Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.336
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Reisen mit Kind


13.09.2007 23:22 |
Preis: ***,00 € |

Reiserecht



Hallo,

meine Frau (Russin)wird demnächst in D meinen Namen annehmen. Die Änderung des Reisepasses kann Sie warscheinlich erst zeitverzögert vornehmen, da die Bearbeitung bei der Botschaft sehr lange dauern kann. Da unser Kind nun schon unseren gemeinsamen Namen tragen wird hier nun meine Frage.

1. Bracht unser Kind für die Reise nach Russland einen Kinderpass (3 MOnate alt)

2. Da ja nun bei einer kurzfristigen Reise meiner Frau allein mit dem Kind bezüglich des Passes eine Abweichung zwischen dem Kindsnamen und IHrem Namen besteht,könnte es ja bei der Passkontrolle Probelme geben.

Ist dies an dem so? Was ist zu tun? Oder ist eine Reise vor Änderung auch Ihres Passes nicht ratsam? Lässt sich dies durch ein Zusatzdokument lösen?

Ich freue mich auf IHre Antwort

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte Fragesteller,

Ich bedanke mich für Ihre Anfrage und möchte wie folgt darauf eingehen:

Zunächst kommt es darauf an, ob Ihr Kind, die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt. In der von Ihnen genannten Konstellation gehe ich zunächst davon aus. Für deutsche Staatsangehörige besteht für die Ein- und Ausreise in die russische Föderation eine Visumspflicht. Weiterhin wird ein sechs Monate über die Reise hinaus gültigen Reisepass verlangt, für Kinder unter 16 Jahren einen Kinderausweis, der stets mit Lichtbild versehen sein muss, oder ein Eintrag in den Reisepass eines Elternteils.
Insofern ist der unterschiedliche Name nicht das Problem, da für Ihr Kind sowieso ein Visum beantragt werden muss. Da Ihre Frau jedoch noch die russische Staatsangehörigkeit besitzt, kann sie dies insoweit beschleunigen, dass Sie sich bei Beantragung sich auf das zwischen Deutschland und Russland bestehende bilaterale Visumerleichterungsabkommen berufen. Dies sieht für bestimmte Personengruppen, insbesondere enge Verwandte, die Möglichkeit gewisser Reiseerleichterungen vor.

Die in jedem Fall notwendige Eintragung des Kindes in den Paß Ihrer Frau kann im übrigen ebenfalls nur durch die russische Botschaft/Konsulat vorgenommen werden. Wenn Sie mitreisen, ist eventuell nur ein Eintrag in Ihrem Paß notwendig, der von deutschen Behörden (idR Meldestelle) vorgenommen werden kann.

Ich empfehle Ihnen insoweit, sich vor Ihrer Reise für das Visum an die russische Botschaft in Berlin zu wenden und bestehende spezifische Einreisebestimmungen für Ihr Kind und eventuell nach ihrer Eheschließung und Beantragung der Namensänderung für Ihre Frau zu erfragen.


Ich hoffe, ich konnte Ihnen soweit eine erste Orientierung in der Angelegenheit geben konnte.

Sollten Sie weitere Fragen hierzu haben, stehe ich Ihnen gerne im Rahmen der Nachfragefunktion zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Alexandra Hübsch
-Rechtsanwältin-
mailto@rechtsanwaeltin-huebsch.de

Ich bitte noch folgendes zu beachten:
Die Beratung ist beschränkt durch die von Ihnen gegebenen Informationen. Es kann entsprechend den vorliegenden Bedingungen nur ein erster Überblick geboten werden, der eine abschließende, umfassende und verbindliche Anwaltsberatung nicht ersetzen kann. Der Umfang der Antwort steht weiterhin in Abhängigkeit zu Ihrem eingesetzten Honorar.

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60143 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr schnelle und hilfreiche Antworten. Kompetent und freundlich. So wünscht man es sich als Mandant. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr hilfreiche Informationen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle und ausführliche, sehr gute Antwort. ...
FRAGESTELLER