Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
509.011
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

2.969 Ergebnisse für „kaution renovierung“


| 7.9.2009
2199 Aufrufe
von Rechtsanwalt Sascha Lembcke
Besteht das Vertragsverhältnis bei Auszug schon länger als ein Jahr oder liegen die letzten Schönheitsreparaturen während der Mietzeit länger als ein Jahr zurück, zahlt der Mieter für die Renovierung der Nassräume 33%, bei mehr als zwei Jahren 66% der Kosten. ... Jetzt soll die Kaution mit den Renovierungskosten verrechnet werden. Nun meine Frage: Bin ich überhaupt verpflichtet nach dem BGH Urteil verpflichtet die Wohnung zu streichen/renovieren und kann ich die Kaution fordern ?

| 2.12.2013
535 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Für die Wohnung ist eine Kaution von 1200,00 Euro hinterlegt. Nun geraten wir etwas unter Zeitdruck bzgl. etwaiger Renovierungsarbeiten. Habe ich als Mieter das Recht, dem Vermieter zur Beauftragung einer Firma gegen Verrechnung mit der Kaution aufzufordern?
20.6.2010
1985 Aufrufe
von Rechtsanwalt Guido Matthes
ich bewohne die Wohnung nun seit 1 Jahr und 2 Monaten, wie verhält es sich mit renovierung bei Auszug, muss ich?Im Mietvertrag steht eine Universalklausel die die renovierung ansagt. Falls ich nicht renoviere fürchte ich die Kaution nicht zurück zu bekommen, die ich dringend brauche für eine neue Wohnung, was kann ich tun?
30.8.2006
3322 Aufrufe
von Rechtsanwalt Sascha Kugler
Eine Kaution von EUR 400,00 wurde bei Abschluß des Mietverhältnisses gezahlt. ... Kann die Kaution zurückverlangt werden?

| 11.10.2010
1578 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Ich sollte 1200 Euro Kaution bezahlen. ... Muß ich denn überhaupt noch irgendwelche Renovierungen vornehmen? Kann ich darauf bestehen meine 800 Euro Kaution zurück zu bekommen?
15.7.2009
1023 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Nun hat er aber sich in den Kopf gesetzt, dass er noch unsere Kaution kürzen will. ... Nach Durchführung dieser Wünsche hat er abermals die Arbeiten bemängelt und uns ein Angebot einer Malerfirma geschickt, welche eine komplette Renovierung angeboten hat (ca. 4700,-€- Mietfläche ca. 300m²). ... Eine komplette Renovierung ist doch wohl nur dann nötig wenn wir gar nichts gemacht hätten und nicht nur ein paar beanstandete Stellen auszubessern sind.
20.7.2007
2636 Aufrufe
von Rechtsanwältin Nina Marx
Nun, nach Auspruch der Kündigung, habe ich den Verdacht, das mein Vermieter möglicherweise meine Kaution einbehalten wird, um damit "nach dem Mietvertrag erforderliche Schönheitsreperaturen" zu finanzieren. ... ------------------------------------------------------------------ Der Vertrag enthält folgende Klauseln zur Kaution und Renovierung: § 5 - SICHERHEITSLEISTUNG (KAUTION) § 5, Ziff.1 : Der Mieter verpflichtet sich unwiderruflich, zur Erfüllung sämtlicher Forderungen des Vermieters eine Sicherheitsleistung in Höhe von (handschriftlich: "DM 2400,- nach telefon. ... In frei finanzierten Wohnungen dient die Kaution der Sicherung aller künftigen Ansprüche des Vermieters aus dem Mietverhältnis (z.B. rückständige Mieten und Betriebskosten, Ansprüche aus Schäden an der Wohnung oder unterlassenen Schönheitsreperaturen).
30.1.2016
655 Aufrufe
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Ich würde die Kaution also erst wieder zurückerhalten, wenn ich die Wohnung renovieren würde. ... Welche Möglichkeiten habe ich hier, die Kaution doch noch zurückzuerhalten? ... Ist es überhaupt wahrscheinlich, die Kaution noch zu erhalten?

| 30.11.2016
182 Aufrufe
von Rechtsanwalt Daniel Saeger
Denn ich weiß, dass es dem Hausverwalter nicht um die Renovierung geht, weil er die Wohnung ohnehin modernisieren wird, sondern er möchte mit allen Mitteln die Auszahlung der Kaution verhindern. ... Und ich würde nicht ohne teure Gerichtsverfahren an meine Kaution herankommen. ... Sollte es zu einem Gerichtsverfahren kommen (Wegen Winbehaltung der Kaution meinerseits nach Renovierung der Wohnung), was wäre der "worst case" szenario für mich?
16.6.2005
2775 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Sind wir zur Renovierung (Streichen, ...) verpflichtet? ... Renovierungsarbeiten einzubehalten? ... Wer muss für diese Renovierung aufkommen?
11.10.2012
922 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Netterweise erließ er 7,80 € Differenz, die sich zu Kaution ergeben hatte. Von einer Verzinsung der Kaution keine Rede. ... Erneuerungen und Renovierungen in einem "alten" Bad durchführen lassen und diese dann in Gänze dem Vermieter in Rechnung stellen?
30.1.2010
4539 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Bei der Wohnungsübergabe war auch ein Sachverständiger dabei, der uns ebenfalls (leider nur mündlich) bestätigt hat, dass keine Renovierungsarbeiten in der Wohnung nötig sind. Jetzt hat unser ehemaliger Vermieter einen Großteil unserer Kaution innebehalten, basierend auf einem Kostenvoranschlag zur Komplettrenovierung (mit anteiliger Verrechnung). ... Kann unser Vermieter tatsächlich über die Hälfte unserer Kaution innebehalten, obwohl wir die Wohnung in einwandfreiem Zustand zurückgegeben haben?
28.2.2008
1795 Aufrufe
von Rechtsanwalt Maximilian A. Müller
Sehr geehrte Damen und Herren, Der Sachverhalt: nach dem Einzug des Nachmieters (20.12.07) muss der von uns beauftragte Maler die Renovierungsarbeiten abschließen. ... Vor Abschluß der Arbeiten wird die Kaution nicht freigegeben. Die Frage: Kann ich von der Hausverwaltung innerhalb einer vierwöchigen Frist verlangen, dem Maler Zugang zur Wohnung zu verschaffen oder anderenfalls die Freigabe der Kaution zum genannten Zeitpunkt?
5.12.2004
7225 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Die Kaution in Form eines an mich verpfändeten Sparbuchs habe ich einbehalten, da deren Betrag inkl. ... Das zog sich mehrere Monate hin, in denen ich (Vermieter) auf die aktuelle Rechtsprechung zur Renovierung verwies (keine Festlegung zu Details im Mietvertrag). ... Welche Möglichkeit habe ich gegebenenfalls, um an das Geld auf dem Kautions-Sparbuch zu gelangen?

| 23.2.2014
7063 Aufrufe
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Gibt es eine eingehende Rechtsprechung begzüglich der Renovierung bzw. Nicht-Renovierung? Ich vermute - falls ich nicht renovieren muss - wird mein Vermieter alles Erdenkliche unternehmen - mir die Kaution nicht zurück bezahlen und mich ggf. vor Gericht zerren.
13.3.2005
2613 Aufrufe
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Im Vertrag steht: 3 Monatsmieten im voraus Kaution ist zu zahlen. Einzug : 01.04.2005; Und: Die Wohnung wird "unrenoviert" übernommen; im Schlüssel für die Mietshöhenberechnung ist aber 2000 Euro umgelegt für erfolgte Renovierung seitens des Vermieters. ... Ist das rechtens ( die 3 MM Kaution im voraus, die Berechnungsweise "unrenoviert" ?
11.7.2010
2592 Aufrufe
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Was kann ich fordern und kann die die Renovierung dann auf Ihre Kosten z.B. von der Kaution durchführen lassen ? ... Die Renovierung der Mietsache bei Beendigung des Mietverhältnisses übernimmt der Mieter auf eigene Kosten mit Ausnahme etwaiger bei Einzug im Übergabeprotokoll vom Vermieter und Mieter einvernehmlich getroffener Feststellungen. ... Zur Renovierung gehört insbesondere, daß die Wohnung sich mindestens in einem solchem Zustand befindet, wie sie dem Mieter bei Einzug übergeben worden ist, nämlich: alle Wohn- und Schlafräume sowie der Flur müssen mit Rauhfaser versehen sein, diese und die Decken in wisch- und waschfester Binderfarbe gestrichen sein, der Anstrich der Fensterrahmen innen, Türen, Heizkörper sowie ggf. der Einbaumöbel und sonstigen Zubehörs müssen einwandfrei sein, alle Räume einschließlich der Fensterscheiben müssen gereinigt sein und die Oberbelege sich in einem unbeschädigten, tadellosen Zustand befinden.
5.3.2012
3316 Aufrufe
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Als er ankündigte die (aus seiner Sicht notwendigen) Ausbesserungsarbeiten von unserer Kaution abzuziehen habe ich ihm am 09.01.2012 per E-Mail mitgeteilt, dass dies unzulässig sei und er mir eine Frist zur Nachbesserung setzen muss. ... Dies ist nicht erfolgt und nun schrieb er mir letzte Woche dass die Kosten für die Nachbesserung (ca. 1200 Euro + ca. 300 Euro "Gartenarbeiten" - Rechnungsdatum 15.01 und 30.01)nun wie angekündigt von der Kaution abgezogen werden und beruft sich auf § 323 BGB Absatz 2, Punkt 2.
123·25·50·75·100·125·149