Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Arbeitserlaubnis - Photograph

25.01.2008 17:54 |
Preis: ***,00 € |

Ausländerrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Jeremias Mameghani


Guten Tag,

ich habe folgende Frage:

Meine Freundin kommt aus Brasilien. Sie ist dort selbständige professionelle Photographien (Schwerpunkt im künstlerischen Bereich)

Damit wir mehr zusammen sein können, würde sie gerne - zumindest teilweise - in Deutschland bzw. der EU arbeiten.

Gibt es da Möglichkeiten, dies zugestalten?

1) Kann sie hier als Selbstständige arbeiten?

2) Kann sie hier als Angestellte arbeiten?

3) Kann sie einen Dienstleistungsvertrag (Werksvertrag) mit einem deutschen Unternehmen abschliessen und dann im Rahmen dieses Vertrags für ihre Leistungen bzw. ihre Gewerke bezahlt werden? Es gäbe also einen Vertrag zwischen einer deutschen und einer brasilianischen Firma.

Vielen Dank im Vorraus

Sehr geehrter Ratsuchender,

ich bedanke mich für die eingestellten Fragen, die ich Ihnen gerne wie folgt beantworten möchte:

1.) Bzgl. einer Aufenthaltserlaubnis für Selbständige trifft § 21 des Aufenthaltsgesetzes eine maßgebliche Regelung. Abs.1 lautet wie folgt:

Einem Ausländer kann eine Aufenthaltserlaubnis zur Ausübung einer selbständigen Tätigkeit erteilt werden, wenn

1. ein übergeordnetes wirtschaftliches Interesse oder ein besonderes regionales Bedürfnis besteht,
2. die Tätigkeit positive Auswirkungen auf die Wirtschaft erwarten lässt und
3. die Finanzierung der Umsetzung durch Eigenkapital oder durch eine Kreditzusage gesichert ist.

Nach dem weiteren Wortlaut des Gesetzes ist das Interesse bei einer Investition von einer 1/2 Mio. Euro gegeben.

2.) Eine Aufenthaltserlaubnis als Angestellte setzt zunächst ein konkretes Arbeitsplatzangebot voraus. Darüber hinaus muss die Bundesagentur für Arbeit ihre Zustimmung erteilen. Auch hier schätze ich Ihre Chancen als sehr gering ein.

3.) Hier kommt es auf die konkrete Ausgestaltung an. Zu befürchten wäre z.B., dass sie ggf. unter die Scheinselbständigkeit fiele, wenn sie nur für einen Auftraggeber arbeitet und auch sonst wie ein Arbeitnehmer abhängig ist.

Unabhängig hiervon bietet evtl. eine Heirat ganz andere Aussichten für Sie beide.

Gerne stehe ich Ihnen insoweit für eine konkrete Nachfrage zur Verfügung. Im übrigen hoffe ich, dass ich Ihnen eine erste Orientierung geben konnte.

Mit freundlichen Grüßen

RA Jeremias Mameghani

Rechtsanwälte Vogt
Bolkerstr.69
40213 Düsseldorf
Tel. 0211/133981
Fax. 0211/324021

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 69954 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr schnelle Antwort auf mein Problem, verständlich erklärt und gut beraten! Diesen Anwalt kann ich weiterempfehlen, insbesondere auch, weil meine Nachfrage ebenso schnell, verständlich und freundlich beantwortet wurde! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
alle Fragen zu meiner vollsten Zufriedenheit beantwortet und das in kürzester Zeit! Ich bin begeistert! Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
superdupergut, schnell, kompetent und hilfreich. danke! ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen