Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Heiraten Dänemark - Familienzusammenführung Kind

14.06.2007 11:58 |
Preis: ***,00 € |

Ausländerrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Ich beabsichtige meine brasilianische Freundin wegen des einfacheren Verfahrens in Dänemark zu heiraten. Sie wird zusammen mit ihrem minderjährigen Kind (3 Jahre) mit einem Schengen-Visum nach Europa einreisen.

Die Ehe werde ich in Deutschland anschießend legalisieren und somit die Aufenthaltserlaubnis für Sie im Rahmen des Ehegattennachzugs erhalten.

Frage:
Welchen Status hat das Kind nach der Ehe bzw. wie erhalten wir eine Aufenthaltserlaubnis für das Kind?

Anmerkung:
Meine Freundin hat nicht das alleinige Sorgerecht.

14.06.2007 | 12:44

Antwort

von


(42)
Westerbachstraße 23 F
61476 Kronberg i.Ts.
Tel: 06173-702906
Web: http://www.recht-und-recht.de
E-Mail:

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

ich bedanke mich für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage des von Ihnen geschilderten Sachverhalts wie folgt summarisch beantworten will:

Das Kind hat bis zum 16. Geburtstag einen Rechtsanspruch auf Nachzug nach Deutschland zu seinem allein sorgeberechtigten Elternteil (§ 32 AufenthG: Kindernachzug Aufenthaltsgesetz), in Ihrem Fall der Mutter, vorausgesetzt diese lebt mit einer Aufenthaltserlaubnis oder einer Niederlassungserlaubnis in Deutschland und bestreiten ihren Lebensunterhalt aus eigenen Mitteln.

Problematisch könnte allerdings der Aspekt werden, dass die Mutter nicht das alleinige Sorgerecht ausübt. Bei einem gemeinsamen Sorgerecht beider Eltern, welche getrennt im Inland und im Ausland leben, könnte ein Nachzug des Kindes und die Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis verneint werden.

Insofern wäre es von einiger Bedeutung, dass die Mutter das alleinige Sorgerecht erhält.

Allerdings kann zur Vermeidung einer besonderen Härte dem minderjährigen Kind auch(also bis zum 18. Geburtstag) eine Aufenthaltserlaubnis gemäß § 32 AufenthG: Kindernachzug IV Aufenthaltsgesetz erteilt werden. Dabei sind das Kindeswohl und die familiäre Situation zu berücksichtigen.

Für das Kind ist somit ein Antrag auf Einreise bei der deutschen Auslandsvertretung zu stellen, den aufenthaltsrechtlichen Status und die finanzielle Situation in Deutschland sowie gegebenenfalls die alleinige Personensorge für das Kind nachzuweisen oder der besondere Härtefall nach § 32 AufenthG: Kindernachzug anzuführen. Auch bei diesem Verfahren wird die inländische Ausländerbehörde hinzugezogen.

Ich hoffe, Ihnen mit meiner Prüfung eine erste rechtliche Orientierung vermittelt zu haben. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass diese Plattform eine ausführliche und persönliche Rechtsberatung nicht ersetzen kann, sondern ausschließlich dazu dient, eine erste überschlägige Einschätzung Ihres Rechtsproblems von einem Rechtsanwalt zu erhalten.

Ich wünsche Ihnen weiterhin einen guten Ausgang der Angelegenheit.


Mit freundlichen Grüßen

Alexandros Kakridas
- Rechtsanwalt –

Kanzlei Recht und Recht
Westerbachstraße 23 F
61476 Kronberg i.Ts.

Fon : 06173 – 70 29 06
Fax : 06173 – 70 28 94

@: kakridas@recht-und-recht.de
web: www.recht-und-recht.de


Rechtsanwalt Alexandros Kakridas

ANTWORT VON

(42)

Westerbachstraße 23 F
61476 Kronberg i.Ts.
Tel: 06173-702906
Web: http://www.recht-und-recht.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Vertragsrecht, Miet und Pachtrecht, Arbeitsrecht, Ausländerrecht, Erbrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 81014 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Danke für die schnelle Antwort. Sehr verständlich. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort kam sehr schnell und überdies wurde die Rückfrage prägnant und zügig beantwortet. Ich würde mich jederzeit wieder vertrauensvoll an ihn wenden. Jedem, der dringend juristischen Rat sucht, nur zu empfehlen! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr Freundlich und kompetent sehr Ausführlich weitergeholfen nur zu Empfehlen . Herzlichen Dank ...
FRAGESTELLER