Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
497.473
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Ebay Küchen Kauf, Verkäufer bietet mit eigenem Namen, muss ich zahlen?

18.09.2015 09:07 |
Preis: ***,00 € |

Internetauktionen


Beantwortet von

Rechtsanwältin Andrea Krüger-Fehlau


Zusammenfassung: Zum künstlichen Hochtreiben des Preises bei ebay-Auktionen durch eigenes Mitbieten oder durch Mitbieten eines Dritten

Guten Tag, ich habe über Ebay eine Küche ersteigert, mir ist aber aufgefallen das es einen Bieter gibt der ständig mit bietet und das mit ziemlich hohen Geboten.Der Bieter hat 6 Bewertungen. Ich habe den Verkäufer angeschrieben und ihm meine Bedenken mitgeteilt und das ich das prüfen lassen werde, seine Antwort : Machen Sie doch...Desweiteren bietet er an die Küche mit einem LKW zu fahren, allerdings kein Hinweis darauf das dies kostenpflichtig ist.Nun möchte er den Transport bezahlt haben.
Ich habe den Verkäufer bei Ebay gemeldet jedoch kommt hier absolut keine Reaktion.
Kann ich das jetzt irgendwo melden ? Wenn ich die Gebote von dem einen Bieter abziehe ist die Kaufsumme nicht mehr 3.200 Euro sondern erheblich weniger !!!
Kann man da Strafanzeige stellen wegen versuchten Betruges? Ich hoffe Sie können helfen denn es geht hier um eine Menge Geld, ich möchte die Küche wirklich gerne haben aber möchte sicher sein das hier alles Rechtens läuft.Mfg Andrea

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Das Mitbieten durch sich selbst oder einen Dritten, so genanntes shill-bidding, um den Preis künstlich hochzutreiben, ist unzulässig. Das OLG Frankfurt hat im Urteil 12 U 51/13 vom 27.06.2014 entschieden, dass derartige Willenserklärungen nichtig und daher bei der Ermittlung des Käufers bzw. des Kaufpreises nicht mitzuberücksichtigen sind.

Darüber hinaus kommt auch eine Strafbarkeit, z.B. wegen Betruges in Betracht.

ebay regelt in den AGBs dazu folgendes:
"Es verstößt gegen die AGB von eBay, wenn der Verkäufer versucht, unter Nutzung von Zweitanmeldungen, Alias-Namen, Familienmitgliedern, Freunden oder Partnern, den Gebotspreis für einen Artikel vorsätzlich hochzutreiben (Preistreiberei). Bieten auf eigene Artikel ist bei eBay strengstens verboten. eBay-Mitglieder, denen dieser Verstoß nachgewiesen wird, erhalten eine Verwarnung. Oder ihre Konten werden dauerhaft gesperrt."

Es war also richtig, Ihren Verdacht bei ebay zu melden. Diese prüfen dann, ob an dem Verdacht etwas dran ist und sanktionieren gegebenenfalls die Person. Das wird einige Zeit in Anspruch nehmen.

Ihnen selbst bleibt es überlassen, Strafanzeige wegen Betruges zu erstatten. Hierfür muss dem Beschuldigten aber nachgewiesen werden können, dass er tatsächlich den Preis künstlich hochbieten wollte. Dazu müssen die Gesamtumstände und das sonstige Bieter- und Kaufverhalten betrachtet werden.

Ich habe mir den Link zu Ihrer Auktion angeschaut und kann erstmal aus objektiver Sicht nichts ungewöhnliches entdecken. Es sind ja durchaus auch noch andere Bieter mit hohen Geboten dabei gewesen. Und dass zum Ende der Auktion hin einige aussteigen, weil ihre Preisgrenze überschritten wurde, ist auch nicht ungewöhnlich.

Bezahlen müssen Sie zunächst einmal nur, was vereinbart wurde. Laut Auktion sollte die Küche für Selbstabholer sein und dort auch Barzahlung erfolgen. Es handelt sich also um eine Holschuld. Wenn Sie nun mit dem Verkäufer nachträglich etwas anderes vereinbaren wollen, z.B. dass er Ihnen die Küche bringt, dann müssen Sie auch die Kosten hierfür übernehmen, da nach dem Kaufvertrag keine Verpflichtung des Verkäufers besteht Ihnen die Küche kostenlos zu bringen.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.


Mit freundlichen Grüßen
A. Krüger-Fehlau
Rechtsanwältin

Nachfrage vom Fragesteller 18.09.2015 | 10:27

Guten Tag, vielen Dank, ja es steht oben Abholung aber im Text wird die Lieferung per LKW ja angeboten und das der selber bietet kann ich ja nur nachweisen wenn ich Anzeige auf Verdacht wegen Betruges stelle? Ermitteln die dann auch die IP Adressen ect? Das kann ja so nicht korrekt sein,und Ebay macht, aus Erfahrung) leider nichts.Der Verkäufer teilte mir ja zudem mit das er eigentlich 5000 euro für die Küche wollte und als ich sagte das er selber geboten hat meinte er:tja nun hab ich die küche eben gekauft und gekauft sei gekauft... MfG

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 18.09.2015 | 11:34

Gerne beantworte ich Ihre Nachfrage:

Wenn Sie eine Anzeige machen, wird im Ermittlungsverfahren Ihrem Verdacht nachgegangen. Hierzu gehört auch die Ermittlung der beteiligten Personen und der IP-Adressen. Es muss eben bewiesen werden, dass der Verkäufer die Auktion tatsächlich manipuliert hat. Solange das nicht der Fall ist, werden Sie auch zivilrechtlich nicht nachweisen können, dass der Kaufvertrag eigentlich zu einem geringeren Kaufpreis zustande kam.

Primär wurde in der Auktion Selbstabholung angeboten. Dass der Verkäufer die Küche möglicherweise auch mit einem Lkw bringt, entbindet nicht davon, die Transportkosten zu begleichen. Auch wenn Sie die Küche selbst abholen würden müssten Sie die Kosten für einen Lkw übernehmen. Insofern macht es keinen Unterschied.


Mit freundlichem Gruß
A. Krüger-Fehlau
Rechtsanwältin


Wir
empfehlen

Strafanzeige stellen

Sie sind Opfer einer Straftat geworden oder haben eine Straftat beobachtet und möchten das anzeigen? Nutzen Sie unser interaktives Muster.

Jetzt Strafanzeige stellen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 63655 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr kompetente und ausführliche Antwort. Ebenfalls wurde meine doch sehr umfangreiche Rückfrage sehr zufriedenstellend beantwortet. An dieser Stelle möchte ich mich dafür vielmals bedanken. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die zügige und kompetente Bearbeitung des Vertrags. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle Hilfe und Bearbeitung. Sehr verständlich formuliert. ...
FRAGESTELLER