Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
505.147
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Ersatzflug für ausgefallen Flug aus den USA selber gebucht

06.11.2018 19:44 |
Preis: 47,00 € |

Reiserecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Tamás Asthoff


Sehr geehrte Damen und Herren,

im September 2017 buchte ich einen Hin- und Rückflug nach Seattle bei Eurowings.

Der Hinflug wurde zu meiner vollsten Zufriedenheit durchgeführt, der Rückflug ca. 32 Stunden vor Abflug ohne Begründung storniert, mit dem Verweis online umzubuchen oder die Hotline anzurufen.

Online war der nächste Eurowingsflug erst 5 Tage später verfügbar, einen Anruf bei der Hotline habe ich mir auf Grund schlechter Erfahrung (30 Minuten Warteschleife ohne Ergebnis) und zu erwartender horrender Telefonkosten erspart.

Stattdessen habe ich einen Ersatzflug bei Lufthansa für den eigentlich vorgesehenen Reisetag gebucht, einen zusätzliche Zugfahrt von Frankfurt nach Köln bezahlt und Eurowings nach meiner Heimkehr um Erstattung meiner Auslagen gebeten.

1. Angebot : Pauschal 600,00 Euro

Begründung : Ein Ersatzflug müsste nur auf eigenem Gerät kostenlos durchgeführt werden, bei einer eigenständigen Rückreise könnte ich keine Ansprüche geltend machen.

Auf meinen Hinweis, mir eben dieser Ersatzflug nicht angeboten wurde, ein ungeplanter 5 Tage Aufenthalt in Seattle weder zumutbar noch realitätsnah wäre und ich im übrigen noch keine Erstattung des nicht durchgeführten Fluges erhalten hätte, folgte das 2. Angebot :

Pauschal 600,00 Euro + die Erstattung des nicht durchgeführten Fluges.

Ich möchte nun gerne wissen ob der weitere Rechtsweg aussichtsreich ist. (ca. 1.700,- Euro Differenz).

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrter Fragesteller,

Sie haben Anspruch auf Erstattung der ersatzweisen Beförderung, wenn ihr Flug "gestrichen" wurde. Sie müssen NICHT einen Ersatzflug der selben Airline in Anspruch nehmen, erst recht nicht, wenn dieser in der Zukunft (hier: 5 Tage) liegt.

Sie müssen jedoch beweisen, dass sie eine wirtschaftlich vernünftige Rückreise-Alternative gewählt haben. Hat der Rückflug bei einer anderen Airline nunmal 1700+ Euro gekostet, so muss Ihnen Eurowings dies ersetzen. Immerhin hat man sie nicht befördert.

Zusätzlich (!) können Sie die Ausgleichszahlung verlangen (hier: 600 Eur/Person). Dies aber nur, wenn die Airline ein Verschulden trifft, oder anders gesagt, wenn nicht aussergewöhnliche Umstände für die Annulierung verantwortlich waren. Technische Probleme gehen zu Lasten der Airline; Wetter o.ä. befreit von der Entschädigungszahlung (nicht aber von der Erstattung der Ersatzbeförderung).

Daneben können auch Verpflegungsaufwendungen und Kommunikationsaufwendungen ersetzt werden.

Der erste Schritt wäre, in Erfahrung zu bringen, ob vis major vorgelegen hat. Dies muss Ihnen aber die Airline beweisen, nicht umgekehrt. Ein Blick in Statistiken von flightradar oder ähnlichen Anbietern kann Gewissheit darüber geben, ob am betroffenen Flughafen andere Flüge stattgefundenhaben. Da Sie offenbar geflogen sind, scheint dies nicht der Fall zu sein, insb. da man die Ersatzzahlung bereits angeboten hat.

Somit können Sie pro Person 600 Eur+Kosten der Ersatzbeförderung+Auslagen verlangen.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen. Ich helfe Ihnen auch bei der Durchsetzung der Rechte. Die meisten Fluggesellschaften zahlen nämlich nicht gerne auf Anhieb.

Mit freundlichen Grüßen

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 65414 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Die Antwort war sehr schnell, im großen und ganzen, bis auf paar Fremdwörter, deren Bedeutung man aber schnell im Duden recherchieren konnte, ausführlich, der Sinn der Fragestellung wurde erkannt und wenn man den vereinbarten ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle Rückmeldung, angemessene Erklärung, sehr freundlicher Ton, Sachverhalt konnte mit der Agentur für Arbeit daraufhin geklärt werden, herzlichen Dank, sehr empfehlenswerter Anwalt ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Top Beratung! Viel Dank! ...
FRAGESTELLER