Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

progressionsvorbehalt / Arbeitslosengeld


25.07.2006 10:12 |
Preis: ***,00 € |

Steuerrecht



Hallo
2007 erhalte ich eine Abfindung in Höhe von 120.000€. Ansonsten liegen 2007 keine weitere steuerpflichtige Einkommen vor.Durch die " Fünftelregelung " beträgt die LST ca.8.160 €.( Lst-Klasse III - verheiratet - Tabelle 2005 )
In 2007 erwarte ich aber ca. 22.000€ Arbeitslosengeld.
Wie sieht dadurch die steuerliche Belastung in 2007 aus ( Progressionsvorbehalt )
Vielen Dank
Neher
Sehr geehrter Fragesteller,
sehr geehrte Fragestellerin,

alleine mit Ihren Angaben kann Ihre Frage nicht beantwortet werdeen. Dazu benötigt man alle Angaben bezüglich Ihrer Lohnsteuerkarte. Darüber hinaus wäre es wichtig, ob Sie verheiratet sind, ob eine Zusammenveranlagung vorliegt, usw. usw..

Bei Ihrer Preisvorstellung rate ich Ihnen ein Steuerberechnungsprogramm zu kaufen. Das ist für wenig Geld zu bekommen.

Wenn Sie anwaltlichen Rat haben wollen, sollten Sie die Möglichkeit der Online- Beratung wählen, um die noch fehlenden Angaben nachzuliefern.

Für Ihre Preisvorstellung werden Sie hier aber kaum einen Anwalt finden, der Ihre Frage beantwortet.

Mit freundlichen Grüßen
Patrick Honsel
Rechtsanwalt
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER