Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Motorschaden am Touran 1.4. TFSI 2 Monate nach Ablauf der Garantie.

| 25.08.2016 06:53 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Jan Gregor Steenberg, LL.M.


Zusammenfassung: Nach Ablauf der Garantie, kann aus dieser kein Anspruch mehr abgeleitet werden.

Hallo,
ich habe im Mai 2015 einen Touran 1.4 TFSI mit 73.000 km gekauft mit der Gebrauchtwagen Garantie beim Händler.
Scheckheftgepflegt

Im Mai 2016 wurde eine Inspektion fällig bei 80.000. Diese habe ich gemacht bei einer nicht-VW Werkstatt.
2 Monate später bin ich in eine Nicht VW Werkstatt aufgrund einer Fehleranzeige Motorstörung im Display.
Nach etwa 3 Wochen Fehlersuchehat man festgestellt dass aufgrund fehlender Kompression im 4. Zylinder der Motor einen Totalschaden hat und ausgetauscht werden muss.

Habe den Motor (generalüberholt)selbst gekauft, da der Händler mir diesen nicht günstiger anbieten konnte und die Reparatur soweit machen lassen.

Da ich anfangs nur von einer Kleinigkeit ausgegangen bin, dachte ich mir nichts dabei dass zügig bei einer Werkstatt meines Vertrauens machen zu lassen, dass daraus ein so hoher Schaden entstehen würde konnte ich nicht ahnen.

Den VW Händler bzw den Verkäufter hatte ich kontaktiert, er konnte leider nichts machen, da die Garantie abgelaufen war.
Bleibe ich jetzt auf meinen Kosten sitzen?.
VW selbst hat entschieden, nach schriftlicher Kulanz-Anfrage, dass ich keine Kulanz erhalten werde mit der Begründung, dass ich den Schaden nicht in einer VW Werkstatt habe reparieren lassen.
Ist dass richtig so?
Habe ich überhaupt irgendeine Chance.

Danke im voraus,


Guten Morgen,

vielen Dank für Ihre Frage, welche ich wie folgt gerne beantworte:

Leider kann ich Ihnen nur mitteilen, dass ich keine Möglichkeit sehe, die Kosten des Austauschmotors ersetzt zu bekommen.

Dies möchte ich Ihnen wie folgt erläutern:
Ich gehe davon aus, dass die gesetzliche Gewährleistung (2 Jahre ab (Erst-)Kauf) abgelaufen ist. Auch die gesetzliche Gewährleistung Ihres Verkäufers ist bereits abgelaufen. Deswegen haben Sie eine sog. Gebrauchtwagengarantie beim Kauf abgeschlossen.

Dabei handelt es sich um einen selbstständigen Vertrag zwischen Ihnen und (in aller Regel) einem Versicherungsunternehmen. Wer die Garantie gibt ist jedoch im Ergebnis nicht relevant. Aufgrund Ihrer Schilderung gehe ich davon aus, dass die Garantie für ein Jahr abgeschlossen wurde. Das Jahr ist abgelaufen. Damit ist das Garantieversprechen hinfällig.

Auf eine Kulanz besteht kein Anspruch. Hersteller gewähren diese, wenn die Fahrzeuge ausschließlich bei ihren Vertragswerkstätten gewartet wurden. Aber ein Anspruch besteht, wie gesagt, nicht und in Ihrem Fall waren Sie ja auch bei einer freien Werkstatt.

Insoweit sehe ich leider keine Chance, wie Sie die Kosten realistisch ersetzt bekommen sollen.

Selbst die fernliegende Möglichkeit einer Anfechtung des Kaufvertrages scheidet aus, da das Fahrzeug (die letzte Wartung hat ja keine Fehler gezeigt), offensichtlich ohne Defekt bei Übergabe war und auch wohl nicht bei den Kilometern manipuliert wurde etc.

In Ihrem Fall hat sich leider das Risiko bei einem Gebrauchtwagenkauf realisiert, dass der Wagen schlichtweg kaputt gehen kann.

Es tut mir leid, dass ich Ihnen keine positivere Antwort geben kann. Dennoch hoffe ich, dass ich Ihnen helfen konnte.

Mit freundlichen Grüßen

Jan Gregor Steenberg, LL.M.
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Medizinrecht
Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz

Bewertung des Fragestellers 27.08.2016 | 07:06

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"mir wurde damit geholfen!"
Stellungnahme vom Anwalt:
FRAGESTELLER 27.08.2016 4,6/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70047 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Schnelle und fundierte Antwort bei einem komplexen Thema. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles bestens. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER