Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Nebenkosten trotz Trennung und Auszug

18.07.2016 20:52 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von

Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel


Ich habe mit meinem (mittlerweile) Ex-Mann zusammen in einer Wohnung gewohnt. Allerdings habe ich mich dann von ihm getrennt und bin zum 31.12.2014!!! ausgezogen. Der Mietvertrag wurde von uns beiden fristgerecht zum 31.03.2015 gekündigt. Da ich ja schon zum 31.12.2014 ausgezogen bin, wir aber beide im Mietvertrag standen, habe ich für die Monate Januar, Februar und März 2015 jeweils die Hälfte der Miete gezahlt, und er die andere Hälfte der jeweiligen Monate. Er zog dann zum 31.03.2015 auch aus dieser Wohnung aus.
Und nun bekomme ich eben grade (18.07.2016!!!) einen Anruf unserer ehemaligen Vermieterin, dass mein Ex-Mann die Nebenkosten immer noch nicht gezahlt hat. Und wenn er diese nicht zahlt, muss ich das zahlen. Es dreht sich hauptsächlich wohl um die Heizkosten von Januar bis März 2015. In dieser Zeit habe ich schon nicht mehr in dieser Wohnung gewohnt und somit auch keine Heizung oder Sonstiges genutzt.
Kann die ehemalige Vermieterin das von mir verlangen?
Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

Sehr geehrte Fragestellerin,



Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen wie folgt beantworten:

Wenn Sie und Ihr damaliger Mann gemeinsam den Mietvertrag abgeschlossen haben - und davon gehe ich aus, weil Sie nach Ihrer Schilderung gemeinsam gekündigt haben - schulden Sie Miete und Nebenkosten gesamtschuldnerisch. Das heißt, dass die Vermieterin sich aussuchen kann, welchen ihrer beiden Mieter sie in Anspruch nimmt. Sie müssten also, wenn die Forderung in der Sache berechtigt ist, Zahlung leisten und sich im Innenverhältnis mit Ihrem früheren Mann auseinandersetzen, wenn Sie einen Erstattungsanspruch gegen ihn haben.

Allein Ihr Auszug führt nicht dazu, dass Sie die Zahlung verweigern können, da Sie noch Partei des Mietverhältnisses waren.

Es tut mir leid, dass ich Ihnen keine für Sie angenehmere Antwort geben kann.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen.

Mit freundlichen Grüßen


Anja Holzapfel
- Rechtsanwältin -
- Fachanwältin für Familienrecht -

Nachfrage vom Fragesteller 18.07.2016 | 21:28

Danke für Ihre schnelle Antwort.
Ich könnte verstehen, wenn ich die Kosten für den Hausmeister, Strom/Licht im Treppenhaus usw. zahlen soll.
Aber ich verstehe nicht, warum ich Wasser oder Heizung zahlen soll, obwohl ausschließlich und nachweislich mein Ex-Mann dieses genutzt/verbraucht hat. Ich kann ja nachweisen, dass ich dort nicht mehr gewohnt habe, und ich dementsprechend auch dort kein Wasser oder Heizung genutzt haben kann.
Wird sowas nicht berücksichtigt?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 18.07.2016 | 21:34

Sehr geehrte Fragestellerin,


leider kommt es nicht auf die Nutzung oder den Verbrauch an, sondern ausschließlich darauf, dass Sie Partein des Vertrages sind. Damit haften Sie für alle Forderungen der Vermieterin.

Ihre Gesichtspunkte können Sie nur Ihrem damaligen Mann entgegenhalten und ggf. Erstattung von ihm verlangen. Die Vermieterin muss sich nicht damit auseinandersetzen, wer von Ihnen den Verbrauch verursacht hat.

Mit freundlichen Grüßen

Anja Holzapfel

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70866 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
Sehr kompetent , sachlich und schnell. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr gut Beratung ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für Ihre sehr freundliche und kompetente Antwort. Ich weiß jetzt Bescheid und werde entsprechend handeln. Vielen herzlichen Dank! ...
FRAGESTELLER