Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Transportvertrag für Umzug/ Fernabsatz

18.03.2021 17:17 |
Preis: 50,00 € |

Transportrecht, Speditionsrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Guten Tag,
ich habe mit einem Kunden einen Vertrag über einen Umzug geschlossen.
Es sollten also seine Möbel transportiert werden.
Wir hatten ausschließlich telefonischen Kontakt und der die Papiere/ Vertrag wurden per Email versendet.
Der Kunde hat den Vertrag angenommen und unterschrieben.

Fallen diese Art von Verträgen unter das Fernabsatzgesetz, können also innerhalb von 14 Tagen widerrufen werden?
Ich habe gelesen das Transportverträge nicht hier runter fallen.
Können sie das bestätigen?

Mit freundlichen Grüßen
M

18.03.2021 | 18:37

Antwort

von


(668)
Throner Str. 3
60385 Frankfurt am Main
Tel: 069-4691701
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsangaben wie folgt beantworte:


Zunächst wäre darauf hinzuweisen, daß ein Widerrufsrecht bei Fernabsatzverträgen
ohnehin nur im Falle von Verbraucherverträgen besteht, also wenn der Kunde ein Verbraucher ist.


Speziell im Hinblick auf Transportverträge haben Sie jedoch richtig gelesen:

Die Vorschrift des § 312 g Abs. 2 Nr. 9 BGB nimmt ausdrücklich die Beförderung von Waren aus dem Anwendungsbereich des Widerrufsrechts von Fernabsatzverträgen „soweit die Parteien nicht etwas anderes vereinbart haben."


Mit anderen Worten: Wenn ein Widerrufsrecht bei einem Transportvertrag über Umzugsgut zwischen den Vertragspartnern nicht ausdrücklich vereinbart wird, besteht grundsätzlich kein Widerrufsrecht für einen solchen Vertrag.



Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen.

Mit freundlichen Grüßen


Thomas Mack
Rechtsanwalt


ANTWORT VON

(668)

Throner Str. 3
60385 Frankfurt am Main
Tel: 069-4691701
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Vertragsrecht, Kaufrecht, Wirtschaftsrecht, Urheberrecht, Internationales Recht, Internet und Computerrecht, Miet und Pachtrecht, Arbeitsrecht, Baurecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 92446 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Absolut empfehlenswert! Sehr klare, gut verständliche und umfassende Antwort, bei der keine Fragen offen bleiben. Belegt mit den entsprechenden Auszügen aus Urteilen/ Gesetzestexten. Ich bin maximal zufrieden, vielen herzlichen ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Frage wurde prompt, und das am Sonntag, zweifelsfrei und was mir wichtig war, verbindlich geklärt. ...
FRAGESTELLER