Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
484.857
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Pachtvertrag für Kleingarten


| 07.12.2012 20:01 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Folgender Sachverhalt: Ich habe im September in einer Kleingartenkolonie einen Kleingarten von ca 400 qm inklusive Gartenlaube gepachtet. Bei der Unterzeichnung wurde mir versichert das alles in Ordnung sei. Nach mehrmaligen Regenschauern wurde in der Gartenlaube Feuchtigkeit festgestellt. Nach einer Überprüfung des Daches der Laube muste ich feststellen, das das Dach undicht ist. Auch wurden hinter einem Geräteschuppen Aspesthaltige Eternitwellplatten gefunden. Nach Frage an den Vorstand wurde mir versichert das im Wertermittlungsprotokoll davon nichts festgestellt wurde. Es würde aber ein Schriftstück vom Wertermittler geben worin das defekte Dach und die Aspestplatten aufgeführt sind. Nach Anfrage beim Vorstand des Gartenvereins ob man mir die Protokolle zusenden kann wurde mir mitgeteilt das es nicht ginge sondern sogar verboten wäre die Protokolle der Wertermittlung weiterzugeben. Nun meine Frage, was kann ich dagegen unternehmen, ich möchte eigentlich nicht vom Vertrag zurück treten. Kann ich auf herausgabe der Protokolle zu Wertermittlung bestehen??
Für eine Antwort schon einmal im voraus besten Dank.
Mfg Detlef Fleischer
07.12.2012 | 20:59

Antwort

von


47 Bewertungen
Strasse des Friedens 23
99094 Erfurt
Tel: 03613477240
Web: www.rechtsanwalt-erfurt.info
E-Mail:
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegeben Informationen verbindlich wie folgt beantworten:


Sie sollten auf die Herausgabe des Wertermittlungsprotokolls bestehen.

Sie geben an den Garten incl. Laube gepachtet zu haben. In der Regel wird ein Wertermittlungsprotokoll erstellt, um den Kaufpreis für auf dem Pachtland aufstehende Gebäude zu ermitteln. Diese werden in der Regel vom Vorpächter an den Nachpächter verkauft.
Dann würden sich Ihre Ansprüche an den Verkäufer der Laube richten, als Gewährleistungsrechte aus dem Kaufvertrag.

Sollte der Kleingartenverein tatsächlich den Garten incl. Laube an Sie verpachtet haben, so hätten Sie ggf. Ansprüche wegen Mängeln der Pachtsache.

Ein Grund Ihnen Einsicht in das Wertermittlungsprotokoll zu verweigern, oder gar ein Verbot existiert nicht. Eine solche Aussage des Vorstandes halte ich für befremdlich.

Regelmäßig ist die Wertermittlung in dreifacher Ausfertigung zu erstellen, eine für den Verpächter, eine für den Vorpächter und eine für den Neupächter.

Anbei ein link zu den Wertermittlungsrichtlinien für Kleingärten des Landesverbandes Westfalen.

http://www.germania.kleingarten24.de/service/downloads/wertermittlungsrichtlinien.pdf

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
Fachanwalt Bau- u. Architektenrecht, Miete- u. WEG Torsten Vogel, Rechtsanwaltogel


Nachfrage vom Fragesteller 07.12.2012 | 21:12

Hallo Herr Rechtanwalt Vogel, es ist richtig, ich habe mich falsch ausgedrückt. Ich habe den Vertrag mit dem Vorpächter geschlossen und ihm den in der Wetrermittlung angegeben Preis beszahlt. Nur die Protokolle liegen beim Vorstand des Gartenvereins.

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 07.12.2012 | 21:58

Gleichwohl hätten Sie eine Abschrift des Wertermittlungsprotokoll erhalten sollen.
Wegen der Mängel an der Laube bzw. der Asbestablagerung haben Sie somit Ansprüche gegenüber dem Vorpächter.

Bewertung des Fragestellers 14.12.2012 | 14:40


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Der Anwalt hat sehr schnell und kompetent geantwortet, kann ich nur weiterempfehlen!!"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Torsten Vogel »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 14.12.2012
5/5.0

Der Anwalt hat sehr schnell und kompetent geantwortet, kann ich nur weiterempfehlen!!


ANTWORT VON

47 Bewertungen

Strasse des Friedens 23
99094 Erfurt
Tel: 03613477240
Web: www.rechtsanwalt-erfurt.info
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Fachanwalt Bau- und Architektenrecht, Zivilrecht, Fachanwalt Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Verkehrsrecht, Vertragsrecht