Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Arbeitsmittelrückgabe bei Homeoffice

08.04.2021 21:56 |
Preis: 50,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von


in unter 1 Stunde
Sehr geehrte Damen und Herren,
ich habe meinen Arbeitsvertrag während der Probezeit fristgerecht gekündigt (am 26.3.2021 zum 12.4.2021). Ich habe quasi eine Außenstelle des Hauptsitzes geführt, das Büro befand sich bei mir zu Hause (170km entfernt). Man hat mir Büromöbel und Arbeitsmaterial wie Handy, Laptop etc. zur Verfügung gestellt. Bin ich nun nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses verpflichtet die Sachen in die Hauptniederlassung zu bringen? Mir standen 8 Urlaubstage für das laufende Kalenderjahr zu, die ich auch in Anspruch nehme, und die, da Ostern dazwischen lag, die Kündigungsfrist komplett abdecken. Es gibt keine schriftlichen Vereinbarungen über diesen Sachverhalt.

Mit freundlichen Grüßen
Reimers
08.04.2021 | 22:22

Antwort

von


(475)
Taunustor 1
60310 Frankfurt am Main
Tel: 0695050604431
Tel: 0351/86793155
Web: https://www.kapitalanlage-immobilien-recht.com
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Nach § 269 Absatz 1 BGB hat eine Leistung am Wohnsitz des Schuldners zu erfolgen, wenn nichts anderes vertraglich vereinbart ist.

Die Herausgabe der Büromittel und der Arbeitsmittel erfolgt daher an Ihrem Wohnsitz. Sie sind nicht verpflichtet, die Sachen in die Hauptniederlassung zu bringen.

Es reicht also aus, wenn Sie Ihrem Arbeitgeber die Herausgabe in Ihrer Wohnung anbieten. Er muss sie dann auf eigene Kosten abholen.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Carsten Neumann

ANTWORT VON

(475)

Taunustor 1
60310 Frankfurt am Main
Tel: 0695050604431
Tel: 0351/86793155
Web: https://www.kapitalanlage-immobilien-recht.com
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Verkehrsrecht, Ordnungswidrigkeiten, Baurecht, Insolvenzrecht, Wettbewerbsrecht, Arbeitsrecht, Kaufrecht, Strafrecht, Vertragsrecht, Nachbarschaftsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 79781 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Dr. Hoffmeyer hat meine Frage und auch die inhaltlich erweiterte Nachfrage klar und eindeutig beantwortet. Da dies nicht meine erste Frage war, die Herr Dr.Hoffmeyer zu meiner vollsten Zufriedenheit beantwortet hat, möchte ich ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr schnell und kompetent geholfen ! Gerne wieder ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Danke für die schnelle Hilfe. ...
FRAGESTELLER