Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Stornierung Flug USA - Deutschland

07.04.2019 14:02 |
Preis: 47,00 € |

Reiserecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Tamás Asthoff


Gebuchte Flüge bei Eurowings: Hin Düsseldorf - Ft.Myers 1.11.2018 / Rück 26.1.2019. Kurz vor Hinflug mein Unfall (26.10), Operation ( 27.10. / Erneuerung Hüftgelenk), Krankenhausaufenthalt und mehrmonatige noch andauernde REHA. Stornierung Flüge 30.10. telefonisch. Stornierungsabrechnung durch Eurowings für Hinflug mit Rückzahlung der erstattungsfähigen Anteile (Steuern und Gebühren) 3.11.19.
Keine Reaktion zum Rückflug. Daher am 8.12. Rückflug erneut - diesmal schriftlich - storniert.
Eurowings äußert sich nicht dazu. Telefonische Hotline Erinnerungen und schriftliche Mahnungen vom 21.2. / 7.3. / 24.3. werden nicht beantwortet.

Reiserücktrittsversicherungen bei HanseMerkur (für mich) und ADAC Versicherung (Mitreisende Partnerin) werden nicht bearbeitet, solange die Stornierungsabrechnung von Eurowings nicht vorgelegt wird. Erstattungsanspruch gegen Eurowings ca € 200 / gegen die RRVen nach Abschlagszahlung von € 2.500 noch ca € 7.500 !

Sehr geehrter Fragesteller,

bei Eurowings klappt die Abrechnung der Stornogebühren, bzw. Rückerstattung der Steuern in der Regel ganz gut- In ihrem Fall wurde dies aber nicht hinreichend bearbeitet.
Ich gehe davon aus, dass Sie von der schriftlichen Aufforderung und Mahnung jeweils einen Nachweis haben- also die Kopie des Schreibens und Zugangsnachweis. Ist auch in beiden Fällen eine Fristsetzung enthalten, befindet sich Eurowings im Verzug.
Um auf Nummer Sicher zu gehen, können Sie noch eine weitere kurze Frist setzen.

Danach kann ich empfehlen, Eurowings auf komplette Rückzahlung in Anspruch zu nehmen, entweder aus dem Beförderungsvertrag selbst, oder unter dem Aspekt des Schadenertsatzes wegen Verletzung einer Nebenpflicht(Abrechnung)

Die Gerichte haben bereits entschieden, dass eine Fluggesellschaft die kompletten Flugkosten erstatten muss, wenn sie keine Stornoabrechnung vorlegt. Der Fluggesellschaft stehen nach § 649 BGB dann nur 5% Aufwandsentschädigung zu.

Sie kann sich also nur durch Stornoabrechnung entlasten. Aber auch wegen fehlender Mitwirkung käme ihr Anspruch als Schadenersatzanspruch durch; würde Eurowings im Prozess oder nach Klage nachträglich dann doch die Abrechnung vorlegen, würden die bis dahin angefallenen Gerichtskosten ihr zu Last fallen.

Dazu ist aber notwendig, dass Sie vorgerichtlich alles unternommen haben, um Eurowings zur Abrechnung zu bewegen. Dazu empfehle ich eben noch ein letztes Schreiben mit kurzer Frist und dann Klageerhebung.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen. Ich helfe Ihnen gerne auch in der Sache weiter, wenn Sie mir eine EMail schicken.

Mit freundlichen Grüßen

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70866 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
Sehr kompetent , sachlich und schnell. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr gut Beratung ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für Ihre sehr freundliche und kompetente Antwort. Ich weiß jetzt Bescheid und werde entsprechend handeln. Vielen herzlichen Dank! ...
FRAGESTELLER