Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Arbeitserlaubnis für meine Frau


30.11.2006 12:43 |
Preis: ***,00 € |

Ausländerrecht



Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe im Juli 2006 eine Ukrainerin geheiratet. Sie hat jetzt eine Aufenthaltserlaubnis für 2 Jahre. Allerdings steht in Ihrem Pass, dass Sie keine Arbeitsgenehmigung hat.

Wir haben damals auch nicht darauf geachtet.

Frage: Ist es richtig, dass meine Frau automatisch eine Arbeitserlaubnis hat, bzw. Ihr zusteht, weil Sie mit mir einem EU-Bürger verheiratet ist ?

Kann ich mich bei der Ausländerbehörde auf dieses EU-Recht berufen ?
Sehr geehrter Fragesteller,

ich bedanke mich für Ihre Anfrage und möchte diese unter Berücksichtigung Ihrer Darstellung des Sachverhaltes wie folgt beantworten:

Grundsätzlich ist es so, dass Ihre Frau nach § 28 Abs. 1 des Aufenthaltsgesetzes einen Anspruch auf Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis hat. Diese beinhaltet nach § 28 Abs. 5 des Gesetzes auch zur Erwerbstätigkeit. Deshalb ist Ihre Frau eigentlich sofort mit Erteilung der Aufenthaltserlaubnis zur Erwerbstätigkeit berechtigt.

Nun scheint aber ein gegenteiliger Vermerk in ihrem Pass zu stehen, wobei ich den Grund nicht kenne. Daher rate ich Ihnen, bei Ihrer zuständigen Ausländerbehörde eine Änderung der Eintragung zu veranlassen.

Ich hoffe, Ihnen mit meinen Ausführungen eine erste rechtliche Orientierung gegeben zu haben.

Mit freundlichen Grüßen

Nicole Maldonado
- Rechtsanwältin -
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER