Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Handyvertrag gekündigt, trotzdem verlängert

17.09.2019 18:33 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden
Wir haben mit meinem Mann unsere Otelo Handyverträge rechtzeitig am 10.08.19 per Email gekündigt. Der Vertrag läuft bis zum 15.11.19. Als wir zurück vom Urlaub kamen, uns ist aufgefallen, dass die Verträge um weiteren 1 Jahr verlängert wurden. Nach mehrmalige versuche Kontakt mit Otelo zu nehmen, sie haben uns geantwortet, dass sie die Emails nicht erhalten haben und somit unsere Kündigung nicht gültig ist. Sie meinten, man bekommt nach jede Email gleich eine Bestätigungsemail, was wir nicht bekommen haben, bekommen es heute aber auch nicht immer nach mehrere Versuche, wenn wir sie per Email kontaktieren. Wir haben die Emails noch gespeichert.
Haben wir in diesem Fall Recht und können wir die Verträge kündigen?

Vielen Dank!
17.09.2019 | 19:26

Antwort

von


(547)
Hagenburger Str. 54A
31515 Wunstorf
Tel: 05031/951013
Web: http://www.anwaeltin-holzapfel.de
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte Fragestellerin,


Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen wie folgt beantworten:

Eine Kündigung ist eine empfangsbedürftige Willenserklärung. Sie müssen also nachweisen, dass Ihr Vertragspartner die Kündigung erhalten hat. Das dürfte Ihnen leider nicht möglich sein.

Kündigungen sollten aus diesem Grund möglichst per Einwurf-Einschreiben verschickt werden.

Lassen Sie sich bestätigen, dass eine Beendigung des Vertrages zumindest zum 15.11.20 erfolgt. Für die Beendigung in diesem Jahr fehlt es leider an einer nachweisbar zugegangenen Kündigung.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen.


Mit freundlichen Grüßen aus Wunstorf

Anja Holzapfel
-Rechtsanwältin-


ANTWORT VON

(547)

Hagenburger Str. 54A
31515 Wunstorf
Tel: 05031/951013
Web: http://www.anwaeltin-holzapfel.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Fachanwalt Familienrecht, Zivilrecht, Kaufrecht, Vertragsrecht, Erbrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 80467 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,4/5,0
Sachverhalt richtig erfasst, auf Lösungsmöglichkeiten hingewiesen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles super!! Sehr zufrieden!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Eine sehr gute und klar argumentierte Antwort. ...
FRAGESTELLER