Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Rücknahme Kündigung des Mietverhältnisses der Mieter (privater Wohnraum) möglich?

| 21.09.2020 14:18 |
Preis: 70,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von


Sehr geehrte Damen und Herren,

hier der Sachverhalt in Stichpunkten:

- Mein Partner und ich haben einen Mietvertrag über Wohnraum zum 01.05.2020 unterschrieben, beide als vollwertige Vertragspartner. In dieser Wohnung wohnen wir nun.
- Mietdauer gem. Vertrag mindestens 5 Jahre: Da rechtlich nur 4 Jahre bei privaten Wohnraum zulässig sind, haben wir nun ein Kündigungsrecht von 3 Monaten, das ist mir bekannt.
- Ich möchte mich nun von meinem Partner trennen und auch rechtlich raus aus dem Mietvertrag. Mein Partner möchte die Wohnung alleine weitermieten.
- Ich habe nun eine Kündigung von uns beiden aufgesetzt zum 31.12.2020, wir haben beide unterschrieben. Gleichzeitig bitten wir den Vermieter in dieser Kündigung, einen neuen Mietvertrag nur auf meinen Partner aufzusetzen.
- Nun meine Frage: Wenn der Vermieter nach Vorlage dieser Kündigung mitteilt, er wolle den Vertrag nicht auf meinen Partner alleine umschreiben, kann er dann verlangen, dass wir beide aus der Wohnung gem. Kündigung zum 31.12.2020 ausziehen? Oder können wir dann die Kündigung zurückziehen, so dass der Mietvertrag weiter (dann halt weiterhin) auf uns beide läuft?
Hintergrund: Mein Partner möchte die Wohnung unbedingt behalten. Wenn der Vermieter den Mietvertrag nicht auf meinen Partner umstellen möchte, würde ich weiter Mitmieter bleiben (die rechtlichen Folgen sind mir bekannt). Nur ist dann die Frage, ob wir die Kündigung wieder zurücknehmen können oder ob der Vermieter nun sagen könnte, die Kündigung sei durch, wir müssen beide ausziehen.

Vielen Dank für Ihre Hilfe.

Mit freundlichen Grüßen

Patricia Müller
21.09.2020 | 17:33

Antwort

von


(436)
Throner Str. 3
60385 Frankfurt am Main
Tel: 069-4691701
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsangaben wie folgt beantworte:


Nein, die Rücknahme der Kündigung ist nicht möglich nachdem sie dem Vermieter zugegangen ist.

Eine Kündigung ist eine einseitige empfangsbedürftige Willenserklärung. Sie beendet das Schuldverhältnis für die Zukunft.

Daher kann eine einmal ausgesprochene Kündigung nicht mehr von Ihnen zurück genommen werden.

Wenn Sie die Wohnung gekündigt haben und der Vermieter mit ihrem Partner keinen neuen Mietvertrag abschließen möchte ist ihr Partner nach Ablauf der Kündigungsfrist verpflichtet die Wohnung zu räumen.

Es besteht bei mehreren Mietern die Möglichkeit den Vermieter zu bitten, ob Sie aus dem Mietvertrag entlassen werden können und der Mietvertrag mit ihrem Partner fortgesetzt wird.

Dies ist im Wege einer schriftlichen Vereinbarung zwischen allen Parteien möglich.

Der Vermieter kann sich darauf einlassen, ist jedoch hierzu nicht verpflichtet.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen.

Mit freundlichen Grüßen


Thomas Mack
Rechtsanwalt


Bewertung des Fragestellers 21.09.2020 | 17:53

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Vielen Dank. Die Antwort hat mir sehr weitergeholfen. Sie war klar und verständlich."
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Thomas Mack »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 21.09.2020
5/5,0

Vielen Dank. Die Antwort hat mir sehr weitergeholfen. Sie war klar und verständlich.


ANTWORT VON

(436)

Throner Str. 3
60385 Frankfurt am Main
Tel: 069-4691701
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Vertragsrecht, Kaufrecht, Wirtschaftsrecht, Urheberrecht, Internationales Recht, Internet und Computerrecht, Miet und Pachtrecht, Arbeitsrecht, Baurecht