ansprüche werden dann auf die staatliche Einrichtung übergeleitet; das heißt, diese Einrichtung macht nur das geltend, was auch der Leistungsempfänger hätte geltend machen können.

Ist in einem Unterhaltsprozess bereits geklärt, dass keine Ansprüche auf Unterhalt bestehen, so kann die staatliche Einrichtung nicht noch mal kommen. Sie können dann auf das Ergebnis des bereits geführten Prozesses verweisen.

Ich hoffe, Ihnen einen ersten Überblick habe geben zu können.


Mit freundlichen Grüßen

Torsten Sommer
Rechtsanwalt
www.Rechtsanwalt-Sommer-Gf.de
05371 819200

Gifhorn, den 18. Juli 2007.

Rückfrage vom Fragesteller 04.09.2007 | 17:37

Sehr geehrter Herr Sommer

Meine bedenken richten sich auf die mir bekannte Regel,
(neue Harz 4 Gesetze)
dass man für Kinder verpflichtet ist bis zum 25. Lebensjahr aufkommen?
Mit freundlichen Grüßen

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 90193 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Anfrage wurde kurz und präzise zu meiner vollsten Zufriedenheit beantwortet. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Super, danke für die schnelle und ausführliche Antwort! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
schnell, kurz, prägnant, verständlich --> binz gänzlich zufrieden ...
FRAGESTELLER