Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Inkasso-Kosten bei Überschneidung

03.08.2016 13:30 |
Preis: ***,00 € |

Inkasso, Mahnungen


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Guten Tag,
ich habe eine grundsätzliche Frage: Muss ich Inkasso-Gebühren zahlen, wenn man eine Mahnung verschwitzt hat und das Unternehmen ein Inkasso-Unternehmen beauftragt, die Zahlung meinerseits sich aber mit dem Eintreffen des Inkasso-Briefes überschneidet? Das Inkasso-Büro beruft sich nach Hinweis darauf, dass die Zahlung nach dem Zahlungsziel des Gläubigers erfolgte und NACH Beauftragung des Inkasso-Unternehmens, so dass ich die Inkasso-Gebühren deshalb auch zahlen soll. Wenn ich widersprechen kann, wie kann ich argumentieren und auf welche Paragraphen kann ich mich ggf. berufen, denn grundsätzlich kann ich ja nur belangt werden, wenn ich auch vorher Kenntnis hatte. Eine Überschneidung kann ja immer eintreten und es wird ja auch in jeder Mahnung gesagt, wenn sich die Zahlung mit der Mahnung überschnitten hat, kann man die Mahnung ignorieren. Ist es dann nicht auch ein wenig betriebliches Risiko? Danke für eine zeitnahe Rückmeldung. Mfg

03.08.2016 | 14:00

Antwort

von


(1068)
Radeberger Str. 2K
01796 Pirna
Tel: 03501/5163030
Web: https://RA-Peter-Eichhorn.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Ratsuchender,

dem Grunde nach sind Sie verpflichtet, dem Gläubiger seine Rechtsverfolgungskosten zu erstatten,
wenn Sie sich bereits vor dem Inkassoschreiben in Verzug befanden.

Mit der Mahnung bzw. dem Fristablauf befanden Sie sich in Verzug.

Sie sind daher verpflichtet, die erforderlichen Kosten zu zahlen

Mit freundlichen Grüßen

Peter Eichhorn
Rechtsanwalt


ANTWORT VON

(1068)

Radeberger Str. 2K
01796 Pirna
Tel: 03501/5163030
Web: https://RA-Peter-Eichhorn.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Vertragsrecht, allgemein, Verwaltungsrecht, Mietrecht, Kaufrecht, Arbeitsrecht, Erbrecht, Verkehrsrecht, Zivilrecht, Strafrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 89333 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Das war für mich eine große Hilfe. Nun weiß ich wenigstens, was ich zu tun habe. Vielen Dank. ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Habe das Erste mal jemanden zu dem Thema kontaktiert. Kann also nicht sagen ob ein andere eine andere Antwort gegeben hätte. Der Kontakt war Sachlich und das sollte er auch sein. Von Freundlichkeit kann ich nicht runterbeissen. Ich ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Dankeschön :) ...
FRAGESTELLER