Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Käufer holt bei Ebay ersteigertes Fahrzeug nicht ab und zahlt nicht

26.02.2012 17:25 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht



Ich habe im ebay ein Fahrzeug in Wert von 28.800 EUR versteigert.
Nach dem ich den Ersteigerer mehrmals aufgefordert habe, das Fahrzeug abzuholen und habe ihm letztlich und gleichzeitig eine Frist von 7 Tage gegeben. Anschließend kam die Antwort, du Affe ich hole es gar nicht ab.

Gleichzeitig mit mener letzen Abholungsaufforderung habe ich eine Schadenersatz- Forderung von 15% (EUR 4320,-) wegen nicht Erfüllung gefordert.

Mit selbigen Schreiben habe ich den Rücktritt vom Vertrag zum 3.3.2012 ausgesprochen.

Hinzuweisen ist, dass mit dem Ersteigerer kein persönlicher oder telefonischer Kontakt statt gefunden hat.

Nun meine Frage:
1. Wie hoch ist die Chance in Prozent ausgerückt, auf Erfolg dieser Schadensersatzforderung?
2. Eine Antwort bitte ich nur von einem Anwalt, dessen Sachgebiet das ist.
3.Wer kann mich vor dem Gericht in Neubrandenburg vertreten?

Sehr geehrter Fragesteller,

gerne beantworte ich Ihre Fragen wie folgt:

Im jetzigen Verfahrensstadium haben Sie neben dem Recht vom Vertrag zurück zu treten, das Recht Schadensersatz statt der Leistung zu verlangen oder vergebene Aufwendungen geltend zu machen.

Die von Ihnen gegebene Prozentzahl muss jedoch gerichtsfest sein, das bedeutet, kann nicht eine pauschale Summe darstellen, sondern muss die Differenz zwischen dem Marktwert und dem Verkaufspreis entsprechen, da Ihnen aufgrund des Rücktritts sonst kein Schaden enstanden ist, außer vielleicht Aufwendungen, z.B. ebay Kosten.

Der Schadensersatz müsste zunächst gutachterlich festgelegt werden, wenn ein gerichtliches Verfahren angestrengt würde. Eine Vertretung könnte durch meine Kanzlei natürlich erfolgen.

Es wäre also besser, wenn am Vertrag festgehalten worden wäre, um dann den Verkaufspreis Zug um Zug gegen die Kaufpreissumme zu verlangen.

Es wäre also zu prüfen, ob Sie ggf. doch noch nicht den rechtlich wirksam den Rücktritt erklärt haben und ggf. noch ein Festhalten am Vertrag möglich ist, z.B. auch durch Widerruf des Rücktritts, wenn dieser erst am 03.03. wirksam werden soll.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
Jörg Salzwedel, Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70800 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
So habe ich diesen Service gedeutet, als ich mich für die Nutzung entschieden habe. Auf meine konkrete Anfrage erhalte ich gut verständlich eine klare und kompetente Auskunft. Diese habe ich erhalten. Ein klares positives Votum ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Meine Frage wurde exakt beantwortet. Vielen Danke für diesen tollen Service. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr schnelle Reaktion auf die Frage und Rückfrage und was wichtiger ist, Verständliche und nachvollziehbare Antwort. ...
FRAGESTELLER