Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Trunkenheitsfahrt Fahrrad


28.03.2007 21:22 |
Preis: ***,00 € |

Verkehrsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Martin Kämpf



Hallo und guten Tag,

ich bin gestern Nacht mit meinem Fahrrad nach einer Feier angehalten worden und dabei wurde ein Alkoholtest durchgeführt (gepustet 2,09 Promille) Im Anschluss wurde ich noch zu einem Bluttest mit auf die Wache genommen.

Frage: Mit welcher Bestrafung habe ich zu rechnen? Ist es sinnvoll gleich einen Fachanwalt zu konsultieren?

Vielen Dank u. schönen Gruß

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich unter Berücksichtigung Ihres Einsatzes sowie Ihrer Sachverhaltschilderung wie folgt beantworten möchte:

Vorliegend könnten sie sich der Trunkenheit im Straßenverkehr gemäß § 316 StGB schuldig gemacht haben.
§ 316 StGB sieht als Strafrahmen eine Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder Geldstrafe vor.

Als Ersttäter haben Sie jedenfalls mit einer Geldstrafe zu rechnen. Diese wird zwischen 20 und 40 Tagessätzen betragen. Bitte beachten Sie, dass es dahingehend zu (erheblichen) regionalen Abweichungen kommen kann. Die Tagessatzhöhe errechnet sich wie folgt: Ihr Nettoeinkommen abzüglich eventueller Unterhaltszahlungen geteilt durch 30.
Auf Grund der Tatsache, dass Sie die Tat mit einem Fahrrad begingen, haben Sie weder mit einem Fahrverbot noch mit der Entziehung Ihrer Fahrerlaubnis zu rechnen.

In der Regel wird es sich insbesondere in Anbetracht Ihrer hohen Alkoholisierung empfehlen, einen wahlweise im Verkehrsrecht oder Strafrecht tätigen Kollegen mit ihrer Verteidigung zu beauftragen.

Ich hoffe, Ihnen einen ersten Überblick ermöglicht zu haben und stehe für Ergänzungen im Rahmen der kostenlosen Nachfragefunktion sowie ggf. für die weitere Wahrnehmung Ihrer Interessen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Martin Kämpf
Rechtsanwalt

Fon 089/ 22843355
Fax 089/ 22843356

info@kanzlei-kaempf.net
Kanzlei Kämpf - Strafrecht München
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER