Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Auto bei Ebay ersteigert und nicht erhalten

15.03.2009 15:57 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Michael Vogt


Hallo,
ich habe bei Ebay ein FZ ersteigert und der Verkäufer hatte keinen Mindestpreis angegeben, bei 5870€ bekam ich den Zuschlag(Wert des FZ noch DAT Liste ca. 7900€).
Nach tel. Rücksprache mit dem Verkäufer teile dieser mir mit, das er das FZ schon vor Beendigung der Aution verkauft habe und ich das FZ nicht erhalte.
Ich habe Ihn darauf hingewiesen, das er durch die Beendigung der Aution mit mir einen verbindlichen Vertrag abgeschlossen habe, was mir Seitens Ebay auch per Mail bestätigt wurde.

Nun meine Frage: Was oder wie kann ich jetzt erreichen das mir das FZ verkauft wird oder welche rechtlichen Möglichkeiten habe ich um evtl. Schadenersartz zu bekommen?

Sehr geehrter Ratsuchender,

Ihre Frage darf ich auf der Basis des von Ihnen geschilderten Sachverhaltes und unter Berücksichtigung Ihres Einsatzes gerne wie folgt beantworten:

1.

Durch die erfolgreiche eBay Auktion ist ein rechtswirksamer Kaufvertrag über das Fahrzeug zustande gekommen.

Dies bedeutet, dass der Verkäufer dazu verpflichtet ist, Ihnen Zug um Zug gegen Zahlung des vereinbarten Kaufpreises in Höhe von EUR 5870,00 das Eigentum an dem Fahrzeug zu verschaffen.

Kann er Ihnen das Eigentum an dem Fahrzeug nicht verschaffen, da er es bereits anderweitig übereignet hat, liegt ein Fall der Unmöglichkeit vor, welcher den Verkäufer entsprechend § 275 Abs. 1 BGB von seiner Leistungspflicht befreit.

Dies bedeutet jedoch nicht, dass Ihnen gegen den Verkäufer nunmehr gar keine Ansprüche mehr zustehen.

So ist Ihnen der Verkäufer, da er die Unmöglichkeit selbst verursacht hat, zum Schadenersatz verpflichtet.

Hierbei sind Sie grundsätzlich so zu stellen, wie Sie gestanden hätten, wenn der Verkäufer im Zeitpunkt der Fälligkeit ordnungsgemäß geleistet hätte.

Dies bedeutet, dass der nicht belieferte Käufer grundsätzlich die Differenz zwischen dem vereinbarten Kaufpreis und dem Marktwert der nicht gelieferten Sache verlangen kann.

Nach Ihren Angaben, hat das Fahrzeug laut DAT Liste einen Marktwert von ca. EUR 7.900,00.

Dementsprechend wäre hier als Schadensersatz zumindest die Differenz in Höhe von EUR 2.030,00 geltend zu machen.

2.

Grundsätzlich erfordert die Geltendmachung eines Schadenersatzanspruches entsprechend § 281 BGB eine vorherige, erfolglose Fristsetzung zur Nacherfüllung.

Diese ist jedoch dann entbehrlich, wenn der Verkäufer die Leistung zuvor ernsthaft und endgültig verweigert hat.

Darüber hinaus befindet sich der Verkäufer aufgrund seiner Weigerung den Kaufvertrag zu erfüllen in Verzug, § 286 Abs. 2 BGB.

Demnach hat er Ihnen den sogenannten Verzögerungsschaden zu ersetzen, zu dem auch die Kosten der Beauftragung eines Rechtsanwaltes gehören.

Ich empfehle Ihnen daher, einen Rechtsanwalt mit der weiteren Wahrnehmung Ihrer Interessen zu beauftragen.

Gerne steht Ihnen meine Kanzlei hierfür zur Verfügung.

Ich hoffe, Ihnen mit meiner Antwort einen ersten Überblick über die Rechtslage verschafft zu haben.

Hierbei möchte ich Sie darauf hinweisen, dass es sich bei dieser Antwort, basierend auf Ihren Angaben, lediglich um eine erste rechtliche Einschätzung des Sachverhaltes handelt. Diese kann eine umfassende Begutachtung nicht ersetzen. Durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung völlig anders ausfallen.

Sie können natürlich gerne im Rahmen der Nachfrageoption auf diesem Portal oder über meine E-Mail-Adresse mit mir Verbindung aufnehmen.

Ich wünsche Ihnen noch einen angenehmen Sonntagnachmittag und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 72458 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Danke fuer Ihre Hilfe. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
äußerst schnelle, kompetente und exakte Beantwortung meiner Fragen VIELEN DANK für Ihre Hilfe ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr hilfreiche Antwort, keine weiteren fragen. Danke. ...
FRAGESTELLER