Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.759 Ergebnisse für „arbeit arbeitsvertrag urlaub arbeitgeber“

11.3.2017
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Guten Tag, in meinem Arbeitsvertrag findet sich folgender Absatz: "Der Arbeitnehmer ist nicht vollbeschäftigt. ... Die Bezahlung des Urlaubs erfolgt jedoch nach den 20 Stunden pro Woche. Meine Frage wäre, ob es sich bei soviel Regelmäßigkeit immer noch um Arbeit auf Abruf handelt und die Bezahlung des Urlaubs so gerechtfertigt ist?
25.2.2011
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Sehr geehrte Damen und Herren, muss dem neuen Arbeitgeber das genau Kündigungsdatum des alten Arbeitsvertrages mitgeteilt werden? Gibt es überhaupt eine Möglichkeit, wie dieser das Kündigungsdatum des Vertrages beim alten Arbeitgeber erfahren kann? Erfährt der neue Arbeitgeber, dass ich im letzten Monat beim alten Arbeitgeber unbezahlten Urlaub genommen habe?

| 2.4.2015
von Rechtsanwalt René Piper
Dieser Arbeitgeber möchte mir einen Stundenvertrag geben. ... Ich befürchte, dass dies hier der Arbeitgeber umgehen möchte. Könnten Sie mir vielleicht einen Arbeitsvertrag aufsetzen, so wie er für mich gut wäre.
5.4.2013
Urlaub habe ich bisher nicht bekommen, weil der Vorstand meinte ich brauchte keinen Urlaub. ... Meine Fragen: 1.Ist dieser Arbeitsvertrag auch ohne Unterschrift des 1. ... z.B.: 5 Stunden Urlaub in der Woche mit 100 Euro?

| 29.7.2016
In meinem Arbeitsvertrag sind 28 Tage Jahresurlaub vereinbart. ... "Voll" ergibt sich ja aus der Formulierung im Arbeitsvertrag. ... Mein Arbeitgeber hat mir mitgeteilt, dass er mir am liebsten meinen Urlaub entweder auszahlen oder "auf den neuen Arbeitgeber übertragen (?)"
3.7.2014
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Vereinbart laut Arbeitsvertrag täglich von 06:30, 1,52 Stunden. Sie kam ihrer Arbeit immer sehr gewissenhaft nach und hat vielleicht 2 oder 3 mal wegen Krankheit gefehlt. Aus meiner Sicht wurde Sie systematisch ausgebeutet, denn "Urlaub" wurde ihr nie gewährt, bzw laut Arbeitgeber steht ihr dieser nicht zu.

| 9.4.2015
Sehr geehrte Damen und Herren, Vorgeschichte und Fakten: Ich bin Student und arbeite seit 2012 als Aushilfe auf 450 EUR-Basis (geringfügig beschäftigt) bei einem Studentenwerk in einer Kantine in NRW (öffentlicher Dienst, Rechtsform: AÖR) Es wurde kein schriftlicher Arbeitsvertrag geschlossen. ... Kann mich mein Arbeitgeber entlassen wenn ich aufgrund meines Studiums einen Monat nicht arbeiten kann, obwohl es beim Einstellungsgespräch hieß das es kein Problem sei. Kann mich mein Arbeitgeber ausbluten lassen, indem er mich kaum noch arbeiten lässt, sodass mein monatlicher Lohn sehr gering ist bzw. kann ich von meinem Arbeitgeber verlangen, dass er mich monatlich so viele Stunden arbeiten lässt, dass mein monatlicher Lohn z.B. mindestens bei 300 EUR liegt?
12.5.2008
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Sehr geehrter Anwalt, hier meine Ausgangssituation: Ich bin Schweizer und arbeite in einem befristeten Arbeitsverhältnis seit 1. ... Ich erhalte das Gehalt für 100 Stunden, zusätzliche Stunden werden mit Stundenlohn 19 € vergütet. - Mein Arbeitgeber zahlt den Arbeitgeberanteil zur gesetzlichen Rentenversicherung und an die berufsständische Vorsorgeeinrichtung (ersichtlich in der Lohnsteuerbescheinigung). - Mein Arbeitgeber zahlt keine Zuschüsse zur Kranken- und Pflegeversicherung (ersichtlich in der Lohnsteuerbescheinigung) - Mein Urlaub in 2006 und 2007 betrug je 10 Tage und wurde nicht vergütet. - Bei kurzer Krankheit (1-2 Tage) wurde mir kein Geld gutgeschrieben. ... - bezahltem Urlaub – zukünftig und rückwirkend?

| 11.1.2006
März mein Arbeitsverhältnis ordentlich zu kündigen. ... Meine Frage ist, ob das geht und ob der Arbeitgeber mir diesen Urlaub verwehren kann. ... Der März hat 23 Arbeitstage, ich habe noch 26 Urlaubstage aus 2005 und 4 Urlaubstage anteilsmäßig aus 2006. ( Für Jan und Febr. ) Also wären nach Abzug der Kündigungsfrist immer noch 7 Urlaubtage abzugelten!?

| 8.11.2015
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Darf der Arbeitgeber nach über einem Jahr Krankheit den laut Firma zustehenden Urlaub von 27 Tagen auf 20 Tage kürzen und dürfen sogenannte Minusstunden mit dem Urlaub verrechnet werden?... In manchen Wochen hat mein Arbeitgeber nur an 4 Tagen Arbeit für mich und den fünften Tag habe ich dann frei. ... In meinem Arbeitsvertrag steht explizit dass ich meine Arbeitszeit nach der Disposition des Arbeitgebers richtet.
1.9.2014
In den Ausführungen von Kossens/von der Heide/Maaß konnte ich nachlesen, dass die Tatsache, dass das Gehalt noch für 3 Monate fortbezahlt wird, die Kündigungsfrist NICHT verlängert und der sbM (ich) nicht verpflichtet ist, über das Ende seiner Kündigungsfrist hinaus, Arbeitsleistung zu erbringen. ... FRAGE 1 - muss ich nun im Oktober und November 2014 noch arbeiten oder nicht? FRAGE 2 - wann kann ich meinen (Rest)Urlaub noch nehmen?

| 23.6.2006
Und noch ein Problem: Mir stehen jährlich 32 Arbeitstage Urlaub zu (5TageWoche).Vom 30.08.04 bis 03.07.05 war ich wegen Beschäftigungsverbot von einem auf den anderen Tag im Mutterschutz. ... Ich möchte gerne wissen: wieviel Urlaub steht mir denn noch zu von 2004 bis zum Ende des Mutterschutzes? Wer muß denn den Nachweis über genommenen Urlaub bringen und kann der AG einfach so bestimmen bei Nichtnachweisbarkeit wieviel er mir noch gibt?

| 2.2.2015
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Meine Freundin (45J.) hat einen "Teilzeitarbeitsvertrag für Arbeiter und Angestellte ohne Tarifbindung". ... Der Arbeitgeber und deren Steuerberater ist nun der Auffassung das er grundsätzlich für Feiertage, egal wann, keine Vergütung oder Ausgleich zu gewähren hat. ... Falls sie z.B. in einem Monat 10 Tage Urlaub nimmt muss man doch errechnen wie viele Stunden sie noch leisten muss.
11.1.2007
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Den Arbeitsvertrag bei meinem aktuellen Arbeitgeber habe ich jedoch bisher nicht gekündigt. ... Was, wenn der neue Arbeitgeber keine Aufhebung des Vertrages zulässt? Muss ich dann am 1.3. dort antreten und kann aber sofort zum 1.4.07 kündigen und wieder bei meinem aktuelle Arbeitsgeber weiter arbeiten?

| 23.6.2013
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Im welchen Fall oder überhaupt kann der geringfügig beschäftigte die Urlaub der vergangene Jahre Anspruch erheben, wo er vorher mündlich Verzicht erklärt hat, und verweist dass er nicht richtig erklärt wurde. 2.Frage Wie viel Spielraum haben die An u. AG einen Arbeitsvertrag zu schließen bezüglich der Urlaub und Feiertage können das vereinbart werden unabhängig von der Gesetzgebung

| 29.1.2013
Hallo, ich arbeite in einem Sicherheitsunternehmen und hab laut Arbeitsvertrag eine 6-Tage-Woche. ... Ich arbeite auch an Sonn- und Feiertagen. Steht mir Lohnfortzahlung für einen Feiertag zu, wenn dieser in den Urlaub fällt?

| 16.8.2010
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Vor kurzen erhielt ich per Post meinen neuen Arbeitsvertrag, so wie meine Kollegen auch. ... Zudem habe ich erfahren, das die Firma in der ich arbeite aufgrund der Änderung in einen anderen Arbeitgeberverband eintreten will. ... Sind die Verträge auch dann hinfällig und unwirksam, wenn es zu keinem Abschluss zwischen meinem Arbeitgeber und dem neuen Arbeitgeberverband zu dem gewechselt werden soll, kommt?

| 29.6.2011
von Rechtsanwalt Guido Matthes
ich habe einen befristeten arbeitsvertrag und habe am 01.02.2011 angefangen zu arbeiten und nun zum 31.07.2011 gekündigt. steht mir überhaupt urlaub zu, wenn ja wie viel ?
123·15·30·45·60·75·88