Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
497.380
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Beschuldigung des Ladendiebstahls und Sachbeschädigung

05.11.2013 16:49 |
Preis: ***,00 € |

Strafrecht


Sehr geehrte Damen und Herren,

ich war am heutigen Tag in einem grossen Warenhaus und habe verschiedene Jeanshosen anprobiert, diese anschliessend in der Umkleidekabine liegen gelassen und habe mich ohne Ware weiterhin umgesehen. Anschliessend bin ich zurück in die Jeansabteilung um die Jeans erneut anzuprobieren, habe mich aber nach weiterer Überlegung gegen einen Kauf entschieden und diese erneut in der Umkleidekabine liegen gelassen.

Beim Verlassen des Geschäftes wurde ich von einem Kaufhausdetektiv aufgehalten und in deren Büro gebeten. Der Vorwurf - ich hätte Sicherungen von 2 Jeanshosen entfernt, diese in meine Tasche gesteckt und anschliessend wieder in die Umkleide gelegt. Die Aussagen der Detektive standen deutlich im Wiederspruch. Einer sagte, ich hätte diese Waren unter der Umkleide durch in die benachbarte Umkleide platziert. Dann wurde dies revidiert - sie hätten angeblich die Hosen gezählt und bezichtigen mich demnach des Ladendiebstahls und Beschädigung der Waren. Angeblich sei dies auf Video festgehalten - auf Nachfrage wurde mir mitgeteilt, dass ich nicht das Recht hätte dieses zu sichten.

Bei mir wurden zu keinem Zeitpunkt Waren gefunden! Ich wurde von der herbeigeholten Polizei durchsucht.

Der Kaufhausdetektiv übergab der Polizei seine Aussage - auch hierzu bekam ich keine Informationen.

Nun erwartet mich eine Anzeige wegen Ladendiebstahls und Sachbeschädigung.

Die Waren wurden von mir weder entwendet noch zerstört. Ich habe das Kaufhaus OHNE Waren verlassen. Auch der Versuch der Kaufhausdetektive mich unter Druck zu setzen mit der Aussage "Sie haben das gestohlen, nun geben sie es doch zu!" - halte ich für fragwürdig. Beispielsweise auch die Aussage gegenüber der Polizei ich hätte mit Sicherheit einen Seitenschneider in der Tasche!

Ich habe gegenüber der Polizei keine Aussage gemacht und auch keine Formulare unterschrieben.

Gerne würde ich mir den Sachverhalt aus rechtlicher Sicht erläutern lassen und freue mich, auf eine Antwort.

Mit freundlichen Grüssen.

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrte Fragestellerin,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Zunächst möchte ich Sie darauf hinweisen, dass dieses Forum eine ausführliche und persönliche Rechtsberatung nicht ersetzen kann, sondern vor allem dafür gedacht ist, eine erste rechtliche Einschätzung zu ermöglichen. Durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen könnte die rechtliche Beurteilung Ihres Anliegens anders ausfallen. Ihre Fragen beantworte ich hinsichtlich Ihrer Angaben und unter Berücksichtigung Ihres Einsatzes folgendermaßen.

Eine strafrechtlich relevante Sachbeschädigung läge nur vor, wenn sie die Hosen oder gegebenenfalls auch die Sicherungen beschädigt oder zerstört hätten. Eine solche Beschädigung oder Zerstörung liegt vor, wenn die Gebrauchsfähigkeit der fraglichen Gegenstände beeinträchtigt oder aufgehoben wurde. Sofern weder die Hosen noch die Sicherungen durch Sie beschädigt oder zerstört wurden, haben Sie sich nicht wegen Sachbeschädigung strafbar gemacht.


Um Ihnen einen Ladendiebstahl vorzuwerfen, müsste man Ihnen nachweisen können, dass Sie die für Sie fremden Gegenstände (Hosen) in Ihren Gewahrsam gebracht haben. Sie teilen mit, dass Sie mit den Hosen das Geschäft nicht verlassen haben. Eine Gewahrsamsbegründung (und damit auch ein Diebstahl) könnte beispielsweise schon darin gesehen werden, falls Sie die Hosen in Ihre Handtasche gesteckt haben sollten. Da auch dies nach Ihren Angaben nicht der Fall ist und Sie die Hosen lediglich in der Umkleidekabine haben liegen lassen, sehe ich keine Anhaltspunkte für einen Diebstahl. Dass Sie die Hosen nicht an Ihren ursprünglichen Platz zurückgebracht haben, sondern in dem Umkleideraum haben liegen lassen, ist strafrechtlich irrelevant.


Sie haben richtig gehandelt und bei der Polizei keine weiteren Angaben gemacht. Sie sind gegenüber der Polizei auch nicht zur Aussage verpflichtet. Erst wenn Sie durch die Staatsanwaltschaft geladen werden, sind Sie zur Aussage verpflichtet, können diese aber natürlich insoweit verweigern, als Sie sich selbst belasten würden. Sollte ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren gegen Sie eingeleitet werden, empfehle ich Ihnen dringend, einen Anwalt vor Ort aufzusuchen. Sie selbst können keine Akteneinsicht beantragen, sondern benötigen hierzu einen Anwalt. Dieser wird für Sie die Akteneinsicht beantragen und kann dann abschließend einschätzen, ob und gegebenenfalls was Ihnen vorgeworfen wird. Etwaige Beweismittel, wie zum Beispiel das angebliche Video, wird Ihr Anwalt dann ebenfalls feststellen können.


Ich hoffe, ich konnte Ihnen einen ersten Überblick verschaffen und meine Ausführungen helfen Ihnen weiter. Sie können sich gern im Rahmen der Nachfrageoption auf diesem Portal mit mir in Verbindung setzen.

Über eine positive Bewertung freue ich mich.


Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 63621 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr ausführlich, gut verständlich und vor allem eine hilfreiche Antwort da absolut nachvollziehbar. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr klare Antwort! Und gute Beratung für künftige Fälle. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr klare und kompetente Antwort. Vielen Dank ...
FRAGESTELLER