Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Ferienwohnung mit evtl. Schimmsporen

08.08.2014 12:05 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von

Rechtsanwalt Karlheinz Roth


Sehr geehrte Damen und Herren,

wir buchten eine Ferienwohnung über Ferienwohnung direkt.de für 14 Tage (06.08. bis 20.08.2014) zum Preis von 72,- Euro pro Tag zuzüglich 50,-- Euro Reinigung (Euro 1058,-). Es ist ein älteres Gebäude, das war jedoch bei Buchung nicht zu erkennen, weil ein 2. Gebäude in der Hauptansicht war. Als wir am Mittwoch den 06.08. ca. um 15.10 Uhr dort ankamen, nahmen wir in den Räumen im Erdgeschoss einen süßlichen, muffigen Geruch wahr. Wir öffneten sofort alle Fenster, aber auch nach 1 Stunde lüften ging dieser Geruch nicht weg.

Das Haus hat einen Kellerabgang, nur von außen. Mein Mann sah sich den Keller an. Auf einem Sockel mit Holzplatte standen eine neuwertige Waschmaschine und ein Trockner. Diese Holzplatte war mit schwarzem Schimmel bedeckt und auch die Wäsche im Korb war mit Schimmelflecken übersät. Die Decke aus Holz war mit schwarzem Teer übermalt. Der Betonfußboden war dunkel vor Nässe. Auch die Hebeanlage für das Wasser befindet sich dort. Die Trinkwasserversorgung erfolgt über einen privaten Brunnen auf dem Grundstück. Das Wasser war nicht ,wie üblich, klar. Die Kellertür war offen, obwohl die neuen Geräte dort installiert waren.

Wir beschlossen hier nicht zu übernachten, weil uns nicht klar war, ob das Wasser Trinkwasserqualität hat und ob es Schimmelsporen in der Luft der Wohnräume gibt.

Wir versuchten umgehend, den Vermieter zu erreichen, konnten aber nur eine Nachricht auf der Mailbox hinterlassen. Die Reinigungskraft erreichten wir zwar, aber sie konnte uns dazu keine Auskunft geben.

Der Vermieter erreichte uns erst am Abend auf unserer Rückfahrt. Wir wollen natürlich unser Geld zurück, aber er meinte, dass wir einen Kompromiss schließen müssten und er wollte eine Nacht drüber schlafen. Er hat sich jedoch bis heute nicht gemeldet.

Das Haus ist wahrscheinlich seit 2013 in der Vermietung und es war alles recht frisch gestrichen, dort war kein Schimmel sichtbar. Vom Keller haben wir Fotos.

Wie sieht die rechtliche Lage aus unser Geld zurückzufordern und welche nächsten Schritte müssen wir tun?

Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf der Grundlage der von Ihnen gemachten Angaben wie folgt beantworte:


Ein Rücktritt vom Mietvertrag einer Ferienwohnung setzt regelmäßig voraus, dass der Mieter dem Vermieter eine Frist zur Abhilfe der Mängel setzt.

In Ihrem Fall war der Vermieter gar nicht zu erreichen.

Sie sollten daher rein vorsorglich den Mietvertrag fristlos aus wichtigem Grund kündigen.

Dies steht jeder Vertragspartei zu. Ein wichtiger Grund liegt vor, wenn dem Kündigenden unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls, insbesondere eines Verschuldens der Vertragsparteien, un unter Abwägung der beiderseitigen Interessen die Fortsetzung des Mietverhältnisses bis zum Ablauf der Kündigungsfrist oder bis zur sonstigen Beendigung des Mietverhältnisses nicht zugemutet werden kann.

Diese Umstände müssten dann von Ihnen aber bewiesen werden, da Sie sich auf eine fristlose Kündigung stützen würden.

Nach einer Entscheidung des Amtsgerichts München (Az. 413 C 8060/13) ist eine fristlose Kündigung allerdings nicht statthaft, wenn der Mieter einer Ferienwohnung dem Eigentümer/Vermieter nicht die Möglichkeit eröffnet hat, die Mängel zu beseitigen.

Ich empfehle Ihnen, sich durch einen Anwalt vertreten zu lassen, damit außergerichtlich eine für Sie akzeptable Vereinbarung ausgehandelt wird.


Ich hoffe, dass ich Ihnen in der Sache weiterhelfen konnte.


Mit freundlichen Grüßen
K. Roth
- Rechtsanwalt und zertifizierter Testamentsvollstrecker -

Nachfrage vom Fragesteller 08.08.2014 | 16:01

Sehr geehrter Herr Roth,

was wir jetzt nicht verstehen: Wenn wir den Mietvertrag jetzt fristlos kündigen, hätten wir aber auch kein Zutrittsrecht auf das Grundstück, um den Nachweis zu führen. Zudem hatten wir dort den Schlüssel bereits hinterlegt.

Mit freundlichen Grüßen

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 08.08.2014 | 19:59

Sehr geehrter Ratsuchender,

das haben Sie ohnehin nicht mehr, weil Sie bereits den Schüssel zurückgegeben haben.

Damit entfällt die Möglichkeit der Inbesitznahme.

Es sollte eine außergerichtliche Streitbeilegung angestrebt werden.


Mit freundlichen Grüßen
RA K. Roth

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70092 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Wenn man sich unsicher ist, ist diese Seite sehr empfehlenswert. Frau Stadler hat recht schnell für wenig geld geantwortet. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ausführliche Antwort wo bei dem weiteren Verlauf geholfen hat. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ausführliche und sachliche Antwort, damit konnte das Problem behoben werde. ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen