Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Keine Übergabeprotokolle bei Ein- und Auszug


| 21.11.2006 17:57 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum



Mein Ehemaligervermieter fordert von mir geld nachgezahlt für den Stromverbrauch da ich diesen über die Nebenkosten an ihn gezahlt habe, da in der alten wohnung nur ein zwischenzähler vorhanden war. Weder bei Einzug noch bei auszug da hat er streß gemacht mich die ganze zeit angeschrien, haben wir ein Übergabeprotokoll erstellt nun meine Frage kann er von mir aufeinmal eine Nachforderung stellen weil ich den Anfangsbestand sowie den Endstand des zählers anzweifle? oder Gilt hier der Vermieter hat immer recht, über die restlichen nebenkosten von 2004, 2005, und 2006 hat er bis heute nicht abgerechnet, wie sieht es mit fristen hierzu aus muss ich da etwas beachten erfordert für die gesamtzeit den Betrag von über 200,- Euro nach, Einzug 01.11.04 auszug 30.06.06.

Sehr geehrter Ratsuchender,

das keine Übergabeprotokolle gefertigt wurden, geht hier leider zu Ihren Lasten. Ohne begründete Zweifel an der Richtigkeit der nun angesetzten Messwerte werden Sie diese hinnehmen müssen.

Über Nebenkosten muß der Vermieter jedoch innerhalb eines Jahres nach Ende des jährlichen Abrechnungszeitraumes abrechnen. Tut er das nicht, verfallen etwaige Nachzahlungsansprüche. Für das Jahr 2004 endete diese Frist zum 31.12.2005. Ein Nachzahlungsanspruch besteht hier in jedem Fall nicht mehr. Für 2005 und 2006 jedoch ist eine Nachforderung noch möglich.

Ansonsten muß eine "Nebenkostenabrechnung" auch bestimmte formelle Voraussetzungen erfüllen. Ob diese in Ihrem Fall gegeben sind, kann ich von hier leider nicht prüfen. Bitte wenden Sie sich daher zur Überprüfung der Abrechnung an einen Rechtsbeistand vor Ort.

Mit freundlichem Gruß

Wundke
Rechtsanwalt
Bewertung des Fragestellers 26.11.2008 | 09:57


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?