Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

DHL erstattet Schaden nicht, Sendung bei Transport beschädigt

12.12.2018 18:07 |
Preis: ***,00 € |

Schadensersatz


Beantwortet von


Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe eine Kristallleuchte für ca. 50 € verkauft und per DHL versandt als Paket bis 10 kg mit Transportversicherung bis 500 €. Meiner Meinung nach war das Paket gut verpackt, außerdem waren auf dem Karton deutliche Hinweise auf den zerbrechlichen Inhalt angebracht.
Das Paket kam nach einigen Tagen zurück. Der Zusteller wies meinen Mann schon darauf hin, dass da wohl etwas zerbrochen wäre. Laut Aufkleber auf dem Paket konnte allerdings der Empfänger nicht ermittelt werden. Rückfrage beim Käufer ergab, dass die Adresse stimmte und sowohl Klingel als auch Briefkasten namentlich beschriftet wären, das Paket also hätte zugestellt werden können.
Wir öffneten das Paket und stellten fest, dass der Inhalt tatsächlich derart beschädigt war, dass ein Verkauf nicht mehr möglich war. Die Bestandteile der Lampe waren vorwiegend auf einer Seite des Pakets zerbrochen.
Ich beanstandete den Schaden und schickte das Paket zur Begutachtung an DHL. Einige Tage später kam das Paket wieder zurück. Wiederum ein paar Tage später kam der Bescheid, dass DHL den auf dem Transport entstandenen Schaden nicht erstatten könne.
Das Paket hätte zu wenig federndes Material enthalten, um den Inhalt sicher zu schützen. Auch die Außenverpackung hätte für einen zuverlässigen Schutz nicht ausgereicht. (Die Außenverpackung war aber gar nicht beschädigt und das Volumen des Gutes hatte durch den Bruch auch schon erheblich abgenommen.)
Außerdem kam der Hinweis, dass laut den AGB Sendungsinhalte so verpackt sein müssen, dass eine Beschädigung beim Transport ausgeschlossen ist. Wobei ich mich hier schon frage, wozu ich eine Transportversicherung abschließe, wenn der Schadensfall laut den AGB nie eintreten kann.
Ich wollte nur anfragen, ob es Sinn macht, Einspruch zu erheben, oder ob die Sache von vornherein aussichtslos ist.

Mit freundlichen Grüßen

12.12.2018 | 19:45

Antwort

von


(2272)
Damm 2
26135 Oldenburg
Tel: 0441 26726
Web: http://www.rechtsanwalt-bohle.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte Ratsuchende,


lassen Sie sich von einem möglichen Helfer bestätigen, dass die Leuchte hinreichend gesichert verpackt gewesen ist und verfolgen Sie dann Ihre Ansprüche weiter.

Dann sollten Sie Ihre Ansprüche auch weiter verfolgen, da die Versicherung eben bei ordnungsgemäßer Verpackung (die Sie dann ja nachweisen können) eingreifen muss, so dass Sie Ersatzansprüche haben.


Der Hinweis auf die AGB liegt neben der Sache, da damit die gesetzlichen Ansprüche für Sie überraschend ausgehebelt würden, wenn Sie zutreffend fragen, wann dann überhaupt so eine Versicherung eingreifen soll.


Lassen Sie sich die ordnungsgemäße Verpackung bestätigen und verfolgen Sie Ihre Ansprüche weiter.


Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwalt
Thomas Bohle, Oldenburg


ANTWORT VON

(2272)

Damm 2
26135 Oldenburg
Tel: 0441 26726
Web: http://www.rechtsanwalt-bohle.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Familienrecht, Zivilrecht, Baurecht, Miet und Pachtrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 81014 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Danke für die schnelle Antwort. Sehr verständlich. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort kam sehr schnell und überdies wurde die Rückfrage prägnant und zügig beantwortet. Ich würde mich jederzeit wieder vertrauensvoll an ihn wenden. Jedem, der dringend juristischen Rat sucht, nur zu empfehlen! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr Freundlich und kompetent sehr Ausführlich weitergeholfen nur zu Empfehlen . Herzlichen Dank ...
FRAGESTELLER