Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.336
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Motorschaden nach Instandsetzung. Ford Transit 2 2l TDCI


28.11.2016 22:18 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Reinhard Otto



Motorschaden nach Instandsetzung. Ford Transit 2 2l TDCI Motorschaden

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir haben folgendes Problem und bitten um Ihr Rat.


Am Unseren Fahrzeug wurde Motor auf Grund vom schweren Motorschaden Instandgesetzt.
Nach ca. 20000 Kilometer 8 Monate Später, haben der Wagen wieder einen Motorschaden.
Die Autowerkstadt hat das Fahrzeug zur Reparatur abgeholt, auf Grund von Gewährleistung.

Heute haben wir eine E-Mail erhalten das die Reparatur 850 € kostet und wir bezahlen müssen, trotz der Gewährleistung, da der Schaden nicht von ersetzten Teilen entstanden ist. (genauer Text sieh unten)

P.S. Schwerer Motorschaden: Der Motor ist von alleine auf 8 bis 9 Tausend Drehzahl hochgegangen Bzw. überdreht und regelrecht explodiert. Der Zylinderkopf
wurde komplett durch die abgebrochenen Ventile zerstört und muss Komplet ersetzt werden.

1) Damaliges Reparatur Angebot:

Sehr geehrter Herr,

vielen Dank für Ihr großes Interesse. Wie vereinbart erhalten Sie ein Angebot für die Motoreninstandsetzung in Höhe von 5.250,00 €.
Bei einer Instandsetzung können wir Ihnen leider keine perfekte Auflistung übersenden, da es ja eine Instandsetzung ist und keine Generalüberholung.
Bei der Instandsetzung am 2,2 TDCi Motor wird jedoch folgendes erneuert:

Hauptlagersatz
Pleuellagersatz
Steuerkettensatz
Kettenspanner
Gleitschienen
Zylinderkopfdichtung als auch die anderen Dichtungen

zusätzlich erhalten Sie einen Satz verstärkter Kolben (gibt es bei keinem anderen Instandsetzer) und einen neuen Satz Einspritzdüsen.
Selbstverständlich ist das noch nicht alles. Es werden Arbeiten am Motor durchgeführt, die nicht jeder kann, aufgrund der Maschinen und der Kenntnisse.
Es wird der Motorblock bei Bedarf gehont, der Zylinderkopf wird geplant, die Ventilsitze werden verbessert, es werden die Ventile neu eingeschliffen u.s.w.
Daher würden wir uns freuen, wenn Sie unserem Angebot zusagen.

Selbstverständlich gewähren wir auf alle von uns verbauten originalen Teile des Fahrzeug
Herstellers 12 Monate Gewährleistung.

Mit freundlichen Grüßen



2) Schreiben von Heute:

wir haben Ihr Fahrzeug angenommen und untersucht.
Der Schaden, welcher nun vorhanden ist, hat mit unserer Instandsetzung vom 20.11.2016 nichts zu tun.
Die damalige Instandsetzung bezog sich auf die Kolben, die Haupt- und Pleuellager, einen Steuerkettensatz und
einen nackten Zylinderkopf.
Bauteile, wie z. B. die Ventile, Nockenwelle, Kipphebel, Pleuelstange, Kurbelwelle etc. wurden übernommen,
da Sie keinen defekt oder Verschleiß aufwiesen.
Bei einer Instandsetzung geht es nämlich darum, dass der vorhandene Schaden repariert wird.
Wovon Sie wahrscheinlich ausgehen ist eine Generalüberholung.
Die Nockenwelle und die Kipphebel sind derzeit für den Defekt des Motors verantwortlich und somit nicht zu reklamieren.
Die Kosten für die Schadensbehebung würden sich auf 850,00 € inkl. USt. belaufen.
Bitte teilen Sie uns schriftlich mit, wie wir verfahren sollen.
Mit freundlichen Grüßen.


Nun ist die Frage, auf was habe wir dann die Gewährleistung?
Der Motor wurde komplett zerlegt und wieder zusammengebaut.
Müssen die auf gesamte Arbeit Gewährleistung geben?
Wie im Angebot angegeben (Selbstverständlich gewähren wir auf alle von uns verbauten originalen Teile des Fahrzeugs Herstellers 12 Monate Gewährleistung.) unabhängig davon von wo die Teile stammen, vom dem defekten Zylinderkopf, überholten oder neuen.

Es ist in jedem Fall schwer nachvollziehbar, was genau da ersetzt wurde und was nicht (Bei einer Instandsetzung können wir Ihnen leider keine perfekte Auflistung übersenden)
So wie ich es verstehe, die haben aus den vorhandenen alten Teilen den Motor wieder zusammengebaut damit er funktioniert. Wenn es aber wieder zu einem weiteren Motorschaden kommt, ist es mein Problem, trotz der Gewährleistung.

Das Fahrzeug ist mittlerweile seit 2 Wochen defekt.

Meine Frage ist:
Wie kann ich dagegen vorgehen? Habe ich überhaupt Chance den Fall zu gewinnen?


Bedanke mich in Voraus für schnelle und kompetente Antwort.


Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Guten Abend,

ich beantworte Ihre Anfrage ajuf der Grundlage der dazu mitgeteilten Informationen wie folgt:

Grundsätzlich ist auch bei einem Reparaturauftrag an eine Werkstatt eine Gewährleistung zu leisten, zum einen auf die geleistete Montagearbeit, aber auch auf die verbauten NEUEN Teile, die wie in Ihrem Fall für 12 Monate garantiert wird.

Eine Ausweitung der Garantie von einem ausgetauschten Teil auf den gesamten Motor, in den es verbaut wurde, findet allerdings nicht statt. Im Klartext: Wird z.B. der Zylinderkopf ausgetauscht, bezieht sich Gewährleistung/Garantie auf dieses Teil, nicht auf den gesamten Motor.

Insoweit müssen Sie nachweisen können, dass der jetzige Motorschaden auf einem Mangel der damals neu verbauten Teile oder auf einer nicht sach- und fachgerechten Ausführung der damaligen Arbeiten beruht.

Das wird im Streitfall nur durch einen Sachverständigen gelingen können.

Sind die jetzt defekten Motorteile aber nicht solche, die bei der ersten Reparatur ersetzt worden sind, bestehen insoweit auch keine Ansprüche.

Mit freundlichen Grüßen



FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60143 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr schnelle und hilfreiche Antworten. Kompetent und freundlich. So wünscht man es sich als Mandant. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr hilfreiche Informationen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle und ausführliche, sehr gute Antwort. ...
FRAGESTELLER