Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Schadensersatz Dhl

Täglich werden im Schnitt 3,6 Millionen Pakete durch die DHL ausgeliefert. Hierbei kommt es auch immer mal zu Schwierigkeiten. Was Sie genau bei Verlusten oder Transportschäden unternehmen können, erfahren Sie hier. weiter ...



| 2.1.2015
von RAin Dr. Elke Scheibeler
Hallo, Im Zusammenhang mit der Rückforderung von Gebühren auf Darlehensverträge habe ich per DHL Express, (Lieferung vor 10.00) am 30.12.2014 um 11.48 Uhr einen Brief an die Bank sowie einen Brief an den entsprechenden Bankenverband (Schlichtungsstelle) zur Hemmung der Verjährung aufgegeben. Par ...

| 14.5.2013
von RA Alexander Nadiraschwili
Ich habe im Februar ein Paket bestellt welches laut DHL an "meinem Wunschort" hinterlegt wurde. Dort befand sich selbiges Paket jedoch definitiv nicht. Ich habe mit der DHL einen Garagenvertrag abgeschlossen auf dem ich danals genau notiert habe, dass das Paket im Falle einer Abwesenheit nur in ei ...

| 15.3.2005
von RA Stefan Steininger
Mitte Dezember habe ich ein Paket per Nachnahme verschickt. Es ist sogar 2 Tage später angekommen. Dies hat mir der Empfänger bestätigt und selbst bei der DHL Sendungsrecherche hat man mir bestätigt, das das Paket dem Empfänger zugestellt wurde. Also musste ich nur noch auf das Geld warten. Wer manc ...
9.4.2007
von RAin Gabriele Haeske
Sehr geehrte Damen und Herren Folgender Sachverhalt: Am 15.02.07 versendete ich per DHL Paket(versichert bis 500€) einen 3 Jahre alten Laptop zu Softwareänderung.Die Sendung wurde dem Empfänger im Vorwege telefonisch avisiert.Die Online Sendungsverfolgung bestätigte mir die Zustellung am 17.02 ...
4.4.2007
von RA Christian Mauritz
Guten Tag, ich habe folgendes Problem: Ich habe mein Laptop bei Ebay verkauft. Das Paket habe ich am 26.03 per DHL versichert bis 2500€ verschickt. Nun ist das Paket laut DHL verschwunden und es muss ein nachforschungsantrag gestellt werden. DHL hat mir jetzt einen nachforschungsantrag nachhaus ...
5.4.2008
Sehr geehrte Anwälte, vor kurzem habe ich ein Anbauteil für ein Auto verkauft, welches ich per DHL Sperrgut verschickte. Dieses Teil wurde während des Transports beschädigt. Käufer bekam sein Geld zurück und sendete die Ware zurück. Ich habe den Schaden bei der DHL geltend gemacht, nach einem ...
3.11.2010
von RA Thomas Zimmlinghaus
Im Dezember 2009 habe ich ein versichertes Paket per DHL innerhalb von Deutschland verschickt. Das Paket kam ohne Inhalt an. DHL braucht 9 Monate für die Bearbeitung (es erfolgten Mails & Briefe) Jetzt behauptet DHL das der Schaden vom Empfänger nicht gemeldet wurde. Wer kann mir helfen? ...
2.2.2012
von RAin Dr. Elke Scheibeler
Ich versendete im November 2011 als Garantiefall einen Kaffeevollautomaten nach Nürnberg. Wie mit AEG abgesprochen, wurde diese Maschiene im ORgnialkarton mit Orginalfüllung Portofrei versendet! Habe hier vor Ort noch extra bei der post bei Aufgabe des Paket gefragt, ob es so alles rechtens sei. JA! ...
6.3.2009
Als gewerblicher Händler betreibe ich einen kleinen Online Shop auf Ebay. Mein Schwerpunkt liegt beim verkauf vom Computerkomponenten die ich über Großhändler beziehe. Versenden tu ich alles mit DHL/ Post – grundsätzlich versichert und mit Sendeverfolgung. Am 7 Februar 09 erwirbt ein Kunde aus Cux ...

| 21.9.2018
von RAin Wibke Türk
Ich habe eine Goldmünze bestellt und diese wurde von dem GEWERBLICHEN Händler als versichertes DHL-Paket mit dem Hinweis "keine Nachbarschaftszustellung" versendet. Jetzt wurde laut Online-Abfrage, bei DHL, die Sendung ohne Unterschrift in unseren Briefkasten gelgt bzw. zugestellt. DHL verweist au ...
14.11.2016
von RAin Brigitte Draudt
Guten Tag, meine bei Ebay von privat gekaufte E-Gitarre ist auf dem Versandweg verschwunden. Nachforschungsauftrag wurde durch Absender beantragt und der Wert mit ca. 500,-€ per Kaufbelege nachgewiesen. Seriennummer der Gitarre ist bekannt, Strafanzeige wurde durch mich gegen Unbekannt erstattet. ...
28.6.2008
von RA Stefan Steininger
Hallo, bei einer Internetauktion habe ich ein Teleskop verkauft. Wegen der Groesse habe ich die Ware vor dem Versand zerlegt und in drei Paketen zu meinem Kunden geschickt. Zwei Pakete sind auch angekommen, das dritte Paket wurde auf Grund eines Fehlers von DHL ins Ausland geschickt. Meinem Kund ...
11.11.2014
Hallo, vor 2 Monaten habe ich eine DHL-Express gesendet.Gleich am nächsten Tag musste ich erfahren, dass die Sendung nicht mehr im DHL-System aufzufinden sei. Die DHL füllt sich dafür nicht verantwortlich, dass die Sendung verschollen ist. DHL schreibt:"Sendungen der Valorenklasse II, die einen ...
22.11.2018
von RA Jürgen Vasel
Ich habe auf ebay Kleinanzeigen einen gebrauchten Gitarrenverstärker (ohne Lautsprecher, Maße ca. 50x30x30 cm, ca. 15 kg) zu einem Preis von 1150 € als Privatperson ebenfalls an eine Privatperson verkauft. Das mit 2500 € höherversicherte Paket habe ich mit DHL am 16.06.18 versendet. Der Käufer hat m ...
25.1.2008
von RA Michael Böhler
Sehr geehrte Damen und Herren, über eBay habe ich einen Laptop zu einem Schnäppchenpreis von rund 150,- EUR ersteigert. Der tatsächliche Marktwert des Gerätes dürfte bei einer Ersatzbeschaffung um 500,- EUR liegen. Vereinbart war ausdrücklich versicherter Versand per DHL. Nun kam es wie es kom ...

| 24.5.2007
von RA Andreas Hoyer
Sehr geehrte Anwälte, Ich habe über ein Internetforum einen Auspuff von Privat gekauft, da ich den Verkäufer vom Forum her kannte und ich das Geld hier in Bar liegen hatte, haben wir vereinbart, das er den Auspuff pre Paket und ich das Geld in Bar per Brief zu Ihm schicke. Der Auspuff kam dann a ...
22.7.2008
von RAin Wibke Türk
Hallo, ich habe mit der DHL ein Surfbrett(NP 1300Euro, ZeitWert ca 500Euro) 269cm x 70cm, ca 15kg, extra als "Sperrgut"(Hinweis der Mitarbeiter: Sperrgut wird manuell bearbeitet, da passiert nix) versendet. Welches aber beschädigt beim Empfänger ankam. Nach der Schadensanzeige ...

| 2.4.2009
ch habe am 28.02.2009 ein Paket mit DHL verschickt ( Inhalt war ein Mac Book für 1500 EURO ) - habe auch die Transportversicherung von 2500,-- EUR die DHL anbietet mit abgeschlossen. Das Paket habe ich auch am 28.02.2009 um 13:22 Uhr in die Packstation eingeliefert und wurde um 14.17 Uhr am geleiche ...

| 11.10.2019
von RA Matthias Richter
Ich habe vor 2 Wochen ein Paket als Sperrgut bei einer DHL-Filiale aufgegeben. Durch die außen verwendeten Klebebänder kann ein geübter Mensch erkennen, dass ein wertvoller Inhalt darin ist. Hier ein Eletrotrolley aus Titan der zur Überarbeitung ins Werk geschickt werden sollte. Ich erhielt einen E ...

| 2.12.2014
Hallo, mir ist vor zwei Wochen mein versichertes IPhone heruntergefallen, so dass das Display zersprungen war. Ich rief daraufhin gleich bei der Versicherung an, die mir gleich am darauffolgenden Tag ein neues IPhone zusenden wollte. Damit dies möglich ist musste ich mein noch funktionstüchtiges ...
12·5

Meine Postsendung kommt nicht an, wie muss ich vorgehen?

Zunächst ist es empfehlenswert bei Paketen den Lieferstatus mit Hilfe der Sendungsverfolgung im Internet nachzuverfolgen. Dieser Service gilt allerdings nicht für Briefe und Päckchen. Weiterhin besteht die Möglichkeit sich telefonisch bei der DHL-Kundenservicehotline beraten zu lassen. Nach frühestens 6 Tagen sollte schließlich ein Nachforschungsantrag gestellt werden.
Wenn das Paket innerhalb von 20 Tagen nicht an den Empfänger geliefert wurde und der Verbleib nicht ermittelt werden kann, dann gilt eine Sendung laut § 6 Abs. 5 der AGB des Unternehmens DHL als verloren. Sofern bewiesen werden kann, dass das Paket nicht zugestellt wurde, kann gegen die DHL vorgegangen werden. Als Anspruchsgegner müssen Sie allerdings alle Voraussetzungen der Anspruchsnorm darlegen und deren Vorliegen beweisen.

Kann ich Schadensersatz verlangen?

Grundsätzlich haftet der Frachtführer, hier die DHL, gem. § 425 HGB für Schäden, die durch Verlust oder Beschädigung in der Zeit von der Übernahme bis zu Ablieferung der Ware oder durch Überschreitung der Lieferfrist entstanden sind. Der Schadensersatz richtet sich auf den Ersatz des Wertes gem. § 429 HGB. Der Anspruchssteller muss die Schadensverursachung nicht beweisen, da die Haftung verschuldensunabhängig vorliegt. Jeder Verlust führt also grundsätzlich zur Haftung. Im Streitfall haben allerdings Sie den genauen Wert des verlorenen Pakets zu beweisen.

Stellt sich heraus, dass das Paket verloren ist, so kann die Leistung nicht mehr erbracht werden. In diesem Fall können Sie sowohl die gezahlten Transportkosten, als auch Schadensersatz verlangen. Kommt Ihr Paket allerdings verspätet an, so ist auch die Erstattung des Portos möglich.

Wird das Paket beschädigt geliefert, so liegt eine Schlechtleistung vor. Der Vertrag wurde demnach zwar erfüllt, allerdings nicht zu den vereinbarten Bedingungen. Der Schadensersatz ergibt sich hierbei aus der Differenz zwischen dem Marktwert und dem derzeitigen Wert mit der vorliegenden Beschädigung. Weiterhin werden auch die Transportkosten etc. ersetzt.

Haftungsbeschränkung

Der Paketdienstleister haftet für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit in vollem Umfang. Allerdings ist anzumerken, dass es in der Praxis äußerst schwierig ist der DHL dies nachzuweisen. In alle anderen Fällen greifen bei Leistungsstörungen die Haftungsbeschränkungen der DHL ein. Dem Paketdienstleister haftet bei Paketen beispielsweise nur für einen Haftungshöchstbetrag in Höhe von 500 €. Deshalb wäre bei einem höheren Warenwert eine Versicherung äußerst empfehlenswert. Päckchen und Briefe sind hingegen gar nicht versichert. Es besteht allerdings die Möglichkeit z.B Briefe per Zusatzservice Einschreiben versichern zu lassen.

Paketverlust/-beschädigung beim Online-Kauf

Handelt es sich allerdings um einen Verbrauchsgüterkauf (privater Käufer und gewerblicher Verkäufer), so kann der Kunde einen Sachmangel gem. § 434 BGB geltend machen, da die Beschädigung bzw. der Verlust vor der Übergabe erfolgte. Aus diesem Grund können gegenüber dem Händler sowohl Gewährleistungsrechte nach § 437 BGB als auch das Widerrufsrecht gem. § 355 geltend gemacht werden. Verbraucher könne somit z.B. die Lieferung einer mangelfreien Sache verlangen oder den Vertrag widerrufen, wodurch sie den vollständigen Kaufpreis gegen Rücksendung der Ware zurückerhalten.

 

Bei weiteren Fragen stehen Ihnen unsere Rechtsanwälte gerne zur Verfügung.


Selbst eine Frage stellen