Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Erweitertes Führungszeugnis - steht zweimaliger Betrug drin?

01.02.2012 13:44 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von

Rechtsanwalt Michael Böhler


Hallo, wird zweimaliger Bertrug mit Geldstrafe verurteilt im erweiterten Führungszeugnis stehen? Und wenn ja kann man irgendwo beantragen den Eintrag zu löschen, da man sonst seinen Job verliert?

Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Schilderung summarisch gerne wie folgt beantworte:

Da das erweiterte Führungszeugnis dem Schutz von Kindern und Jugendlichen dienen soll und deshalb jede Verurteilung wegen Sexualdelikten oder der Verletzung der Fürsorge oder Erziehungspflicht gem. § 171 StGB und der Misshandlung von Schutzbefohlenen gem. § 225 StGB aufgenommen werden soll, Betrug aber nicht unter derartige Straftaten stellt, wird die Verurteilung nur dann Aufnahme in das Führungszeugnis finden, wenn Sie auf mehr als 90 Tage lautet.

In einem solchen Fall hätten Sie auch keine Möglichkeit, gegen den Eintrag vorzugehen.

Mit freundlichem Gruß

Michael Böhler
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70760 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Auf den Punkt kommend deutlich erklärt. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
bin zufrieden ...
FRAGESTELLER