Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Klage wegen Sachbeschädigung

04.05.2011 16:59 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von


19:19
Sehr geehrte Rechtsanwälte,

ich habe eine Klage erhalten, bei der ich mich gerne selbst verteidigen würde.

Mir wird vorgeworfen, dass ich ein Fahrzeug beschädigt habe. Ich war zu der angeblichen Tatzeit stark angetrunken und kann mich an den Vorfall nicht mehr erinnern. Gegen den vorab veranlassten Mahnbescheid des Gegners habe ich fristgerecht Einspruch eingelegt, nun hat dieser geklagt.

In der Klagebegründung wird als Beweis für die Höhe des Schadens ein Kostenvoranschlag genommen. Ich habe jedoch das Fahrzeug der Klägerpartei aufsuchen können und bin der Meinung, dass der Schaden deutlich niedriger ausfallen muss (gefordert werden 1.800 €). Meiner Meinung nach liegt der Schaden höchstens bei 400,- EUR. Wie kann ich mich am besten in der Klageerwiderung dagegen wehren? Kann ich verlangen, dass ich den Schaden selbst reparieren lasse oder beispielsweise ein anderen Kostenvoranschlag von meiner Werkstatt fordern?

Ferner wurden keine Zeugen benannt, sondern lediglich der Hinweis, dass Zeugen benannt werden könnten und ich auf die vorrangegangen Schreiben des Rechtsanwalts nicht reagiert habe. Ferner soll ich die Tat bisher nicht bestritten haben und deshalb steht es fest, dass ich den Schaden bezahlen muss. Ich denke das reicht erstmal nicht aus? Wie kann ich mich hier wehren?

Desweiteren hätte ich die Frage, ob es eine Rolle spielt, dass ich angetrunken war?

Kann mein Freund mich auch im Prozess vertreten? Ich glaube aber nach §79 ZPO geht dies nicht, oder?

Vielen Dank!
04.05.2011 | 17:42

Antwort

von


(265)
Am Wissenschaftspark 29
54296 Trier
Tel: 06514628376
Web: http://www.zimmlinghaus.de
E-Mail:

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:

Zunächst rate ich Ihnen, sich anwaltlich vertreten zu lassen. Sich als Laie selbst gegen eine Klage zu verteidigen, ist mit einem sehr hohen Risiko behaftet.

Sie können in der Klageerwiderung die Schadenshöhe bestreiten. Im Zweifel wird das Gericht dann einen Beweisbeschluss erlassen und ein Sachverständigengutachten veranlassen. Achtung! Sollten Sie unterliegen, müssten Sie auch dieses Gutachten bezahlen. Sie können nicht verlangen, selbst ein Gutachten in Auftrag zu geben. Ferner können Sie auch nicht verlangen, dass Sie den Schaden selbst reparieren lassen. Der Gegner kann wählen, welche Werkstatt beauftragt wird.

Der Gegner kann die Zeugen auch später noch konkret benennen. Ob der bisherige Vortrag des Gegners ausreicht, um Ihre Verantwortlichkeit anzunehmen, kann nicht abschließend beurteilt werden. Dafür müsste ich die genaue Aktenlage kennen. Die Behauptung, Sie hätten die Schadensverursachung nicht bestritten, führt alleine nicht zu einer Verurteilung. Allerdings kann dann, wenn Sie nicht rechtzeitig die Verteidigungsbereitschaft anzeigen oder einen Gerichtstermin nicht wahrnehmen, Versäumnisurteil ergehen.

Die Tatsache, dass Sie angetrunken waren, spielt nur eine Rolle, wenn Sie in höchstem Maße volltrunken waren, so dass die Schuldfähigkeit auszuschließen wäre. Das bloße Angetrunkensein wird dafür jedoch nicht ausreichen.

Ihr Freund kann Sie theoretisch vertreten. Dies macht jedoch keinen Sinn, wenn dieser ebenfalls juristischer Laie ist. Davon rate ich Ihnen dringend ab. Zu Terminen, in denen Ihr persönliches Erscheinen angeordnet ist, müssen Sie ohnehin selbst erscheinen.

Wie bereits eingangs erwähnt, rate ich Ihnen dringend dazu, sich anwaltlich vertreten zu lassen. Nur ein Anwalt kann eine ordentliche Klageerwiderung verfassen, speziell dann, wenn der Gegner anwaltlich vertreten ist.

Abschließend weise ich Sie darauf hin, dass im Rahmen dieser Plattform nur eine erste Einschätzung des Sachverhalts, basierend auf Ihren Angaben, möglich ist. Sollten hier wichtige Angaben hinzugefügt oder weggelassen worden sein, kann die rechtliche Beurteilung völlig anders aussehen. Diese Plattform kann und will den Gang zu einem Berufskollegen nicht ersetzen.

Bei eventuellen Unklarheiten nutzen Sie bitte die kostenlose Nachfragefunktion.

Rein vorsorglich erlaube ich mir aufgrund entsprechender Vorkommnisse in der jüngsten Vergangenheit auf dieser Plattform den allgemeinen, aber eindringlichen Hinweis, dass der für die Beantwortung dieser Frage ausgelobte Einsatz unbedingt sofort zu entrichten ist. Eine Rücklastschrift bzw. eine Nichtzahlung wird strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen, denn der Tatbestand des Eigehungsbetrugs wäre durch bewusstes Inkaufnehmen von Rücklastschriften erfüllt.

Ich wünsche Ihnen alles Gute!

Thomas Zimmlinghaus
Rechtsanwalt


Nachfrage vom Fragesteller 04.05.2011 | 18:55

Sehr geehrter Herr Zimmlinghaus,

vielen Dank für die Beantwortung der Fragen.

Wie und wann muss ich dem Gericht bekannt geben, dass mein Freund mich vertreten soll. Die Frist zur Klageerwiderung läuft heute ab. Kann ich die Vertretung durch meinen Freund auch nur für den Prozesstag vornehmen? Mein persönliches Erscheinen wurde nicht angeordnet.

Vielen Dank!

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 04.05.2011 | 19:19

Sehr geehrter Ratsuchender,

nochmals rate ich Ihnen von der Vertretung durch Ihren Freund ab. Sollten Sie dies dennoch so durchführen wollen, zeigen Sie in der Klageerwiderung an, dass Ihr Freund Sie vertreten wird.

Auch können Sie sich theoretisch nur im Termin vertreten lassen. Sie müssten Ihrem Freund dann eine entsprechende Vollmacht ausstellen, damit klar ist, dass er zur Vertretung befugt ist.

Nochmals rate ich Ihnen dazu, einen Anwalt einzuschalten.

Wenn die Klageerwiderungsfrist heute abläuft, muss diese noch heute dem Gericht zugehen. Also müssen Sie den Schriftsatz entweder per Fax vorab an das Gericht senden oder bis 24:00 Uhr in den Gerichtsbriefkasten werfen.

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Zimmlinghaus
Rechtsanwalt

ANTWORT VON

(265)

Am Wissenschaftspark 29
54296 Trier
Tel: 06514628376
Web: http://www.zimmlinghaus.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Kaufrecht, Familienrecht, Mietrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Vertragsrecht, Internet und Computerrecht, Urheberrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70047 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Schnelle und fundierte Antwort bei einem komplexen Thema. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles bestens. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen