Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Definition Eigentümer-Mehrheitsbeschluss


| 09.11.2006 20:16 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von

Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle



Sehr geehrte Frau Rechtsanwältin,
sehr geehrter Herr Rechtsanwalt,

bezugnehmend auf die Situation aus meinen Anfragen "Mehrheitsentscheidung der Eigentümer bei Wegerecht?" vom 22.02.06 und "Zugangsverwehrung eine Nötigung?" 08.11.06 habe ich folgende Frage:

Wie muss formal ein Mehrheitsbeschluss i.S. §745 Abs.1 BGB aussehen?
Bedarf es dafür einer Eigentümerversammlung mit förmlicher Abstimmung? ... oder genügt dafür eine ausdrückliche schriftliche Willenserklärung von der Mehrheit der Eigentümer?

Vielen Dank!

Sehr geehrter Ratsuchender,


es kann eine formlose Beschlussfassung erfolgen, dabei reicht auch eine schrifliche Stellungnahme, SOFERN ALLEN Beteiligen das Gehör gewährt worden ist.

Daher sollte dann, wenn die Schriftform gewünscht wird, dieser Beschluss in den Umlauf gebracht und allen Beteiligen zugestellt werden (dem "Gegner" dann sinnigerweise zuletzt).

Sofern allerdings eine Teilungserklärung bestehen sollte, kann sich hieraus etwas anderes ergeben, was ich so hier nicht abschließend bewerten kann.



Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin
Sylvia True-Bohle
Bewertung des Fragestellers |


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Schnelle und klare Auskunft, Danke! "