Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Übernahme Mietvertrag

15. August 2013 10:13 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von


11:38

Sehr geehrte Damen und Herren,

da ich Hartz 4 beziehe, kann ich leider nicht viel für eine Antwort bezahlen.
Ich hoffe, dass Sie mir trotzdem helfen können.

Ich habe einen Mietvertrag mit Mindestlaufzeit abgeschlossen. Da ich hier aber einfach keinen Job finde, würde ich gerne in eine andere Stadt ziehen um dort ein Studium aufnehmen zu können. Da mein Mietvertrag eine Mindestlaufzeit hat, kann ich ja nicht einfach kündigen. Ich habe einen Nachmieter für die Wohnung gefunden und den Vermierter gefragt, ob er einverstanden ist, dass der Nachmieter die Wohnung übernimmt. Der Vermieter ist damit einverstanden, dass der Nachmieter meinen Mietvertrag so übernehmen kann, sodass die Mindestlaufzeit nicht wieder von vorne beginnt.
Ich soll jetzt ein entsprechendes Schriftstück aufsetzen, indem von allen Parteien erklärt wird, dass der Nachmieter meinen Mietvertrag übernimmt.

Wie müsste so ein Schriftstück genau aussehen? Welche Formulierungen sind wichtig?

Ich bedanke mich für Ihre Hilfe.

15. August 2013 | 11:10

Antwort

von


(988)
Golmsdorfer Str. 11
07749 Jena
Tel: 036412692037
Web: http://www.jena-rechtsberatung.de
E-Mail:

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegeben Informationen verbindlich wie folgt beantworten:


Im Grunde muss man einen Vertrag bzw. eine Vereinbarung schriftlich aufsetzen, die alle drei Parteien betrifft.

Zu regeln ist, dass Ihr Nachmieter an Ihre Stelle im Mietvertrag tritt und ab dem entsprechenden Zeitpunkt dann auch alle Rechte und Pflichten übernimmt.

Es muss geregelt sein, dass Sie dann ab diesem Zeitpunkt von allen Rechten und Pflichten befreit sind.

Hinsichtlich der Kaution und etwaiger Nebenkostennachzahlungen muss noch eine Regelung aufgenommen werden.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
Steffan Schwerin, Rechtsanwalt


Rechtsanwalt Steffan Schwerin

Rückfrage vom Fragesteller 15. August 2013 | 11:32

Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort.

Wenn ich Sie richtig verstanden habe, könnte diese Vereinbarung wie folgt aussehen:


Vereinbarung Übernahme-Mietvertrag



zwischen
- Vermieter-
und

- Mieter-
und
-Nachmieter-

wird folgende Vereinbarung geschlossen.


Der Nachmieter tritt an die Stelle des Mieters und übernimmt ab dem xx.xx.xxxx den laufenden Mietvertrag des Mieters, welcher am xx.xx.xxxx geschlossen wurde, mit allen Rechten und Pflichten.

Der Mieter ist ab dem xx.xx.xxxx von allen Rechten und Pflichten befreit, da der Nachmieter an seine Stelle tritt.

Etwatige Nebenkostenzahlungen gehen zu Lasten des Mieters.


Würde so eine Vereinbarung gehen?

Ich danke Ihnen für Ihre Hilfe!

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 15. August 2013 | 11:38

Wenn Nachmieter und Vermieter mitziehen, kann man das so regeln.

ANTWORT VON

(988)

Golmsdorfer Str. 11
07749 Jena
Tel: 036412692037
Web: http://www.jena-rechtsberatung.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Zivilrecht, Miet- und Pachtrecht, Familienrecht, Vertragsrecht, Internet und Computerrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 97559 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Top, beste Anwältin bei frag-einen-anwalt.de ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
schnell und auf den Punkt, super! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr schnell, ausführlich und kompetent geantwortet. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER