Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

5 Ergebnisse für „behandlung rechnung zahnarzt pkv“

17.10.2019
von Rechtsanwalt Fabian Fricke
Er wird in einer Gemeinschaftspraxis (Zahnarzt und Kieferorthopäde, Ehepaar) behandelt. ... Chr. hatte aber im Juni eine zahnärztliche Behandlung. ... Die Rechnung müssten wir selbst begleichen.
13.2.2008
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Nach der PKV Prüfung kam die Mitteilung, die Rechnung erstmal nicht zu begleichen, da der Arzt knapp 600,- zu viel veranschlagt habe bzw. nicht berechtigt sei, diesen Betrag in Rechnung zu stellen. Eine Mitteilung der PKV mit diversen Gerichtsurteilen, etc. habe ich an den Zahnarzt mit der Bitte um Rückerstattung des entsprechenden Betrages weitergeleitet, leider ohne Reaktion. Da die Behandlung erst nächste Woche komplett abgeschlossen sein wird und folglich auch noch eine Rechnung kommen wird, folgende Frage: habe ich das Recht die nächste Rechnung um den mir zu viel berechneten Betrag zu kürzen?
28.3.2020
Nach diesem Wechsel wurde bei mir von einem Kieferchirurgen eine Kieferfehlstellung diagnostiziert (im Rahmen einer davon unabhängigen Behandlung). Der Arzt rät zur Prävention von Spätfolgen zu einer Behandlung und sieht medizinische Notwendigkeit. ... Ich denke zunächst über die Möglichkeit nach, über den Ombudsmann der PKV eine Schlichtung zu initiieren.
30.6.2007
Die Kosten für den Zahnarzt wurden ohne Probleme bezahlt, bei der Einreichung der Rechnung für die Vollnarkose, bekam ich einen Anruf, dass diese nicht bezahlt wird, da diese medizinisch nicht notwendig gewesen sei. ... Meine Frage(n): Ist es rechtlich ok, wenn die PKV die Kosten nicht übernehmen will - gibt es Urteile?
20.6.2007
Nun erhielt ich die abschliesende Rechnung hierzu und musste feststellen, daß die Honorarkosten um € 660,-- über dem Betrag des Heil-und Kostenplans ausfallen. Ich sprach ausserdem mit dem Zahnarzt nach Erhalt des Kostenplans darüber, daß ich mein Limit bei der PKV bereits ausgeschöpft habe und nun alle Kosten selbst tragen muss. Auf meine Bitte hin versicherte mir der Zahnarzt nochmals wohlwollend über die Kosten nachhzudenken.
1