Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
484.329
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Einstellung ABR & Sorgerecht - Hauptverfahren


28.11.2012 10:00 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Thomas Bohle



Sehr geehrte Damen und Herren,
Ende August habe ich per einstweiliger Anordnung beim Familiengericht durchgesetzt, dass meine Frau mit unseren gemeinsamen Kindern zurück an den Wohnort muss.
Es wurde ein Urteil gesprochen, dass vorläufig bis zum Hauptverfahren gültig ist.
Wir haben uns nun mittlerweile geeinigt und würden das Hauptverfahren gern einstellen lassen, fragen uns nur wie genau, und was wir dort schreiben müssten.

Ich würde mich über rasche Antwort freuen.

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Ratsuchender,


da Sie sich vernünftigerweise geeinigt haben, können Sie dieses dem Gericht auch einfach mitteilen und dabei erklären, dass aufgrund dieser Einigung das Verfahren nicht fortgeführt werden soll.


Die Einigung sollte aber gleichwohl schriftlich festgehalten werden, wobei es möglich ist, dass im Hauptsacheverfahren diese Einigung protokolliert wird.


Zu dieser Vorgehensweise würde ich dringend, da damit die Einigung festgehalten wird.


Es reicht dazu ein einfaches Schreiben an das Gericht; Ihre Frau würde dann zur Stellungnahme aufgefordert werden. Erklären beide Parteien übereinstimmend diese Einigung und Erledigung, bitten um Protokollierung der Einigung, wird das Gericht dieses so protokolieren und das Verfahren wäre dann beendet.




Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwalt
Thomas Bohle
Damm 2
26135 Oldenburg

Tel: 0441 / 26 7 26
Fax: 0441 / 26 8 92
mail: ra-bohle@rechtsanwalt-bohle.de
http://www.rechtsanwalt-bohle.de/index.php?tarcont=content/e-mail.inc.php

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 61064 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Mein Erstnutzer-Eindruck : kompetent und schnell - unbedingt weiterzuempfehlen. Eine der sinnvollsten Internetseiten die ich kenne. ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Unsere Fragen wurden konkret beantwortet. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Hat uns sehr geholfen Können so mit guten Voraussetzungen im einem Rechtsstreit gehen. Vielen Dank und gerne wieder Sehr zu empfehlen ...
FRAGESTELLER