Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

517 Ergebnisse für „kind vater jugendamt umgang“


| 24.1.2011
ich habe einen sohn von 4 und getrennt von dem vater seit 2 jahren. wir waren vor 2 jahren vor gericht. jedes jahr beim jugendamt weil der vater immer wieder das gleiche macht. er verweigert jägliche komunikation über den umgang mit ihm und dem gemeinsahmen sohn. Beispiel: mein sohn kam nach hause vom umgang mit dem vater und ein zahn war abgebrochen. ich musste hinterher telefonieren um zu fragen und um zu erkunden was den war. er meinte er sei gegen den tisch gelaufen. Beispiel 2. mein sohn kam vom umgang zurück und sein pipi mann war endzündet. kein komentar, kein vorheriges bescheid sagen.

| 27.2.2011
von Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus
Sehr geehrte Damen und Herren, vor einiger Zeit hat das Familiengericht einen Umgangsbeschluss für meinen schulpflichtigen Sohn mit seinem Vater erlassen, mein Sohn lehnt den Umgang aber ab. ... Dies bislang ohne Erfolg, aber jetzt versuchen alle beteiligten Stellen, den Umgang mit allen Möglichkeiten in Gang zu bringen, vor allem wird viel Druck auf mich ausgeübt. ... "vorgeschlagen": - ich soll meinen Sohn zu seinem Vater hinbringen (im Urteil steht, dass der Vater ihn abholen muss); - ich soll dem Vater ermöglichen, in meiner Wohnung mit unserem Sohn zu spielen; - ich sei verpflichtet, im Beisein seines Vaters zu unserem Sohn zu sagen, dass er doch mit seinem Vater mitgehen solle.

| 11.2.2011
von Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus
Sehr geehrte Damen und Herren, Mitte Januar 2011 erfolgte Mitteilung des Jugendamts aus meiner Heimatstadt B., dass die Frau, mit der ich zu Anfang letzten Jahres eine kurze Beziehung hatte, mich als Vater eines Mädchens benannt hätte. ... Sie bezieht seit Jahren Hartz IV, hat inzwischen 5 Kinder von 5 verschiedenen biologischen Vätern. ... - da ich das Kind, als dessen Vater ich benannt wurde, seit Geburt noch nicht gesehen habe: Wie setze ich mein Recht (und das des Kindes) auf Umgang oder Sorge durch?

| 7.7.2006
Eine Ehe wurde geschieden, das einzige Kind (12) lebt im Haushalt der Mutter, da der Vater voll berufstätig ist und es das beste für das Kind ist, der Vater wird Umgang mit dem Kind haben, es besteht gemeinsames Sorgerecht. ... Der Sohn hat nach wie vor ein sehr gutes Verhältnis zum Vater (stand vor der Trennung dem Vater näher als der Mutter), die Mutter möchte die wenigen Tage, die er mit dem Vater hat reduzieren, was Ängste bei dem Kind auslöst, was die Mutter auf den Umgang mit dem Vater schiebt u.s.w. ... Die Mutter arbeitet mit nicht ganz fairen Mitteln (den Vater schlecht machen duch nachweisliche Unwahrheiten), beeinflusst das Kind zu ihren Gunsten, was sie auch zugibt, hält sich nicht an Absprachen mit dem Jugendamt u.s.w.
7.11.2012
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Ihm hat das nicht gepasst und er hat mit mir zusammen einen Termin beim Jugendamt wahr genommen um über dieses Problem zu sprechen. ... Er hat jeden Samstag Umgang mit Jonas, und meist über Nacht zum Sonntag. ... Meine Frage, in welchem Maß muss ich dem Umgang zustimmen und kann ich es verbieten den Umgang mit der neuen Partnerin zu untersagen?
11.2.2011
von Rechtsanwältin Gabriele Koch
Der Vater ist allerdings unzuverlässig gekommen und mein Sohn lehnt den Umgang jetzt ab. ... Was mich besonders ärgert, ist der ständige pauschale Hinweis, dass ich als Mutter auf den Umgang "hinwirken" müsse. Etwas drastisch gesagt, erlebe ich das (in unserem Fall) als Umgehung der gesetzlichen Vorschrift, dass in Umgangsfragen dem Kind gegenüber keine Gewalt angewendet werden darf.
1.7.2007
Beim nächsten Umgang schrie der kleine vor Angst als er seinen Vater sah und klammerte sich an mich. ... Ich habe diese Vorfälle bei Jugendamt und Gericht geschildert. ... Ich gebe Kind nicht raus.
31.3.2012
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Hallo, ich bin alleinerziehend mit 3 kindern im alter von 6, 8 und 11 jahren. bis vor einem jahr klappte der umgang nach anfänglichen schwierigkeiten nach der trennung recht gut. der kindesvater holte die kinder alle 2 wochen übers wochenende und die ferien wurden geteilt. dies ist auch in einem urteil festgehalten. nunmehr werden die kinder ständig vertröstet und er kümmert sich sehr unregelmäßig. den gesprächsttermin auf dem jugendamt hat er auch nicht wahrgenommen. was kann ich nunmehr tun um die rechte der kinder durchzusetzen, denn diese wollen die zeiten bei ihrem vater gern nutzen. vielen lieben dank. mfg dittrich

| 6.1.2010
Guten Abend, - zwei Kinder, w (13) und m (10). ... Gespräch mit dem Jugendamt. ... Frage 2: Welches Vorgehen empfehlen Sie mir im Hinblick auf den Umgang mit dem Vater (Terminabsprachen) - aber auch im Hinblick auf den Umgang des Vaters mit den Kindern (Tochter ist mittlerweile auch depressiv und in ambulanter Behandlung).
16.4.2012
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Der Vater meiner zwei Kinder (3 und 4 Jahre alt) kümmert sich seit über 2 Jahren seit unserer Trennung total unzuverlässig um seine Kinder. ... Da streitet er mit mir rum und sagt da könnte er nicht..Am Anfang war ausrede Arbeit.. nun ist er aber Arbeitslos seit ein paar Wochen und kann immer noch nicht .. meine Zwei Kinder leiden sehr darunter .Meine Große nässte sehr lange ein musste mit ihr zum Kinderphsychologen.. das jugendamt meinte lediglich nur ich darf den umgang nicht verbieten sondern muss meinen kindern beibringen das es auch Unzuverlässigkeit gibt und soll ihnen nix sagen wann der papa kommt auch wenn sie fragen. ist das so Richtig? ... Ich wollte ihm erst immer den Umgang ermöglichen, aber nach allem was er alles getan hat ist langsam mal schluss die kinder und auch ich brauchen ruhe..
8.3.2007
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Dieser war bei der geburt dabei und kümmert sich nun auch wie ein vater um das kind. Der KV argumentiert/droht regelmäßig damit das Jugendamt/Familiengericht einzuschalten und das Sorgerecht anzufechten. ... 2) Kann ich den Umgang des KV zum Kind unterbinden/verhindern?
21.5.2014
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt
Weiterhin wurde nicht eine Begründung angegeben warum ich mein Kind nicht sehen kann. ... Kann eine Jugendamtsmitarbeiterin aus ihren zahlreichen Fällen so mit einem sorgendem Vater umgehen? ... Allmacht Jugendamt!!

| 29.2.2016
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Seit der Trennung vor 2 Jahren gab es die Regelung, dass die mittlerweile 7-jährige Tochter jedes Wochenende beim Vater ist. ... Leider wird von der KM das Verhältnis des Kindes zum Vater massiv negativ belastet durch Aussagen wie "wenn du am Wochenende weg bist beim Papa muss ich furchtbar weinen, weil ich dann alleine bin und dich vermisse" oder "dein Papa wird dich irgendwie eh nicht mehr lieb haben, er will dich sicher bald nicht mehr da haben". ... Jetzt meine Frage: Kann man beim Jugendamt (welches ich leider als sehr väterunfreundlich erlebt habe) eine Umgangsregelung beantragen, nach Gewohnheitsrecht?
28.11.2013
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Ich habe immer wieder per E-Mail versucht, ihn im Interesse der Kinder zu einem regelmäßigen Umgang zu bewegen. ... Da mir unter diesen Umständen keine Möglichkeit mehr besteht, den Umgang mit den Kindern überhaupt in 2014 durchführen zu können, verzichte ich hiermit auf mein Umgangsrecht in 2014. ... Der Vater hat doch bereits durch das Nichterscheinen beim Jugendamt und durch seine Äußerung in der E-Mail gezeigt, dass es ihm gar nicht um das Wohl der Kinder geht und er an einer einvernehmlichen Lösung nicht interessiert ist.
22.6.2016
Jan. 15 wurde unser Enkelkind durch unsere geschiedene Tochter entzogen (das Kind hatte mehr als 5 Jahre lang täglich 24 Std. bei uns gewohnt), im März 15 Verhandlung, im Apr. 15 Einstweilige Anordnung durch Richter Bihr (AG Schwetzingen): kein Umgang wg. ... Der "ausgeschaltete" JuA-Mitarbeiter, Herr xxxxx hatte uns besucht und auch lange mit dem Enkelkind gesprochen, die neue JuA-Mitarbeiterin, hat weder uns, noch den Vater, noch das Kind besucht. Auch der Vater will, daß das Kind bei uns sein soll - der Vater darf das Kind auch seit 6 Jahren nicht sehen - ohne Gerichtsbeschluß !!!
31.5.2008
von Rechtsanwältin Claudia Basener
Seit mehr als 3 Jahren lebe ich mit meinem Kind vom Vater getrennt. ... Auf meine Initiative hin haben wir uns bei der Trennung das Versprechen gegeben, im Interesse des gemeinsamen Kindes einen freundschaftlichen Umgang zu pflegen. ... , -muss ich die Übernachtung des Kindes beim Vater gestatten ?

| 8.1.2013
Ich finde die ganze Situation furchtbar und würde mir wünschen, wir hätten einen regelmäßigen Umgang. Ungerne möchten wir das Jugendamt einschalten. ... Es ist ja gar nicht machbar, dass er alle 14 Tage zu dem Kind fährt, wir sind eine Familie.

| 27.5.2009
von Rechtsanwältin Christine Andrae
Also. mit Jugendamt wurde gemeinsam der umgang des Vaters mit der Tochter auf alle 14Tage das Wochenende und jeden Mittwoch nachmittag festgelegt. ... Fazit: Kind ist überfordert. a)Umgang viel zu eng (WE-Mi-MI-WE-MI-usw.). ... Er hat der Mutter ZWEI MAL gesagt, dass das Kind NICHT zum Vater darf.
123·5·10·15·20·25·26