Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Grundsteuer umlegen

17. Februar 2022 20:30 |
Preis: 52,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von


Eigentümerin (Mutter) eines Hauses ist 2005 verstorben. Haus wurde an uns (zwei Söhne) verererbt, die Umschreibung erfolgte erst 2014. Bewohner (Vater) hat bis einschließlich 2021 die Grundsteuer selber bezahlt.
Bewohner (Vater) hat ein lebenslange Wohnrecht (nicht im Grundbuch eingetragen) und zahlt keine Miete oder ähnliches an uns (Söhne).
Da der Bewohner (Vater) seit dem 01.01.2022 nicht mehr die Grundsteuer zahlen möchte, haben wir (Söhne) jetzt erstmalig die Aufforderung zur Zahlung der Grundsteuer als Eigentümer bekommen. Für das erste Quartal 2022 habe wir die Grundsteuer bezahlt.

Meine Frage, können wir als Eigentümer die Grundsteuer an den Bewohner wie in einem Mietverhältnis o. ä. umlegen obwohl wir keine Einnahmen erzielen?

17. Februar 2022 | 22:21

Antwort

von


(1337)
Postanschrift: Postbox 65308X
11516 Berlin
Tel: 017663831347
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen wie folgt beantworten:

Schuldner der Grundsteuer sind diejenigen, dem das Grundstück zuzurechnen ist, § 10 GrStG. Dies sind in den meisten Fällen die Grundstückseigentümer.

Ohne Vereinbarung kann die Grundsteuer nicht umgelegt werden. Es bedarf also eines Mietvertrages etc. Ohne diesen können Sie den Vater nicht zwingen,

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen.

Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwalt


ANTWORT VON

(1337)

Postanschrift: Postbox 65308X
11516 Berlin
Tel: 017663831347
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Erbrecht, Steuerrecht, Arbeitsrecht, Zivilrecht, Gesellschaftsrecht, Baurecht, Familienrecht, Vertragsrecht, Verwaltungsrecht, Internet und Computerrecht, Insolvenzrecht, Strafrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 98654 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Frage wurde knapp und vollständig beantwortet. Zusätzlich bekam ich einen Rat zum weiteren Vorgehen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr gute, schnelle und brauchbare Bearbeitung der Sachlage. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
So schnell bekommt man sonst glaub ich von keinem Anwalt eine Antwort. Toller Service und super Auskunft. Danke für Ihre Hilfe! ...
FRAGESTELLER