Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Infoscore & Co.

24.02.2014 14:03 |
Preis: ***,00 € |

Inkasso, Mahnungen


Beantwortet von

Rechtsanwalt Thomas Henning


Guten Tag,

ich habe in der KW 7 erfahren müssen, nach einem Kreditantrag der abgelehnt wurde, dass ich einen Eintrag bei der Infoscore Consumer Data GmbH habe, veranlasst durch die Infoscore Forderungsmanagement GmbH, Forderung kam von und Zahlung ging an Rechtsanwalt Rainer Haas und Kollegen. Die Unternehmen sind ja alle sehr eng miteinander verbunden, soweit ich das bisher recherchieren konnte.

Das alles spielte sich im Oktober 2012 ab und seit dem habe ich dort offensichtlich auch den Eintrag. Damals handelte es sich um eine kleine Forderungssumme (ich glaube ca. 20 Euro) aus der dann schnell 139,02 Euro wurden. Diese habe ich auch sofort bezahlt, nachdem ich das Schreiben von Haas & Kollegen erhalten habe. Ob das nun richtig war oder nicht weiß ich nicht, ich wollte weitere Schritte und einen Eintrag eben durch schnelle Zahlung verhindern - hat ja toll geklappt!

Genauer Eintrag "Fortführung des außergerichtlichen Inkasso-Mahnverfahrens"

Telefonische Auskünfte werden nicht erteilt. Wie bereits erwähnt benötige ich einen Kredit, der mir nicht gewährt wird aufgrund des Eintrags.

Unterlagen hierzu habe ich nicht mehr, ich habe aber Kopien angefordert bei der Infoscore Forderungsmanagement GmbH.

Im Internet gibt es dutzende Beiträge, dass die Inkassokosten überteuert wären und man diese überhaupt nicht zahlen müsste. Um das Geld geht es mir gar nicht eigentlich, nur um den Eintrag.

Ich habe das erste Fax an Infoscore Forderungsmanagement GmbH am 13.02.2014 versandt und mittlerweile vier mal mit der Hotline telefoniert und alles wurde immer wieder telefonisch "aufgenommen" und an den entsprechenden Sachbearbeiter weitergegeben - heute erst wieder...

Letzte Woche hat mit dann eine Mitarbeiterin, nachdem ich erneut angerufen hatte, mitgeteilt, dass man immer eine Kopie des Personalausweises mitsenden muss - vorher wurde das nie erwähnt...

Ich benötige dringend eine Rückmeldung von Infoscore bzw. die Löschung des Eintrages! Ich kann nichtmal ein kostenloses Girokonto eröffnen mit diesem Eintrag, von einem Kredit kann ich nur träumen!

Was kann/soll ich noch tun? Oder benötige ich antwaltliche Hilfestellung?

Vielen Dank!

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:


Wenn Infoscore nicht selbst reagiert, sollte Infoscore über den das Inkassounternehmen vertretenden Koll. RA Haas angeschrieben werden. Es entspricht den Gepflogenheiten, dass Herr RA Haas Ihnen dann antworten sollte. Sollte eine Reaktion auch des RA Haas wider Erwarten ausbleiben, bleibt Ihnen noch die Möglichkeit, sich bei der zuständigen Rechtsanwaltskammer zu beschweren; diese kann über www.brak.de ermittelt werden.

Alternativ empfiehlt es sich, einen Rechtsanwalt mit der Vertretung gegenüber Infoscore zu mandatieren. Allerdings würde dies Kosten verursachen, die ggf. nicht erstattet werden, während auch der Erfolg (=Löschung des Negativmerkmals) nicht garantiert werden kann.

Da Ihre Bank die negative Kreditentscheidung auf die Auskunft der Infoscore stützt, gehe ich davon aus, dass es sich nicht um einen Schufa-Eintrag handelt, die Information der Infoscore also nicht unbedingt von jeder Bank berücksichtigt wird. Daher wäre ergänzend zu empfehlen, sich bei einem anderen Kreditinstitut um ein Darlehen zu bemühen.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70047 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Schnelle und fundierte Antwort bei einem komplexen Thema. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles bestens. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen